solarhybrid AG

  • WKN: A0LR45
  • ISIN: DE000A0LR456
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.10.2011 | 16:00

solarhybrid AG: solarhybrid nach 9 Monaten mit 286 Mio. Euro Umsatz und 11,5 Mio. Euro EBIT


Solarhybrid AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

10.10.2011 / 16:00


solarhybrid nach 9 Monaten mit 286 Mio. Euro Umsatz und 11,5 Mio. Euro EBIT

- Nettoergebnis nach 9 Monaten bei 5,9 Mio. Euro

- Umsatz im 3. Quartal bei 181 Mio. Euro

- EBIT im 3. Quartal rd. 6,9 Mio. Euro

- Angehobene Gesamtjahresprognose wird bestätigt

- Weitere Umsatz- und Ergebnissteigerung für 2012 vorgesehen

Brilon, 10. Oktober 2011: Die im Bereich erneuerbare Energien tätige solarhybrid AG (ISIN: DE000A0LR456) hat auch in den ersten 9 Monaten des Jahres 2011 ihren rasanten und profitablen Wachstumskurs fortgesetzt und sich damit als eines der bedeutendsten Unternehmen im Photovoltaik-Kraftwerksbau etabliert. Der Umsatz nach untestierten Zahlen belief sich nach IFRS in den ersten 9 Monaten auf 286 Mio. Euro. Vergleichszahlen für die Vorjahresperiode liegen nicht vor, weil damals noch keine quartalsweisen Veröffentlichungen erfolgten. Der Gesamtumsatz von solarhybrid im Jahr 2010 lag inklusive inzwischen aufgegebener Geschäftsbereiche bei 144,3 Mio. Euro und im PV-Kraftwerksbau bei 113,4 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen, EBIT, erreichte nach IFRS in den ersten 9 Monaten 2011 insgesamt 11,5 Mio. Euro und das Netto-Konzernergebnis lag bei 5,9 Mio. Euro. In diesen Zahlen sind die negativen Ergebnisbeiträge aus aufgegebenen Geschäftsbereichen bereits enthalten, durch die künftig keine weiteren Belastungen mehr entstehen werden.

Im 3. Quartal dynamisierte sich die Geschäftsentwicklung weiter, wobei es trotzdem gelungen ist, die Ergebnismarge auf dem attraktiven Niveau beizubehalten. Der Umsatz im Quartal kletterte auf 181 Mio. Euro bei einem EBIT von 6,9 Mio. Euro.

Aufgrund der Zahlen nach 9 Monaten und der gut gefüllten Projektpipeline, aus der noch im laufenden Jahr u.a. die Solarstromkraftwerke in Finowfurt (FinowTowerII), Cottbus-Drewitz, Fürstenwalde, Allstedt und Werneuchen fertig gestellt werden sollen, bestätigt solarhybrid die kürzlich angehobenen Prognosen für das Gesamtjahr 2011. Demnach soll sich der Umsatz auf mehr als 400 Mio. Euro summieren und das EBIT soll sich auf mindestens 15 Mio. Euro belaufen. Auch für die Folgejahre sieht sich solarhybrid bestens positioniert. Im Jahr 2012 werden u.a. Deutschland und Italien wichtige Märkte für solarhybrid sein, die konkreten Projektpipelines dort befinden sich jeweils im dreistelligen MWp Bereich. Weitere aussichtsreiche Märkte sind Nord- und Südafrika, der Mittlere Osten und - auch jenseits der vermeldeten Aktivitäten mit Solar Millennium - die USA. solarhybrid erwartet entsprechend auch 2012 weitere Zuwächse beim Umsatz und Ergebnis.

Die Quartalsinformation steht im Internet unter www.solarhybrid.ag in der Investor Relations Sektion zum Download bereit.

Über die solarhybrid AG

Die solarhybrid AG ist Projektentwickler und EPC für Turn-Key Photovoltaik-Kraftwerke im Multi-Megawattbereich. Das Unternehmen bietet dabei die folgenden Leistungen an:

- Projektentwicklung, Co-Development
- Finanzierung und Strukturierung
- Vermarktung an Finanzinvestoren
- EPC (Engineering, Procurement, Construction)
- O&M (Operation & Maintenance)

Die Projektfinanzierung, -strukturierung und -vermarktung erfolgt durch die 100%ige Tochtergesellschaft solar hybrid capital management GmbH. Die Kompetenz im technischen, organisatorischen und finanziellen Projektmanagement wird durch eine Referenzliste von 267 MWp ausgeführten oder beauftragten Projekten belegt. Weitere 123 MWp stehen kurz vor Auftragsvergabe. Die Projekt-Pipeline inkl. der USA liegt bei ca. 2,5 GWp. Das Geschäft wird von den Standorten Hamburg, Frankfurt und Brilon aus geführt. Ferner bestehen Landesgesellschaften in Italien, im Mittleren Osten und den USA. Die Aktien des Unternehmens werden im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Weitere Informationen über die solarhybrid AG sind im Internet unter www.solarhybrid.ag abrufbar.

Kontakt:

solarhybrid AG Albert Klein Vorstand Tel.: +49 2961 / 9 66 46 - 0, akk@solarhybrid.ag

edicto GmbH Axel Mühlhaus/ Dr. Sönke Knop Tel.: +49 69 / 90 55 05-51, solarhybrid@edicto.de



Ende der Corporate News


10.10.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


141801  10.10.2011

News im Fokus

Philion SE steigt bei DEINHANDY ein:
Einer der Top 3 der netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister in Deutschland entsteht

Die Philion SE hat ein klares Ziel: Den Wandel im deutschen Telekommunikationsmarkt nutzen und einen der drei führenden netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister aufbauen. Mit dem Einstieg beim führenden Onlineshop für Mobilfunk DEINHANDY kommt Philion dem Ziel einen bedeutenden Schritt näher. DEINHANDY zählt zu den am schnellsten wachsenden E-Commerce Plattformen in Deutschland.

GBC-Fokusbox

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft in Aussicht: LUDWIG BECK bestätigt Guidance

Bei der Ludwig Beck AG läuft das wichtige vierte Quartal. Zwar konnte durch den langanhaltenden und heißen Sommer weniger Herbstmode als im Vorjahreszeitraum umgesetzt werden, die Prognose für das Gesamtjahr wurde jedoch bestätigt. Das vierte Quartal ist für den Einzelhandel der wichtigste Umsatz- und Ergebnislieferant und sollte mit dem Weihnachtsgeschäft deutlich wetterunabhängiger als die übrigen Quartale sein. Bei unserem Kursziel von 36,50 € je Aktie vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit guter Entwicklung im dritten Quartal

15. November 2018, 07:30

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast

20. November 2018

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Kaufen

15. November 2018