PEH Wertpapier AG

  • WKN: 620140
  • ISIN: DE0006201403
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.05.2018 | 20:05

PEH Wertpapier AG: Bruttoprovisionseinnahmen I./2018 +59,9% gegenüber I./2017

DGAP-News: PEH Wertpapier AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

22.05.2018 / 20:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Zwischenmitteilung

Die Zwischenmitteilung der PEH Wertpapier AG umfasst den Zeitraum vom Beginn des Geschäftsjahres am 1. Januar 2018 bis zum 31. März 2018

- Pläne für Börsengang der capsensixx AG bestätigt

- Bruttoprovisionseinnahmen I./2018 +59,9% gegenüber I./2017

22.05.2018, Frankfurt - Die wesentlichen Kennziffern der PEH-Gruppe sind zum 31.03.2018 auf vergleichbarer Basis stärker als erwartet angestiegen. Die nachfolgenden Kennziffern sind auf vergleichbarer Basis gegenüber dem Vorjahresquartal dargestellt und um die einmaligen Kosten für den geplanten Börsengang der capsensixx AG bereinigt. Seit Beginn des Geschäftsjahres sind die Bruttoprovisionserträge deutlich angestiegen. Das Ergebnis nach Steuern ist im 1. Quartal 2018 mit +8,7% über den Plandaten gewachsen. Die Bruttoprovisionseinnahmen werden im 1. Quartal 2018 mit 27.045 TEURO (+59,9%), die Nettoprovisionseinnahmen mit 6.877 TEURO (+13,5%) ausgewiesen und bestätigen die getätigten Investitionsmaßnahmen mit einer hohen Wachstumsdynamik. Durch den Ausbau des stark wachsenden Segmentes Verwaltung/Services (capsensixx AG) erhöhten sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum die Personalkosten um 13,0% und die anderen Verwaltungskosten um 18,7%. Insgesamt führte dies zu einem Anstieg der Allgemeinen Verwaltungsaufwendungen im 3-Monats-Zeitraum um 15,5% auf 4.403 TEURO. Das Ergebnis nach Steuern beträgt 967 TEURO (+8,7%). Das Ergebnis pro Aktie wird zum 31.03.2018 mit 0,59 Euro/Aktie ausgewiesen. Hinsichtlich der betreuten Mandate und Volumina können erfreuliche Wachstumsraten mit steigender Tendenz ausgewiesen werden.

Am 28.03.2018 hat die PEH Wertpapier AG ihre Anteile an der Axxion S.A. und an der Oaklet GmbH in die capsensixx AG eingebracht. Insbesondere im Kontext der sich beschleunigenden Digitalisierung von Geschäftsprozessen könnten sich zukünftig noch weitere Beteiligungsmöglichkeiten ergeben, die es uns ermöglichen unsere erfolgreichen operativen Geschäftsfelder nicht nur zu ergänzen, sondern auch zu optimieren. Ziel ist es, den in diesem Geschäftsfeld bestehenden dynamischen Veränderungsprozess für die PEH Gruppe proaktiv zu nutzen und damit die bestehende Wachstumsdynamik zu unterstützen. Wir erweitern damit die Möglichkeiten zur Aufnahme neuer strategischer Partner und verbessern gleichzeitig die Positionierung der PEH Gruppe. Vor diesem Hintergrund hat die capsensixx AG heute gemeinsam mit der PEH Wertpapier AG bekannt gegeben (http://www.peh.de/investor-relations/finanzberichte.html), dass sie einen Börsengang ("IPO") am Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Börse anstrebt, vorbehaltlich der Kapitalmarktumfeldes. Im Rahmen des Börsengangs wird erwartet, dass sowohl neu emittierte Aktien als auch von der PEH Wertpapier AG direkt gehaltene Aktien der capsensixx AG verkauft werden. Durch den geplanten Börsengang wird die capsensixx AG eine höhere Wahrnehmung in der Öffentlichkeit erfahren, was sich positiv auf den Vertrieb auswirken sollte. Darüber hinaus bietet der Börsengang durch die Platzierung neuer Aktien der capsensixx AG eine größere finanzielle Flexibilität, um die Wachstumsinvestitionen im Bereich Digitalisierung & IT-Services zu beschleunigen und damit das Angebot an Digitalisierungsdienstleistungen für die Kunden weiter zu verbessern.

