TUI AG

  • WKN: TUAG00
  • ISIN: DE000TUAG000
  • Land: Germany

Nachricht vom 10.01.2017 | 11:46

DGAP-DD: TUI AG deutsch


Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

10.01.2017 / 11:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name
Name und Rechtsform: Unifirm Limited

2. Grund der Meldung

a) Position / Status
Person steht in enger Beziehung zu:
Titel:
Vorname: Alexey A.
Nachname(n): Mordashov
Position: Aufsichtsrat

b) Erstmeldung

3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
TUI AG

b) LEI
529900SL2WSPV293B552 

4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
Art: Aktie
Beschreibung: Depositary Interests die TUI AG Aktien repräsentieren; ISIN: DE000TUAG000

b) Art des Geschäfts
Kauf

c) Preis(e) und Volumen
Preis(e) Volumen
1167,6848 GBp 147557986,50 GBp

d) Aggregierte Informationen
Preis Aggregiertes Volumen
1167,6848 GBp 147557986,5000 GBp

e) Datum des Geschäfts
2017-01-05; UTC±0

f) Ort des Geschäfts
Außerhalb eines Handelsplatzes



10.01.2017 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

HELMA Eigenheimbau mit Rekord-Auftragseingang

Die HELMA Eigenheimbau AG hat im Q4 2016 mit einem Auftragseingang von 96,3 Mio. € einen Rekordwert erreicht und damit die unterjährige Auftragsschwäche ausgeglichen. Auch auf Gesamtjahressicht wurde mit einem Auftragsplus von 6,5 % auf 286,8 Mio. € ein Bestwert markiert. Es zeigt sich zwar im Vergleich zum Vorjahr (+ 39,6 %) eine rückläufige Wachstumsdynamik, hier gilt es jedoch zu berücksichtigen, dass sich die Aufträge in 2015 auch aufgrund von Sondereffekten (Vorzieheffekte, Veräußerung eines großen Wohnimmobilienprojektes) außerordentlich gut entwickelt hatten.

Aktuelle Research-Studie

INTERSHOP COMMUNICATIONS AG

Original-Research: Intershop Communications AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Add

18. Januar 2017