KAP Beteiligungs-AG

  • WKN: 620840
  • ISIN: DE0006208408
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.05.2018 | 21:45

KAP Beteiligungs-AG: KAP BETEILIGUNGS-AG ÜBERNIMMT HEICHE GRUPPE


DGAP-Media / 22.05.2018 / 21:45

KAP BETEILIGUNGS-AG ÜBERNIMMT HEICHE GRUPPE

* Marktführer bei kundenspezifischen Oberflächenlösungen
* Weiterer Ausbau des neuen Segments surface technologies

Fulda, 22. Mai 2018 - Die KAP Beteiligungs-AG hat heute eine Vereinbarung für den weiteren Ausbau des neuen Segments surface technologies unterzeichnet. Die 1965 gegründete Heiche Gruppe mit Sitz in Schwaigern, die in zweiter Generation im Besitz der Familie Heiche steht und Marktführer in der technologisch innovativen und kundenspezifischen Entwicklung von Ober-flächenlösungen für Großkunden ist, wird Teil der KAP Gruppe. Mit einem Umsatzvolumen von rund EUR 40 Mio. an sieben nationalen und internationalen Standorten wird die Heiche Gruppe den Umsatz des Segmentes surface technologies damit mehr als verdoppeln. Wie auf der Hauptversammlung im vergangenen Jahr angekündigt, ist der KAP damit in kurzer Zeit der Aufbau eines neuen, hochprofitablen Geschäftsbereichs gelungen. Unter Berücksichtigung aller erfolgten Akquisitionen in diesem Segment ist surface technologies das ertragsstärkste der KAP mit einer EBITDA Marge von ca. 18 % bei einem Umsatzvolumen von rund EUR 70 Mio. auf pro forma kombinierter Basis.

Die Transaktion erfolgt über eine Barkomponente und über einen größeren Teil durch Ausgabe neuer KAP Aktien, wodurch die Familie Heiche wesentlicher Aktionär der KAP Gruppe werden wird.

"Mit der Heiche Gruppe verstärkt ein Wunschunternehmen unser Segment surface technologies. Wir erzielen dadurch technologisch einen erheblichen Sprung und haben damit in Kombination mit den anderen drei Portfolio-Unternehmen einen Marktführer in der Oberflächentechnik geschaffen", sagt Guido Decker, Vorstandsvorsitzender der KAP Beteiligungs-AG.

Gunter Heiche, Vertreter der Heiche Familie ergänzt: "Mit der KAP Gruppe haben wir einen Partner gefunden, der das Zukunftspotential unseres Unternehmens weiter ausschöpfen und die Tradition unseres Familienunternehmens hinsichtlich Mitarbeiter und Kunden weiter fortführen wird. Als neue, wesentliche Aktionäre partizipieren wir am großen unternehmerischen Potential der KAP Gruppe."

Die Transaktion steht unter der aufschiebenden Bedingung der Freigaben der Kartellbehörden.

KAP Beteiligungs-AG

Guido Decker                                        Dr. Alexander Riedel
Vorsitzender                                           Finanzvorstand

Kontakt:
Nadine Kaldenbach
E: n.kaldenbach@kap.de
T: +49 (0) 661 103 716
Über die KAP Beteiligungs-AG



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: KAP Beteiligungs-AG
Schlagwort(e): Unternehmen

22.05.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Vorteile überwiegen deutlich“

Seit dem 1. Juni notiert die Mutares-Beteiligung STS Group AG im Prime Standard. „Die Platzierung der STS Group ist eine der erfolgreichsten Transaktionen in der Geschichte der Mutares AG. Neben dem Exiterlös von über 31 Mio. Euro partizipieren wir als Mehrheitsaktionär auch weiterhin maßgeblich an der Wertentwicklung der STS Group“, so Mutares-CEO Robin Laik gegenüber Financial.de. „Die Platzierung wird einen stark positiven Einfluss auf das Ergebnis des Geschäftsjahres 2018 haben.“

GBC im Fokus

Über 50% Kurschance bei Homes & Holiday AG, Börsengang läuft!

Der Ferienimmobilienspezialist geht zur Wachstumsbeschleunigung an die Börse. Die Zeichnungsfrist für die Homes & Holiday-Aktie (DE000A2GS5M9) läuft noch bis zum 21. Juni, Zeichnungen sind möglich per Kauforder am Börsenplatz München zu einem Preis von 2,50 €. Die Positionierung in Europas attraktivsten Ferienimmobilienregionen ist hervorragend. In Mallorca ist die Tochtergesellschaft Porta Mallorquina unter den TOP-3-Maklerhäusern, der Fokus des weiteren Wachstum liegt auf Standorten in Spanien und Deutschland. Dort befinden sich die Preise im starken Aufwärtstrend. Unser Research sieht den fairen Wert nach IPO bei 4,83 € je Aktie und damit eine hohe Kurschance.

News im Fokus

Vonovia mit Victoria Park Angebot erfolgreich

18. Juni 2018, 21:46

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

18. Juni 2018