SendR SE

  • WKN: A1YDAZ
  • ISIN: DE000A1YDAZ7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.04.2015 | 10:42

SendR SE: Vertragsabschluss über Exklusiv-Rechte an mehr als 9.000 Titeln


SendR SE / Schlagwort(e): Kooperation/Vertrag

2015-04-13 / 10:42


Hamburg, den 13.04.2015 - Der im Marché Libre der Euronext Paris gehandelte Digitaldienstleister SendR SE (ISIN DE000A1YDAZ7) mit Sitz in Hamburg und Satelliten in Berlin, London, Paris und Los Angeles gibt heute den erfolgreichen Abschluss einer Auswertungspartnerschaft mit der ECO MUSIK Holding UG & Co. KG, einem der größten Anbieter für Kinderlieder im deutschsprachigen Raum, bekannt.

Dabei sichert sich die SendR SE für mindestens vier Jahre die Exklusiv-Rechte an einem Katalog von derzeit mehr als 9.000 bekannten Kinderliedern, unter anderem aus den Publikationen Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg, Calimero, Sandmännchen oder auch Rolf Zuchowski.

Der mittlerweile auch physisch operierende Digitaldienstleister wird sowohl die bereits produzierten 9.000 Titel, als auch die zukünftig produzierten Titel aus dem Hause ECO MUSIK über alle relevanten, digitalen als auch physischen Kanäle, vermarkten. Einer der Schwerpunkte liegt hierbei auf der gemeinsamen Auswertung über einen eigenen YouTube Kanal.

Bisher lizensierte die Seevetaler Holding ihren Lizenzkatalog vor allem im physischen Bereich an Kinderprogramme der Major-Labels.

Im Rahmen der Kooperation entwickelt SendR zusammen mit ECO MUSIK zudem Animationsfilme, die zusammen mit den Kinderliedern auf YouTube ausgewertet werden und einen deutlichen Mehrwert zu den bisherigen, größtenteils ohne Animation angebotenen Liedern bieten.

Das Volumen des gemeinsamen Auswertungsvertrags liegt nach Schätzungen der SendR SE bei rund 1,5 Millionen Euro.

"Einen so großartigen Katalog von Kinderliedern in allen heutzutage zur Verfügung stehenden Auswertungskanälen auf noch unabhängigere Beine stellen zu können ist eine spannende Aufgabe für das gemeinsame Team", so Henning Thieß, Managing Director der SendR SE. "Wir fühlen uns in der eingeschlagenen Wachstumsstrategie bestätigt und freuen uns mit ECO MUSIK in Bezug auf Qualität und Größe des Repertoires einen absoluten Wunschpartner gefunden zu haben, mit dem wir das volle Spektrum unserer Monetarisierungsmöglichkeiten unter Beweis stellen können."

Über SendR SE
Mit einem Katalog von über 120.000 Künstlern und mehr als 600.000 Titel bei über 1 Mrd. Streams ist SendR über seine 100%ige Tochter finetunes eines der führenden unabhängigen Clearing-Häuser für die digitale Auswertung von Musikrechten. Das Geschäftsmodell von SendR besteht aus dem Einkauf von Lizenzrechten von Independent Musik-Labels und dem anschließenden Weiterverkauf über ein breites Spektrum von Onlineportalen wie iTunes und

Streaming-Plattformen wie Spotify. Hierfür bietet SendR eine Reihe von Zusatzdienstleistungen an, die von der Digitalisierung von Inhalten über Marketing- und Promotions-Lösungen bis hin zur Bereitstellung von Metadaten reicht.

Disclaimer
Diese Mitteilung ist weder zur Veröffentlichung, noch zur Weiterleitung, direkt oder indirekt, in die oder in den USA bestimmt. Diese Mitteilung stellt kein Angebot von Wertpapieren oder Aufforderung zur Abgabe von Angeboten zum Kauf von Wertpapieren dar. Die in dieser Mitteilung in Bezug genommenen Wertpapiere sind nicht und werden nicht nach dem US Securities Act of 1933 in der jeweils geltenden Fassung (the "Securities Act") registriert und dürfen in den USA weder angeboten, noch verkauft werden, außer auf Basis einer Ausnahme von den Registrierungserfordernissen des Securities Act oder in einer Transaktion, die diesen nicht unterliegt. Es wird kein öffentliches Angebot von Wertpapieren stattfinden.
Es wurde keine Maßnahme ergriffen, die ein Angebot der Wertpapiere oder die Weiterleitung oder den Besitz dieser Mitteilung in irgendeinem Staat ermöglichen würde, in dem für diesen Zweck Maßnahmen erforderlich sind. Personen, die in den Besitz dieser Mitteilung kommen, müssen sich selbst über etwaige Restriktionen informieren und diese einhalten.
In Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR"), die die Prospektrichtlinie umgesetzt haben (jeweils ein "Relevanter Mitgliedsstaat"), richtet sich diese Mitteilung ausschließlich an solche Personen, die "qualifizierte Anleger" im Sinne der Prospektrichtlinie sind oder deren Ansprache sonst kein Prospekterfordernis auslöst. Für diese Zwecke meint "Prospektrichtlinie" die Richtlinie 2003/71/EG (in der jeweils gültigen Fassung, also einschließlich der Änderungen durch die Richtlinie 2010/73/EU, soweit diese im Relevanten Mitgliedsstaat umgesetzt wurden).

SendR SE
Stresemannstr. 375
22761 Hamburg
Tel: +49 40 232 053 282
Fax: +49 40 232 053 299
E-mail: ir@sendr.se





2015-04-13 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


343401  2015-04-13 

GBC im Fokus

Euromicron: Positiver Trend setzt sich fort

Die Euromicron AG ist ein Technologieunternehmen, das auf die Digitalisierung von Infrastrukturen und die Vernetzung von IT-Strukturen spezialisiert ist. Euromicron ist gut in das GJ 2017 gestartet und konnte Umsatz und Ergebnis deutlich verbessern. Die vom Management jüngst umgesetzte Strategie, den Konzern auf wachstumsträchtige Geschäftsfelder wie „IoT“ (Internet of Things) oder „Digitalisierung“ auszurichten, trägt immer mehr Früchte. Aufgrund der zunehmenden Erschließung von „IoT“-Märkten und dem noch vorhandenen Synergie-Potenzial, gehen wir davon aus, dass dieser positive Trend umsatz- und ergebnisseitig fortgesetzt wird. Vor diesem Hintergrund vergeben wir das Rating KAUFEN und das Kursziel von 10,50 €.

News im Fokus

E.ON SE: E.ON in fortgeschrittenen Gesprächen hinsichtlich einer Vereinbarung, nach der die verbleibende Beteiligung an Uniper im Rahmen eines öffentlichen Übernahmeangebots von Fortum Anfang 2018 angedient werden könnte

20. September 2017, 12:03

Aktuelle Research-Studie

HOCHDORF Holding AG

Original-Research: HOCHDORF Holding AG (von Montega AG): Kaufen

21. September 2017