va-Q-tec AG

  • WKN: 663668
  • ISIN: DE0006636681
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.08.2017 | 07:55

va-Q-tec setzt starkes Wachstum auch im ersten Halbjahr 2017 fort

DGAP-News: va-Q-tec AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

22.08.2017 / 07:55
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Pressemitteilung

va-Q-tec setzt starkes Wachstum auch im ersten Halbjahr 2017 fort

- Umsatz H1 2017: 22,5 Mio. EUR gegenüber 15,6 Mio. EUR in H1 2016 (+44%)

- EBITDA H1 2017: 4,2 Mio. EUR gegenüber einem bereinigten EBITDA von 2,9 Mio. EUR in H1 2016 (+45%)

- Sehr starkes Produkt- und starkes Servicegeschäft als Wachstumstreiber

- Fortgesetzte Investitionen in Kapazitäten und Prozesse

- Neuer, integrierter Produktions- und Logistikstandort in Würzburg erworben

- Gründung von Tochtergesellschaften in der Schweiz und in Japan zum Ausbau des Servicegeschäfts und der lokalen Präsenz in weiteren attraktiven Märkten

Würzburg, 22. August 2017. Die va-Q-tec AG (ISIN DE0006636681 / WKN 663668), ein technologisch führender Anbieter hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation und Kühlkettenlogistik, veröffentlicht heute ihren Halbjahresfinanzbericht über die Geschäftsentwicklung der ersten sechs Monate 2017 und meldet anhaltend starkes Wachstum im Umsatz und im EBITDA.

Nach den Halbjahreszahlen 2017 (IFRS, ungeprüft) steigerte die Gesellschaft ihren Umsatz von 15,6 Mio. EUR in H1 2016 um 44% auf 22,5 Mio. EUR in H1 2017. Die Gesamterträge wuchsen um 34% von 19,8 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum auf 26,6 Mio. EUR in H1 2017. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wuchs von 2,9 Mio. EUR (bereinigt um Sondereinflüsse im Rahmen des Börsengangs) auf 4,2 Mio. EUR. Die EBITDA-Marge beträgt 16% nach 15% (bereinigt) in H1 2016.

Das Wachstum ist auf die sehr positive Entwicklung der Geschäftsbereiche Produkte und Dienstleistungen zurückzuführen. Das Wachstum im Produkt-Geschäft - dem Vertrieb von Vakuumisolationspaneelen (VIPs) - wurde durch die gestiegene Nachfrage nach Hochleistungsdämmung für Kühlgeräte und Warmwasserspeicher befördert. Der Umsatz in diesem Segment stieg in den ersten sechs Monaten 2017 auf 8,5 Mio. EUR und lag damit um 67% höher als im H1 2016 mit 5,1 Mio. EUR. Auch das Dienstleistungs-Geschäft (Vermietung von Thermocontainern und Thermoboxen) ist stark gewachsen: Aufgrund der gestiegenen Anzahl von Containervermietungen in der UK-Tochtergesellschaft sowie dem weiterhin erfolgreichen Boxenvermietgeschäft konnte der Umsatz mit Dienstleistungen in den ersten sechs Monaten des Jahres auf 8,8 Mio. EUR erhöht werden. Er lag damit um 54% höher als in der Vergleichsperiode des Vorjahres (5,7 Mio. EUR). Die Umsätze mit Systemen (Verkauf von thermischen Verpackungen) stiegen um 9% auf 4,9 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum 4,5 Mio. EUR).

Stefan Döhmen, Finanzvorstand der va-Q-tec AG, erläutert die Wachstumsdynamik in H1 2017: "va-Q-tec verzeichnet weiterhin sehr gute Wachstumsraten. Wie sich schon in Q1 abzeichnete, konnten wir im Produkt-Geschäft, unserer industriellen Basis, besonders starke Zuwächse erreichen. So gelingt es uns, Skaleneffekte im Einkauf und der Produktion zu erzielen. Starkes Wachstum erzielten wir auch im attraktiven Dienstleistungs-Geschäft, indem wir erneut die Bestandskundenbasis ausbauen und neue Kunden gewinnen konnten. Zusammenfassend erwarten wir für das Geschäftsjahr 2017 insgesamt weiterhin ein Umsatzwachstum im Bereich von 35-40% und eine absolut stark steigende Profitabilität."

Im ersten Halbjahr wurde ein neuer, integrierter Produktions- und Logistikstandort in Würzburg erworben. Damit sollen die fünf Würzburger Teilstandorte im neuen Hauptquartier zu einer Technologie- und Logistikzentrale zusammengelegt werden. Dieser Schritt dient der Verbesserung der operativen Effizienz, dem Kapazitätsausbau für Produktion, Verwaltung und Logistik sowie der Bündelung der technologischen Kompetenzen. Zusätzlich wurde auch die Flotte an Mietcontainern für das globale "Serviced Rental" von Thermocontainern weiter ausgebaut. Darüber hinaus arbeitet die Gesellschaft weiterhin kontinuierlich an der Optimierung der Geschäftsprozesse.

