XING AG: Vorstand schlägt erstmals die Ausschüttung einer Dividende vor; nicht zahlungswirksamer Sondereffekt belastet Konzernergebnis
2012-02-29 18:36:30.0

XING AG  / Schlagwort(e): Dividende/Vorläufiges Ergebnis

29.02.2012 18:36

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Hamburg, 29. Februar 2012 - Im Rahmen der Aufstellung der Abschlüsse für
das Geschäftsjahr 2011 hat der Vorstand der XING AG auf seiner heutigen
Sitzung einstimmig beschlossen, dem Aufsichtsrat erstmals die Ausschüttung
einer Dividende vorzuschlagen. Insgesamt sollen rund drei Millionen Euro
oder rund 0,56EUR je Aktie an die Anteilseigner der XING AG ausgeschüttet
werden. Des Weiteren hat der Vorstand eine Überprüfung der Wertansätze
(Impairment) vorgenommen und beschlossen, eine Wertberichtigung der
internationalen Marktzugänge Türkei und Spanien in voller Höhe (14,4 Mio.
EUR) vorzunehmen. Die Entscheidung ist das Ergebnis einer konsequenten
Fokussierung der Aktivitäten auf den deutschsprachigen Raum (D-A-CH). Trotz
des nach vorläufigen Zahlen um 22 Prozent auf 66,2 Mio. EUR gestiegenen
Konzernumsatzes und des um 33 Prozent auf 22,2 Mio. EUR verbesserten
operativen Ergebnisses (EBITDA) belastet die Wertberichtigung das in der
Gewinn- und Verlustrechnung nach IFRS dargestellte Ergebnis des Konzerns.
Entsprechend beträgt das Konzernergebnis -4,6 Mio. EUR (2010: 7,2 Mio.
EUR). Zur besseren Vergleichbarkeit mit dem Vorjahr hat die Gesellschaft
eine Bereinigung des Konzernergebnisses vorgenommen. So beträgt das um
diesen Einmaleffekt bereinigte Konzernergebnis 9,4 Mio. EUR, was einen
Anstieg von 31 Prozent bedeutet. Das vorläufige unverwässerte Ergebnis je
Aktie beträgt -0,86EUR bzw. der bereinigte Wert 1,73EUR (Vorjahr: 1,37EUR).
Die Wertberichtigung ist nicht liquiditätswirksam und belastet die
Ergebnisrechnung der Gesellschaft nach HGB nicht.
Die vorgenannten Werte basieren auf einem noch nicht festgestellten und
noch nicht testierten Einzel- und Konzernabschluss und können somit noch
Änderungen unterliegen. Der endgültige Geschäftsbericht für das
Geschäftsjahr 2011 wird am 29. März veröffentlicht.

Eine weiterführende Pressemitteilung steht ab sofort unter
http://corporate.xing.com/no_cache/deutsch/presse/pressemitteilungen/
als Download zur Verfügung. 

Die Präsentation zu den vorläufigen Geschäftszahlen wird am 1. März unter
http://redir.ec/tb70x
zur Verfügung gestellt.


29.02.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche 
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  XING AG
              Gänsemarkt 43
              20354 Hamburg
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)40 419 131-793
Fax:          +49 (0)40 419 131-11
E-Mail:       investor-relations@xing.com
Internet:     www.xing.com
ISIN:         DE000XNG8888
WKN:          XNG888
Indizes:      TecDAX
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------

zurück
©Wed Oct 18 11:12:47 CEST 2017 DGAP   Nutzungsbedingungen