HOCHTIEF Aktiengesellschaft

  • WKN: 607000
  • ISIN: DE0006070006
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.03.2012 | 00:56

HOCHTIEF Aktiengesellschaft: HOCHTIEF reduziert Prognose 2012 wegen Ergebnisbeeinträchtigungen bei Leighton


HOCHTIEF Aktiengesellschaft  / Schlagwort(e): Prognose

29.03.2012 00:56

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


HOCHTIEF hat in Folge der Reduzierung der Ergebnisprognose bei seiner australischen Tochtergesellschaft Leighton seine eigene Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2012 in entsprechender Größenordnung reduziert: Der HOCHTIEF-Vorstand erwartet aus dem operativen Geschäft ein Vorsteuerergebnis des Konzerns, das nun leicht unter 550 Mio. Euro liegt. Der Konzerngewinn wird knapp unter 180 Mio. Euro liegen (beide Werte bislang angekündigt in Größenordnungen leicht unterhalb des Rekordjahrs 2010; dies waren 757 Mio. Euro Vorsteuergewinn und 288 Mio. Euro Konzerngewinn). HOCHTIEF bestätigt in seiner aktualisierten Prognose die Erwartungen für Auftragseingang, Auftragsbestand und Umsatz. Die Anpassungen bei Leighton sind auf erneute Ergebnisverschlechterungen beim Straßenprojekt Airport Link in Brisbane sowie beim Victoria Desalination Plant zurückzuführen. Beide Projekte sollen in diesem Jahr abgeschlossen werden. 29.03.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: HOCHTIEF Aktiengesellschaft Opernplatz 2 45128 Essen Deutschland Telefon: +49 (0)201 824-1833 Fax: +49 (0)201 824-2750 E-Mail: investor-relations@hochtief.de Internet: www.hochtief.de ISIN: DE0006070006 WKN: 607000 Indizes: MDAX Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard), Hamburg, München; Freiverkehr in Hannover, Stuttgart; Terminbörse EUREX Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC im Fokus

Neovacs S.A.: Kursziel auf 3,30 € angehoben

In den letzten Monaten hatte die Neovacs S.A. einen positiven Newsflow. Im Vordergrund steht die Vertriebspartnerschaft für den chinesischen Markt, wodurch sich bis nach dem ersten Vermarktungsjahr Gesamterträge von bis zu 65 Mio. € ergeben können. Zudem verläuft der klinische Zulassungsprozess des IFNα-Kinoid zur Behandlung von SLE (Systemischer Lupus) und Dermatomyositis planmäßig. Wir haben in unsere Bewertung aktualisiert und ein Kursziel von 3,30 € je Aktie (bisher: 2,90 €) ermittelt. Das Rating lautet weiter KAUFEN.

News im Fokus

Erfolgreicher Start in das neue Geschäftsjahr für Continental

28. April 2017, 08:29

Aktueller Webcast

Scout24 AG

Q1 Results 2017

10. Mai 2017

Aktuelle Research-Studie

Nemetschek SE

Original-Research: Nemetschek SE (von Montega AG): Kaufen

28. April 2017