Phoenix Solar Aktiengesellschaft

  • WKN: A0BVU9
  • ISIN: DE000A0BVU93
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.03.2017 | 08:30

Phoenix Solar Aktiengesellschaft: Phoenix Solar AG baut für Akfen Renewable Energy ein Solarkraftwerk mit 11,2 MWp in der Türkei

DGAP-News: Phoenix Solar Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Auftragseingänge

20.03.2017 / 08:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Phoenix Solar AG baut für Akfen Renewable Energy ein Solarkraftwerk mit 11,2 MWp in der Türkei

- Mit dem zweiten Projekt im Kraftwerksmaßstab intensiviert Akfen die Zusammenarbeit

- Phoenix Solar festigt die führende Stellung durch Gründung einer Tochtergesellschaft in Ankara, Türkei

Ankara und Sulzemoos, 20. März 2016 / Die Phoenix Solar Yenilenebilir Enerji A. Ş., Ankara, die neu gegründete Tochtergesellschaft der Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93), eines im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierten, international tätigen Photovoltaik-Systemhauses, hat von Akfen Renewable Energy, der Energiesparte des führenden türkischen Großkonzerns den Auftrag erhalten, in Amasya, im Norden der Türkei, nahe der Schwarzmeerküste, ein Photovoltaik-Kraftwerk mit einer Nennleistung von 11,2 MWp zu errichten. Der Auftrag wurde erteilt, nachdem das ebenfalls für Akfen Renewable Energy errichtete erste regierungsamtlich lizenzierte Photovoltaikkraftwerk in Elazığ erfolgreich in Betrieb genommen wurde.

Phoenix Solar übernimmt alle Planungs- und Beschaffungsaufgaben sowie das Projektmanagement einschließlich der Bauleitung. Mit dem Bau wird noch im März begonnen, die Fertigstellung ist für September 2017 geplant. Nach Fertigstellung übernimmt Phoenix Solar auch die Betriebsführung und Wartung (O&M). Der erzeugte Strom wird ins Netz eingespeist; erwartet wird eine Stromerzeugung von mehr als 17.000 MWh pro Jahr.

Phoenix Solar gründet Tochtergesellschaft in der Türkei

Im Rahmen ihrer Strategie, sich mit ihren Tochtergesellschaften möglichst eng an ihren Kunden und den lokalen Zielmärkten zu positionieren, hat Phoenix Solar in der türkischen Hauptstadt Ankara eine Tochtergesellschaft gegründet. Unter der Firma Phoenix Solar Yenilenebilir Enerji A. Ş. wird die neue Gesellschaft Kunden in der Türkei und angrenzenden Märkten betreuen. Das örtliche Ingenieursteam, das die Projekte schon bislang betreute wurde um weitere Mitarbeiter ergänzt, so dass alle Geschäftsprozesse von Phoenix Solar professionell abgedeckt sind und die termin- und budgetgerechte Errichtung hochwertiger Photovoltaikkraftwerke gewährleistet ist.

"Wir sind ausgesprochen erfreut, dass ein so renommierter Kunde wie Akfen uns wieder sein Vertrauen schenkt und uns mit diesem zweiten großen Projekt innerhalb eines Jahres betraut," meint Robert Moreau, der Senior Vice President Middle East bei Phoenix Solar. "Der Schritt, eine voll ausgestattete Tochtergesellschaft zu gründen, unterstreicht unsere Absicht, eine führende Position auf dem türkischen Photovoltaikmarkt zu erreichen und zu festigen. Er zeigt auch: Wir sind zuversichtlich, unser Geschäft in diesem rasch wachsenden Markt und in der ganzen Region nachhaltig ausbauen zu können. "

Über die Phoenix Solar AG
Die Phoenix Solar AG mit Sitz in Sulzemoos bei München ist ein international tätiges Photovoltaik-Systemhaus. Der Konzern entwickelt, plant, baut und übernimmt die Betriebsführung von Photovoltaik-Großkraftwerken. Als Generalunternehmer für die Planung und Ausführung von Solarkraftwerken (EPC) legt Phoenix Solar besonderen Wert auf budget- und termingerechte Errichtung und Übergabe ertragsoptimierter Photovoltaik-Großanlagen. Mit Tochtergesellschaften auf drei Kontinenten hat das Unternehmen seit seiner Gründung Anlagen mit einer Gesamtleistung von 800 MWp geplant und schlüsselfertig errichtet. Die Aktien der Phoenix Solar AG (ISIN DE000A0BVU93) sind im Regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. www.phoenixsolar-group.com.




Kontakt:
Phoenix Solar AG
Dr. Joachim Fleing
Investor Relations Representative
Tel.: +49 (0) 8135 938-315
Fax: +49 (0) 8135 938-429
j.fleing@phoenixsolar.de


20.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

M1 Kliniken AG: Kursziel angehoben

Die M1 Kliniken AG hat den eingeschlagenen Wachstumskurs mit einem Umsatzanstieg von 20,3 % auch im ersten Halbjahr fortgesetzt. Analog dazu gelang es der Gesellschaft, einen überproportionalen Anstieg des EBIT um 36,5% zu erreichen und unsere Erwartungen zu übertreffen. Wir haben auf dieser Grundlage unsere Umsatz- und Ergebnisschätzungen angehoben. Bei einem Kursziel von 16,15 € ergibt sich ein hohes Kurspotenzial - damit lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia und die französische Groupe SNI unterzeichnen Partnerschaftsvereinbarung (News mit Zusatzmaterial)

18. Oktober 2017, 12:50

Aktueller Webcast

Vonovia SE

Memorandum of Understanding Signed with France’s Largest Residential Landlord Société Nationale Immobilière (SNI)

18. Oktober 2017

Aktuelle Research-Studie

Bonterra Resources Corp.

Original-Research: Bonterra Resources Inc. (von GOLDINVEST Consulting GmbH): Spekulativ Kaufen

18. Oktober 2017