Gothaer Allgemeine Versicherung AG

  • WKN: A0KP4Q
  • ISIN: XS0269270566
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.09.2012 | 10:49

Gothaer Allgemeine Versicherung AG: Gothaer Versicherungsbank VvaG entscheidet über Ankauf


Gothaer Allgemeine Versicherung AG  / Schlagwort(e): Anleihe

12.09.2012 10:49

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, DEREN TERRITORIEN UND BESITZTÜMERN, DEN EINZELNEN BUNDESSTAATEN DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA SOWIE DEM DISTRICT OF COLUMBIA (DIE 'VEREINIGTEN STAATEN') ODER AN PERSONEN, DIE IN DEN VEREINIGTEN STAATEN WOHNHAFT SIND ODER SICH DORT AUFHALTEN. Köln, 12. September 2012 Die Gothaer Versicherungsbank VvaG hatte am 03. September 2012 die Inhaber der EUR 250.000.000 nachrangigen fest- und variabel verzinslichen Schuldverschreibungen fällig 2026 der Gothaer Allgemeine Versicherung AG, ISIN XS0269270566 eingeladen, ihr Verkaufsangebote für die Schuldverschreibungen zu unterbreiten. Nach Ablauf der Angebotsabgabefrist hat die Gothaer Versicherungsbank VvaG entschieden, ein Volumen von insgesamt EUR 32.400.000 zu einem Preis von 87,5% anzukaufen. Der Kaufpreis wurde in einem sogenannten modifizierten holländischen Auktionsprozess festgesetzt. Die Einladung war weder direkt noch indirekt in den oder in die Vereinigten Staaten unter Verwendung der US-amerikanischen Post oder eines Mittels oder Instrumente des zwischenstaatlichen oder ausländischen Wirtschaftsverkehrs Handels (means or instrumentality of insterstate or foreign commerce), einschließlich E-Mail, Telefax, Telefon und des Internets oder einer Einrichtungen einer nationalen Wertpapierbörse der Vereinigten Staaten (national securities exchange of the United States) unterbreitet worden. Die Einladung durfte nicht über ein solches Mittel, eine solche Einrichtung oder von innerhalb der Vereinigten Staaten angenommen werden. 12.09.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Unternehmen im Fokus

SYGNIS AG führt Kapitalerhöhung zum Erwerb der Expedeon Holdings Ltd. durch

Es sollen bis zu 20,5 Mio. neue Aktien ausgegeben werden, wobei den Altaktionären ein Bezugsrecht von 9:11 gewährt wird und der größte Anteil von etwa 80% gegen Expedeon-Anteile getauscht werden soll. Nur ein kleinerer Anteil von etwa EUR 5 Mio. soll im Zuge einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht eingenommen werden, bei der die SYGNIS-Aktionäre vom 29. Juni bis 12. Juli 2016 die Möglichkeit haben, dieses auszuüben. Alle Aktien, die nicht von den SYGNIS- oder Expedeon-Aktionären bezogen werden, sollen im Rahmen einer Privatplatzierung qualifizierten Investoren zum Preis von EUR 1,10 je neuer Aktie angeboten werden. Neben der Ausweitung der Produktpalette wird die Übernahme einen starken Zugang zu bereits etablierten direkten Vertriebskanälen in den USA, Asien und Europa ermöglichen.

Zeichnungsfrist neue Aktien: 29. Juni bis 12. Juli 2016

Event im Fokus

61. m:access Analystenkonferenz

Datum: 14.07.2016
Zeit: 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: Börse München
Karolinenplatz 6
80333 München

GBC im Fokus

"Next Generation SYGNIS"; Geplante Expedeon-Übernahme eröffnet großes Salespotenzial in USA und Asien; Post-Money-Kursziel angehoben

Der DNA-Spezialist Sygnis AG plant eine Kapitalerhöhung. Damit soll unter anderem der Erwerb der im Bereich Proteomik tätigen Expedeon Holdings Ltd. finanziert werden. Neben der Ausweitung der Produktpalette wird die geplante Übernahme einen starken Zugang zu bereits etablierten direkten Vertriebskanälen in den USA, Asien und Europa ermöglichen. Im Rahmen unserer Post-Money-Bewertung heben wir das Kursziel aufgrund der dann verbesserten Risikostruktur sowie der vorhandenen Synergieeffekte auf 3,95 € an. Wir vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

GESCO AG

Bilanzpressekonferenz 2016

01. Juli 2016

Aktuelle Research-Studie

PA Power Automation AG

Original-Research: PA Power Automation AG (von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG): Kaufen

01. Juli 2016