S.A.G. Solarstrom AG

  • WKN: A1E84A
  • ISIN: DE000A1E84A4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.12.2014 | 10:06

S.A.G. Solarstrom AG: Aufsichtsrat wird im Rahmen der weiteren Abwicklung verkleinert


S.A.G. Solarstrom AG / Schlagwort(e): Sonstiges

17.12.2014 / 10:06


S.A.G. Solarstrom AG: Aufsichtsrat wird im Rahmen der weiteren Abwicklung verkleinert

Freiburg i. Br., 17. Dezember 2014. Die S.A.G. Solarstrom AG i.I. (WKN: 702 100, ISIN: DE0007021008) wird im Zuge der planmäßigen Abwicklung der Gesellschaft den Aufsichtsrat verkleinern. Dr. Peter W. Heller, Aufsichtsratsvorsitzender, und Dr. Markus Haggeney, Mitglied des Aufsichtsrats, legen deshalb in Absprache mit dem Insolvenzverwalter Dr. Jörg Nerlich ihr Mandat zum 31. Dezember 2014 nieder.

Da im Rahmen des Insolvenzprozesses viele Aufgaben des Aufsichtsrats durch den Gläubigerausschuss wahrgenommen werden, wird im Zuge der planmäßigen Abwicklung der Gesellschaft auch der Aufsichtsrat der S.A.G. Solarstrom AG i.I. verkleinert. In Absprache mit dem Insolvenzverwalter Dr. Jörg Nerlich werden deshalb der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Peter W. Heller und Herr Dr. Haggeney, Mitglied des Aufsichtsrats, ihr Mandat zum Ende des Jahres niederlegen. Dr. Carsten Müller wird als Aufsichtsrat den Insolvenz- und Abwicklungsprozess weiterhin begleiten.

"Ich möchte mich bei Herrn Dr. Heller und Herrn Dr. Haggeney für die sehr engagierte und konstruktive Begleitung der Gesellschaft auch nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens ausdrücklich bedanken", so Dr. Jörg Nerlich, Insolvenzverwalter der S.A.G. Solarstrom AG i.I.

Über die S.A.G. Solarstrom AG i.I.
Das operative Geschäft der S.A.G. Solarstrom AG i.I. (WKN: 702 100, ISIN: DE0007021008), Freiburg i. Br., zuvor herstellerunabhängiger Anbieter von hochqualitativen Photovotaikanlagen und zugehöriger Dienstleistungen sowie Stromproduzent mit einem Portfolio eigener Anlagen, wurde mit Kaufvertrag vom 30. August 2014 an die Shunfeng International Clean Energy Gruppe verkauft. Das 1998 gegründete Unternehmen zählte zu den Pionieren der Solarbranche.

Weitere Informationen: www.solarstromag.com

S.A.G. Solarstrom AG i.I.
Sasbacher Straße 5
79111 Freiburg

Investor Relations / Public Relations
Jutta Lorberg
Tel.: +49-(0)761-4770-311
E-Mail: pr@solarstromag.com / ir@solarstromag.com





17.12.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



306389  17.12.2014

Übernahme im Fokus

Übernahmeangebot für die Epigenomics AG

Die Summit Hero Holding GmbH hat die Angebotsunterlage zum freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot für alle ausstehenden Aktien der Epigenomics AG veröffentlicht. Vorstand und Aufsichtsrat der Epigenomics AG begrüßen das Übernahmeangebot und empfehlen den Aktionären die Annahme.

Mit einer attraktiven Bar-Prämie von rund 50 % können sich die Epigenomics-Aktionäre eine der höchsten Übernahmeprämien seit 2014 in Deutschland sichern. Die Annahme des Übernahmeangebots ist bis zum 7. Juli 2017 möglich.

GBC im Fokus

Fintech-Spezialist für den afrikanischen Markt

Das Fintech-Unternehmen MyBucks S.A. bietet den Kunden aus der Sub-Sahara-Region durch den Einsatz moderner Technologien einen Zugang zu Finanzprodukten- und dienstleistungen. Hierbei handelt es sich in erster Linie um nicht besicherte Kredite, welche über Onlinekanäle beantragt und in Anspruch genommen werden. Die Grundlage für die Geschäftstätigkeit stellt die selbstentwickelte Technologie dar, wodurch Kunden innerhalb weniger Minuten eine Kreditentscheidung erhalten. Wir gehen von einer Fortsetzung der dynamischen Unternehmensentwicklung aus und haben einen fairen Wert von 26,70 € je Aktie und damit hohes Kurspotenzial ermittelt. Wir vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

RWE Aktiengesellschaft: RWE-Vorstand beabsichtigt Ausschüttung einer Sonderdividende von 1,00 EUR je Aktie aus der Rückerstattung der Kernbrennstoffsteuer

23. Juni 2017, 13:21

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von Montega AG): n.a.

23. Juni 2017