Funkwerk AG

  • WKN: 575314
  • ISIN: DE0005753149
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 16.10.2009 | 11:30

Einbruch im Exportgeschäft bei FunkwerkFunkwerk AG:


Funkwerk AG / Gewinnwarnung

16.10.2009 

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Kölleda, 16 Oktober 2009. Nach einem unerwartet starken Einbruch beim
Export muss die Funkwerk AG (ISIN DE0005753149) ihre Geschäftserwartungen
für 2009 korrigieren. Aufgrund der jetzt vorliegenden Zahlen und
Informationen bleibt die bislang für das zweite Halbjahr prognostizierte
wirtschaftliche Erholung aller Voraussicht nach aus. Vielmehr verursacht
das Ausbleiben eines erwarteten Großprojektes aus dem Ausland einen
Umsatzeinbruch im Vergleich zum Vorjahr. Zudem bleiben negative Faktoren
wie die Krise im Automobilzuliefergeschäft, die Investitionszurückhaltung
bei Verkehrsbetrieben sowie aus anderen Industriesparten weiter wirksam.

Unter Berücksichtigung aller Risiken erwartet der Vorstand der Funkwerk
daher für 2009 nunmehr einen Rückgang des Konzernumsatzes auf etwa 230 Mio.
Euro (2008: 290,2 Mio. Euro). Entsprechend wird bis Jahresende auch mit
einer Ausweitung des operativen Verlustes (EBIT) gerechnet.

Diese Umsatzentwicklung macht weitere Restrukturierungs- und
Anpassungsmaßnahmen notwendig, wobei das Ergebnis (EBIT) im Geschäftsjahr
2009 insgesamt etwa mit rund 10 Mio. Euro zusätzlich belastet wird. In
diesem Zusammenhang sind auch außerordentliche Abschreibungen und
Wertberichtigungen vorzunehmen. Unter Berücksichtigung aller
Risikofaktoren ergibt sich somit auf Konzernebene für das Gesamtjahr nach
aktuellem Stand ein negatives EBIT von bis zu 19 Mio. Euro.

Mit der Umsetzung des laufenden Restrukturierungsprogramms wird jedoch für
2010 und die Folgejahre eine nachhaltige Kostenentlastung erreicht und die
Voraussetzung für eine positive Geschäfts- und Ergebnisentwicklung in 2010
geschaffen.

Nähere Informationen erhalten Sie bei

Funkwerk AG
Im Funkwerk 5
D-99625 Kölleda/Thüringen
Jörg Reichenbach
Investor Relations
Telefon: 0 36 35/6 00 -3 46
Fax: 0 36 35/6 00 -5 07
reichenbach@funkwerk.com


16.10.2009  Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Funkwerk AG
              Im Funkwerk 5
              99625 Kölleda
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)3635 600 0
Fax:          +49 (0)3635 600 507
E-Mail:       info@funkwerk.com
Internet:     www.funkwerk.com
ISIN:         DE0005753149
WKN:          575314
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, München, Hamburg, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

Anleihe im Fokus

Eyemaxx Anleihe: Attraktiver Festzins von jährlich 8,00 % + Inflationsschutz

Kupon: 8,00% p.a.
Zeichnungsfrist:15.09.2014 - 29.09.2014 (vorbehaltlich vorzeitiger Schließung)
Stückelung: 1.000 EUR
Laufzeit: 5,5 Jahre
WKN: A12T37
ISIN: DE000A12T374

IPO im Fokus

Snowbird: Feinste Daunen fürs Depot

Snowbird AG (WKN: A1PHEL), einer der weltweit größten Daunenveredler geht an die Börse Frankfurt, Prime Standard. Bis zum 24.09. besteht Gelegenheit erstmals in den stark wachsenden Markt für Daunen zu investieren. Es werden bis zu 10 Mio. Aktien aus einer Kapitalerhöhung zu je 5,50 bis 6,00 Euro angeboten. Alle Altgesellschafter bleiben langfristig dabei.

Interview im Fokus

„Mobile Steckdose“ erschließt neue Märkte

Hohe Wachstumsraten, niedrige Bewertung: SFC Energy strebt 2014 einen Umsatzsprung von 32 Mio. auf 55 bis 60 Mio. Euro an. Mit einem KUV von unter 1 ist der Brennstoffzellen-Spezialist deutlich niedriger bewertet als die internationale Peergroup. Zusätzliche Wachstumsimpulse versprechen die neue „mobile Steckdose“ EFOY GO! und weitere Neuheiten im Bereich Notstromversorgung. Financial.de traf CEO Dr. Peter Podesser zum Exklusivinterview.

GBC-Fokusbox

Viel Potenzial: „GBC Top-Insideraktien“

Mit dem Kompendium „GBC Top-Insideraktien“ stellen wir Ihnen sechs der aus unserer Sicht aussichtsreichsten Insideraktien der vergangenen Wochen vor. Bei allen Unternehmen sehen wir auf Sicht der kommenden 12 Monate deutliches Kurspotenzial. Seit 2009 weisen die GBC-Insiderempfehlungen eine kumulierte Rendite von 75,4 % auf und haben damit die wichtigsten deutschen Indizes deutlich geschlagen.

Event im Fokus

47. m:access Analystenkonferenz

Datum: 09.10.2014
Zeit: 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: Le Méridien Parkhotel Frankfurt
Wiesenhüttenplatz 28-38
60329 Frankfurt am Main

News im Fokus

Bayer Aktiengesellschaft: Bayer plant vollständige Ausrichtung auf Life-Science-Geschäfte

18. September 2014, 13:17

Aktueller Webcast

PNE WIND AG

Analysts conference

15. September 2014

Aktuelle Research-Studie

RENA LANGE Holding GmbH i.I.

Original-Research: Rena Lange Holding GmbH (von The ACON Group SE): n.a.

18. September 2014