Tele Columbus AG

  • WKN: TCAG17
  • ISIN: DE000TCAG172
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.12.2017 | 07:30

Tele Columbus AG: Erfolgreiche Anpassung der Kreditkonditionen (News mit Zusatzmaterial)

DGAP-News: Tele Columbus AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Kapitalrestrukturierung

11.12.2017 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG


Tele Columbus nutzt das positive Kreditumfeld


Erfolgreiche Anpassung der Kreditkonditionen


- Reduzierung der Kreditmarge um 25 Basispunkten auf dann 300 Basispunkte plus Euribor

- Initiale Zinskostenersparnis von circa EUR 3,5 Millionen jährlich

- Term Loan B ausgeweitet um EUR 50 Millionen auf dann EUR 1,305 Milliarden zur Finanzierung der jüngst erworbenen KMS Anteile


Berlin, 11.12.2017. Die Tele Columbus AG (die "Gesellschaft" oder das "Unternehmen"), der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, hat erfolgreich die Zustimmung aller Kreditgeber zur Anpassung des Term Loan B eingeholt. Dabei konnten die Kreditkonditionen angepasst werden sowie der Term Loan B ausgeweitet werden.


Vor dem Hintergrund des weiterhin positiven Umfelds des Kreditmarktes, war Tele Columbus in der Lage opportunistisch ihre bestehenden Kreditkonditionen des Term Loan B erfolgreich anzupassen. Im ersten Schritt sinkt die Kreditmarge um 25 Basispunkte auf dann 300 Basispunkte plus Euribor. Eine weitere Reduzierung der Kreditmarge auf dann 275 Basispunkte plus Euribor ist ebenfalls vereinbart worden unter der Voraussetzung gewisser Parameter. Die neuen Kreditkonditionen implizieren jährliche Zinskosteneinsparungen von circa EUR 3,5 Millionen. Tele Columbus wird die zusätzlich aufgenommen EUR 50 Millionen zur Teilrückzahlung ihrer Capex Linie nutzen. Diese wurde kürzlich in Anspruch genommen im Zusammenhang mit dem Erwerb der KMS Anteile im Oktober diesen Jahres. Diese EUR 50 Millionen werden in die bestehende Term Loan B Kreditlinie konsolidiert, welche dann insgesamt EUR 1,305 Milliarden umfassen wird.

Sowohl S&P als auch Moody's haben beide erst kürzlich ihre Einschätzung von B (stabil) beziehungsweise B2 (positiv) bestätigt.

Durch diese Transaktion wird die finanzielle Flexibilität der Gesellschaft erweitert. Darüber hinaus unterstreicht dieser Schritt auch den kontinuierlichen Fokus des Vorstands auf Kosteneinsparungen und schafft somit unter anderem eine Voraussetzung zur Schaffung von Barmitteln welche den Unternehmenswert maximieren.

Die Anpassung der Kreditkonditionen wurde von J.P. Morgan begleitet.


Über uns

Die Tele Columbus AG ist mit rund 3,6 Millionen angeschlossenen Haushalten der drittgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Die Marke PΫUR der Unternehmensgruppe steht für Einfachheit, Leistung und Menschlichkeit bei TV- und Telekommunikationsangeboten. Über das leistungsstarke Breitbandkabel liefert PΫUR superschnelle Internetzugänge einschließlich Telefonanschluss sowie mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainmentplattform, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Den Partnern der Wohnungswirtschaft bietet PΫUR flexible Kooperationsmodelle und moderne Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt die Tele Columbus Gruppe den glasfaserbasierten Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden Carrierdienste und Unternehmenslösungen auf Basis eigener Glasfasernetze erbracht. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin sowie Niederlassungen in Hamburg, Leipzig, Ratingen und Unterföhring ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit Juni 2015 im S-DAX gelistet.




Kontakt:
Mario Gongolsky
Unternehmenskommunikation
Telefon +49 (30) 3388 4174
Telefax +49 (30) 3388 9 1999
presse@telecolumbus.de
www.telecolumbus.com

Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=KHDYVENEDJ
Dokumenttitel: 11-12-2017_Tele Columbus AG_Pressemitteilung_Erfolgreiche Term Loan B Anpassung


11.12.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Bitcoin kurz vor dem Durchbruch“

Die Northern Bitcoin AG verzeichnet nicht nur ein rasantes Wachstum als führender Bitcoin-Miner, die Frankfurter betreiben auch einen klimaneutralen Bitcoin-Mining-Pool. Die strategische Zusammenarbeit mit der Rawpool-Gruppe katapultiert Northern Bitcoin „in eine völlig neue Dimension“, ist CEO Mathis Schultz überzeugt: „Der Bitcoin wird die Welt dramatisch verändern. Wir sehen uns exzellent aufgestellt, um in den kommenden Jahren als Pionier das führende europäische Unternehmen im Bereich Bitcoin-Blockchain aufzubauen.“

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

22. Oktober 2018