Die eingeleiteten strategischen Maßnahmen sind mit den jeweiligen Aufsichtsbehörden abgestimmt. Im eingeleiteten Prozess zum angestrebten Börsengang der capsensixx AG könnten Aspekte ganz oder teilweise noch geändert werden. Über maßgebliche Änderungen berichten wir entsprechend.

Weitere Herausforderungen erwarten wir in den kommenden Monaten durch zusätzliche regulatorische Maßnahmen der Aufsichtsbehörden, wie beispielsweise MiFID II und DSGVO, deren Vorgaben Einfluss auf unsere operativen Maßnahmen und Ergebnisse haben werden.

Auf der Grundlage unserer guten operativen Entwicklung und der Umsetzung unserer geplanten strategischen Maßnahmen (capsensixx AG Börsengang) erwarten wir bei der PEH Wertpapier AG für das laufende Geschäftsjahr einen deutlich positiven Effekt auf den Cash-Flow, die Ergebnisentwicklung und der daraus resultierenden Dividende für das Geschäftsjahr 2018.

Wichtige Kennzahlen

PEH Konzern: Vergleich 1. Quartal 2018 / 1. Quartal 2017 (auf vergleichbarer Basis gegenüber dem Vorjahresquartal dargestellt und um die einmaligen Kosten für den geplanten Börsengang der capsensixx AG bereinigt)

(TEURO) 2018 (Q1) 2017 (Q1) Veränderung in Prozent
Bruttoprovisionserträge 27.045 16.915 59,9
Allg. Verwaltungsaufwendungen 4.403 3.811 13,5
Personalkosten 2.391 2.116 15,5
Andere Verwaltungskosten 2.011 1.694 18,7
Ergebnis vor Steuern (nach Drittanteilen) 1.375 1.350 1,9
Ergebnis nach Steuern (nach Drittanteilen) 967 890 8,7
EBITDA (nach Drittanteilen) 1.524 1.535 -0,7
 

PEH Wertpapier AG
Bettinastr. 57 - 59
60325 Frankfurt am Main
fon +496924747990
fax +4969247479910
E-Mail: info@peh.de
Internet: www.peh.de

Hinweis:
Prüferische Durchsicht und zukunftsbezogene Aussagen

Diese Zwischenmitteilung wurde weder entsprechend § 317 HGB geprüft noch einer prüferischen Durchsicht durch einen Abschlussprüfer unterzogen. Ebenfalls enthält diese Zwischenmitteilung zukunftsbezogene Aussagen, die auf derzeitigen Einschätzungen des Managements über künftige Entwicklungen beruhen.

Solche Aussagen unterliegen Unsicherheiten und Risiken, die durch PEH nicht beeinflusst werden können. Sollten derartige Unsicherheiten oder Risiken eintreten oder sollten sich Annahmen, auf denen diese zukunftsbezogenen Aussagen basieren, als unrichtig erweisen, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen Aussagen explizit genannten oder implizit enthaltenen Ergebnissen abweichen. Es ist von der PEH weder beabsichtigt noch übernimmt die PEH eine gesonderte Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren, um sie an Ereignisse oder Entwicklungen nach dem Datum dieser Zwischenmitteilung anzupassen.



22.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Aves One AG: kursziel deutlich angehoben

Die Aves One AG ist im Geschäftsjahr 2017 abermals dynamisch gewachsen. Der Umsatz stieg um fast 90 % auf über 53 Mio. EUR an. Der jetzt gemeldete Erwerb von umfangreichen Rail-Assets (VTG/Nacco-Deal) soll zu weiteren Steigerungen beitragen. Wir erwarten weiteres Wachstum von über 40% im laufenden Jahr sowie einen dynamischen Anstieg in den Folgejahren. Das Ziel von 1 Mrd. Assets und Managment könnte bereits 2019 und damit ein Jahr früher erreicht werden. Unsere Analysten sind vom VTG/Nacco-Deal überzeugt und haben das Kursziel deutlich auf 12,10 Euro erhöht (bisher 9,10 Euro).

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA:

16. August 2018, 07:30

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Half-yearly financial statements 2018

16. August 2018

Aktuelle Research-Studie

FinLab AG

Original-Research: FinLab AG (von GBC AG): BUY

17. August 2018