SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.

  • WKN: A2AR94
  • ISIN: NL0012044747
  • Land: Niederlande

Nachricht vom 09.01.2017 | 20:15

DGAP-DD: SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. deutsch


Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

09.01.2017 / 20:14
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name
Titel:
Vorname: Frank Roland Walter
Nachname(n): Köhler

2. Grund der Meldung

a) Position / Status
Position: Aufsichtsrat

b) Erstmeldung

3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.

b) LEI
529900JK6UXHY1YKZ082 

4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
Art: Aktie
ISIN: NL0012044747

b) Art des Geschäfts
Kauf

c) Preis(e) und Volumen
Preis(e) Volumen
26,00 EUR 208,00 EUR
26,00 EUR 1456,00 EUR
26,00 EUR 7254,00 EUR
26,00 EUR 7462,00 EUR
26,00 EUR 113386,00 EUR

d) Aggregierte Informationen
Preis Aggregiertes Volumen
26,00 EUR 129766,00 EUR

e) Datum des Geschäfts
2017-01-06; UTC+1

f) Ort des Geschäfts
Name: XETRA
MIC: XETR



09.01.2017 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

HELMA Eigenheimbau mit Rekord-Auftragseingang

Die HELMA Eigenheimbau AG hat im Q4 2016 mit einem Auftragseingang von 96,3 Mio. € einen Rekordwert erreicht und damit die unterjährige Auftragsschwäche ausgeglichen. Auch auf Gesamtjahressicht wurde mit einem Auftragsplus von 6,5 % auf 286,8 Mio. € ein Bestwert markiert. Es zeigt sich zwar im Vergleich zum Vorjahr (+ 39,6 %) eine rückläufige Wachstumsdynamik, hier gilt es jedoch zu berücksichtigen, dass sich die Aufträge in 2015 auch aufgrund von Sondereffekten (Vorzieheffekte, Veräußerung eines großen Wohnimmobilienprojektes) außerordentlich gut entwickelt hatten.

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von Montega AG): Halten

19. Januar 2017