H&K AG

  • WKN: A11Q13
  • ISIN: DE000A11Q133
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.04.2017 | 11:05

H&K AG: Citi mandated


DGAP-Media / 21.04.2017 / 11:05

NOT FOR RELEASE, PUBLICATION OR DISTRIBUTION, DIRECTLY OR INDIRECTLY, IN WHOLE OR IN PART, INTO OR WITHIN THE UNITED STATES, AUSTRALIA, CANADA, JAPAN OR SOUTH AFRICA OR ANY JURISDICTION WHERE IT IS UNLAWFUL TO DISTRIBUTE THIS ANNOUNCEMENT. 

H&K AG, being the ultimate parent company of the Heckler & Koch Group, has mandated Citi to arrange a series of fixed income investor meetings commencing on 27th April in London. A debt capital markets transaction may follow in the near future subject to management decision and market conditions. Relevant stabilisation regulations including FCA/ICMA will apply. 

These materials are for informational purposes only and are not intended to constitute, and should not be construed as, an offer to sell or subscribe for, or the announcement of a forthcoming offer to sell or subscribe for, or a solicitation of any offer to buy or subscribe for, or the announcement of a forthcoming solicitation of any offer to buy or subscribe for, any securities of H&K AG in any jurisdiction whatsoever.  

Securities of H&K AG have not been and will not be registered under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act") and may not be offered or sold within the United States absent registration or an exemption from the registration requirements under the Securities Act. H&K AG does not intend to register any portion of any offering of securities in the United States or to conduct any public offering of securities in the United States.



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: H&K AG
Schlagwort(e): Unternehmen

21.04.2017 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Euromicron: Positiver Trend setzt sich fort

Die Euromicron AG ist ein Technologieunternehmen, das auf die Digitalisierung von Infrastrukturen und die Vernetzung von IT-Strukturen spezialisiert ist. Euromicron ist gut in das GJ 2017 gestartet und konnte Umsatz und Ergebnis deutlich verbessern. Die vom Management jüngst umgesetzte Strategie, den Konzern auf wachstumsträchtige Geschäftsfelder wie „IoT“ (Internet of Things) oder „Digitalisierung“ auszurichten, trägt immer mehr Früchte. Aufgrund der zunehmenden Erschließung von „IoT“-Märkten und dem noch vorhandenen Synergie-Potenzial, gehen wir davon aus, dass dieser positive Trend umsatz- und ergebnisseitig fortgesetzt wird. Vor diesem Hintergrund vergeben wir das Rating KAUFEN und das Kursziel von 10,50 €.

Aktuelle Research-Studie

MOLOGEN AG

Original-Research: Mologen AG (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

22. September 2017