Dr. Joachim Kuhn, Gründer und Vorstandsvorsitzender (CEO) der va-Q-tec AG, ergänzt: "Fokussiertes Wachstum liegt in der DNA von va-Q-tec und die Entwicklung der Gesellschaft im ersten Halbjahr unterstreicht dies nachdrücklich. Die neu gegründeten internationalen Tochtergesellschaften steigern unsere Wahrnehmung als verlässlicher Partner globaler Blue-Chip-Kunden in so bedeutsamen Märkten wie der Schweiz und Japan. Auch in den USA erhöhen wir unseren lokalen Footprint. Neben dem Wachstumshebel ,Internationalisierung' sehen wir in unserer Technologieplattform insgesamt enormes Potential. Wir setzen auf innovative Produkte und Lösungen, denn unser Ziel bleibt unverändert: die Kühlkettenlogistik zu revolutionieren und die thermische Energieeffizienz zu steigern."

Der vollständige Bericht für das erste Halbjahr 2017 wird am heutigen 22. August 2017 veröffentlicht und auf der Internetseite ir.va-q-tec.com verfügbar gemacht.

+++ENDE+++

IR Kontakt
va-Q-tec AG
Felix Rau
Telephone: +49 931 35942 - 2973
Email: Felix.Rau@va-Q-tec.com

cometis AG
Claudius Krause
Telefon: +49 611 - 20 585 5-28
eMail: krause@cometis.de

Über va-Q-tec
va-Q-tec ist ein führender Anbieter von Hochleistungs-Produkten und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation und der Kühlkettenlogistik. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt hocheffiziente und damit dünne Vakuumisolationspaneele ("VIPs") zur Dämmung sowie thermische Energiespeicherkomponenten (Phase Change Materials - "PCMs") zur zuverlässigen und energieeffizienten Temperaturkontrolle. Darüber hinaus fertigt va-Q-tec durch die optimale Integration von VIPs und PCMs passive thermische Verpackungssysteme (Container und Boxen), die je nach Typ ohne Zufuhr von externer Energie konstante Temperaturen bis zu 200 Stunden halten können. Zur Durchführung von temperatursensiblen Logistikketten unterhält va-Q-tec in einem globalen Partnernetzwerk eine Flotte von Mietcontainern und -boxen, mit denen anspruchsvolle Thermoschutzstandards erfüllt werden können. Neben Healthcare & Logistik als Hauptmarkt werden folgende weitere Märkte von va-Q-tec adressiert: Kühlgeräte & Lebensmittel, Technik & Industrie, Bau und Mobilität. Das im Jahr 2001 gegründete und stark wachsende Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Würzburg. Weitere Informationen unter: www.va-q-tec.com



22.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Management Interview

mic AG: „Lassen Sie sich überraschen!“

Neustart für die mic AG: Mit frischem Kapital will die Münchner Beteiligungsgesellschaft neue Wachstumsfelder in den Bereichen Blockchain und Fintech erschließen: „Mit einer großen Gesellschaft in der Softwareentwicklung im Blockchain-Bereich bin ich in konkreten Verhandlungen“, verrät mic-Vorstand Andreas Empl im Interview mit Financial.de. Die mic-Aktie sieht er weit unter Wert gehandelt: „Dem jetzigen Portfoliowert von über 20 Mio. Euro steht eine Börsenbewertung von nur rund 10 Mio. Euro gegenüber.“

GBC im Fokus

M1 Kliniken AG: Kursziel angehoben

Die M1 Kliniken AG hat den eingeschlagenen Wachstumskurs mit einem Umsatzanstieg von 20,3 % auch im ersten Halbjahr fortgesetzt. Analog dazu gelang es der Gesellschaft, einen überproportionalen Anstieg des EBIT um 36,5% zu erreichen und unsere Erwartungen zu übertreffen. Wir haben auf dieser Grundlage unsere Umsatz- und Ergebnisschätzungen angehoben. Bei einem Kursziel von 16,15 € ergibt sich ein hohes Kurspotenzial - damit lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia und die französische Groupe SNI unterzeichnen Partnerschaftsvereinbarung (News mit Zusatzmaterial)

18. Oktober 2017, 12:50

Aktueller Webcast

Vonovia SE

Memorandum of Understanding Signed with France’s Largest Residential Landlord Société Nationale Immobilière (SNI)

18. Oktober 2017

Aktuelle Research-Studie

FinTech Group AG

Original-Research: FinTech Group AG (von GBC AG): Kaufen

19. Oktober 2017