Ultrasonic AG

  • WKN: A1KREX
  • ISIN: DE000A1KREX3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.11.2011 | 13:25

Ultrasonic AG: geht im Dezember an die Frankfurter Wertpapierbörse


Ultrasonic AG / Schlagwort(e): Börsengang

14.11.2011 / 13:25


Ultrasonic AG geht im Dezember an die Frankfurter Wertpapierbörse

  • Börsengang in den Prime Standard steht bevor
  • Etablierter Produzent und Anbieter hochwertiger Markenschuhe mit knapp 1.400 Mitarbeitern in China
  • Umsatzwachstum in 2010 um über 50% auf rund 100 Mio. Euro
  • Stark überproportionales Wachstum im Segment hochwertige Markenschuhe für die urbane Mittelschicht
  • Emissionserlös wird in den weiteren Ausbau von Produktion und Vertrieb investiert
  • Nettoergebnis 2010 in Höhe von rund 22 Mio. Euro

Frankfurt, 14. November 2011 - Die Kölner ULTRASONIC AG, die deutsche Holdinggesellschaft eines etablierten chinesischen Produzenten und Anbieters hochwertiger Markenschuhe, bereitet derzeit den Börsengang in den Prime Standard vor. Die Unternehmensgruppe ist mit knapp 1.400 Mitarbeitern in drei Marktsegmenten tätig, die derzeit ungefähr zu je einem Drittel zum Gruppenumsatz beitragen. ULTRASONIC produziert Sandalen und Slipper im gehobenen Preissegment und ist ferner als langjähriger Lieferant von Schuhsohlen für führende Hersteller der boomenden chinesischen Sportschuhindustrie wie Anta, Xtep und Unisuper tätig. Darüber hinaus hat das Unternehmen mit großem Erfolg eine eigene 'Urban-Footwear' Kollektion entwickelt, die unter der Marke ULTRASONIC vertrieben wird und speziell für die Bedürfnisse der anspruchsvollen urbanen Mittelschicht Chinas konzipiert ist. So wurde in diesem Segment im Geschäftsjahr 2010, unmittelbar mit der Eröffnung des ersten ULTRASONIC-Markenshops, ein Umsatzanteil von rund 30 Prozent erreicht. Mit dem Beitrag der anderen Segmente konnten Ergebnis und Umsatz der Gruppe um deutlich über 50 Prozent gesteigert werden.

Die Käufer von ULTRASONIC-Markenprodukten drücken ihr neues Selbstbewusstsein über ihre Mode aus, kaufen dabei gerne chinesische Marken und Designs, schaffen neue Trends und fordern ein breites Spektrum an Modellen und Stilrichtungen. ULTRASONIC hat früh die Bedeutung der wachsenden urbanen Mittelschicht in der Volksrepublik China erkannt und die Design-, Produktions- und Vertriebsstrukturen, u.a. mit äußerst kurzen Produkteinführungszeiten, auf die Bedürfnisse dieser anspruchsvollen aber äußerst lukrativen Zielgruppe ausgerichtet. So wächst der noch junge Markt für hochwertige Markenschuhe mit einem durchschnittlichen Wachstum von 40 Prozent noch deutlich stärker als der gesamte chinesische Konsummarkt.

ULTRASONIC ist in den vergangenen drei Jahren mit über 40 Prozent pro Jahr (CAGR) gewachsen und hat im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz in Höhe von über 100 Millionen Euro erwirtschaftet. Durch die hervorragende Positionierung in allen Segmenten im wettbewerbsintensiven chinesischen Markt der Schuhhersteller konnte ein Nachsteuerergebnis von etwa 22 Mio. Euro erwirtschaftet werden. Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate des Gewinns betrug in den letzten drei Jahren knapp 60 Prozent.

Die ULTRASONIC Markenprodukte werden in derzeit über 70 eng kontrollierten und von regionalen Distributoren geführten ULTRASONIC Mono-Label Shops angeboten und erzielen Verkaufspreise im Handel von 400-1.200 RMB, das sind etwa 50-140 Euro. Die Zahl dieser Shops soll in den nächsten Jahren aufgrund der erheblichen Nachfrage in chinesischen Großstädten ab 3 Millionen Einwohner stark ausgebaut werden. Des Weiteren plant das Unternehmen erheblich in den Ausbau der eigenen Produktionskapazitäten, die sich derzeit als limitierender Faktor darstellen, zu investieren, um als vollintegrierter Anbieter im chinesischen Markt langfristig weiterhin überdurchschnittliche Renditen zu erwirtschaften. Nähere Einzelheiten zum Börsengang sollen Ende November mitgeteilt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ULTRASONIC-ag.de

Disclaimer:

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar. Vorbehaltlich der Billigung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht wird ein Prospekt veröffentlicht, der bei der Ultrasonic AG (www.ultrasonic-ag.de) und der Konsortialbank kostenfrei erhältlich sein wird. Alle Aktien werden ausschließlich auf Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht genehmigten Prospekts angeboten.

Dieses Dokument ist kein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Aktien der Ultrasonic AG sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung registriert und werden in den Vereinigten Staaten von Amerika weder verkauft noch zum Kauf angeboten. Dieses Dokument wird nur verbreitet an und ist nur ausgerichtet auf (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreiches befinden, oder (ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die 'Verordnung'), oder (iii) vermögenden Gesellschaften, und anderen vermögenden Personen die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (wobei diese Personen zusammen als 'qualifizierte Personen' bezeichnet werden). Alle Wertpapiere, auf die hierin Bezug genommen wird, stehen nur qualifizierten Personen zur Verfügung und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung, solche Wertpapiere zu beziehen, kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird nur gegenüber qualifizierten Personen abgegeben. Personen, die keine qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Information oder ihren Inhalt handeln.

 

Für Rückfragen:

MSL Financial

Steffi Fahjen
E-Mail: steffi.fahjen@mslgroup.com
Tel.: +49 (0)69 66 12 456 8394

Bernd Rauch
E-Mail: bernd.rauch@mslgroup.com
Tel.: +49 (0)69 66 12 456 8376



Ende der Corporate News


14.11.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



146167  14.11.2011

News im Fokus

Philion SE steigt bei DEINHANDY ein:
Einer der Top 3 der netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister in Deutschland entsteht

Die Philion SE hat ein klares Ziel: Den Wandel im deutschen Telekommunikationsmarkt nutzen und einen der drei führenden netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister aufbauen. Mit dem Einstieg beim führenden Onlineshop für Mobilfunk DEINHANDY kommt Philion dem Ziel einen bedeutenden Schritt näher. DEINHANDY zählt zu den am schnellsten wachsenden E-Commerce Plattformen in Deutschland.

GBC-Fokusbox

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft in Aussicht: LUDWIG BECK bestätigt Guidance

Bei der Ludwig Beck AG läuft das wichtige vierte Quartal. Zwar konnte durch den langanhaltenden und heißen Sommer weniger Herbstmode als im Vorjahreszeitraum umgesetzt werden, die Prognose für das Gesamtjahr wurde jedoch bestätigt. Das vierte Quartal ist für den Einzelhandel der wichtigste Umsatz- und Ergebnislieferant und sollte mit dem Weihnachtsgeschäft deutlich wetterunabhängiger als die übrigen Quartale sein. Bei unserem Kursziel von 36,50 € je Aktie vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit guter Entwicklung im dritten Quartal

15. November 2018, 07:30

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast

20. November 2018

Aktuelle Research-Studie

Pro Kapital Grupp

Original-Research: Pro Kapital Grupp AS (von BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG): Kaufen

16. November 2018