OTRS AG

  • WKN: A0S9R3
  • ISIN: DE000A0S9R37
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 04.03.2016 | 09:26

OTRS AG: Ermittlungsverfahren gegen ein Vorstandsmitglied der OTRS AG


OTRS AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

04.03.2016 09:26

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service
der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.


Ermittlungsverfahren gegen ein Vorstandsmitglied der OTRS AG Bad Homburg, 4. März 2016: Im Zusammenhang mit einem laufenden Strafverfahren gegen einen mittelbar an der OTRS AG beteiligten Aktionär wurde von der Staatsanwaltschaft Würzburg ein Ermittlungsverfahren gegen ein Vorstandsmitglied der OTRS AG wegen Geldwäsche eingeleitet. Aufgrund der bestehenden Sachlage sowie der eingesehenen Dokumente halten Vorstand und Aufsichtsrat den erhobenen Vorwurf für gänzlich unbegründet. Vorstand und Aufsichtsrat gehen daher davon aus, dass die der Staatsanwaltschaft nun zur Prüfung vorliegenden Dokumente und Informationen zur Einstellung des Verfahrens führen werden. Der Vorstand Kontakt: OTRS AG André Mindermann (Vorstandsvorsitzender) Norsk-Data-Straße 1 D-61352 Bad Homburg Germany Tel: +49 (0)6172 681988 Fax: +49 (0)9421 56818 18 E-Mail: ir@otrs.com Internet: www.otrs.com Investor Relations CROSSALLIANCE communication GmbH 
Susan Hoffmeister
 Freihamer Straße 2
 D-82166 Gräfelfing/München 
Telefon: +49 (89) 89 82 72 27 
E-Mail: sh@crossalliance.de
 Internet: www.crossalliance.de 04.03.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: OTRS AG Norsk-Data-Str. 1 61352 Bad Homburg Deutschland Telefon: 06172 - 681 988 0 Fax: 09421 - 5681818 E-Mail: enjoy@otrs.com Internet: www.otrs.com ISIN: DE000A0S9R37 WKN: A0S9R3 Börsen: Freiverkehr in Berlin, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Unternehmen im Fokus

SYGNIS AG führt Kapitalerhöhung zum Erwerb der Expedeon Holdings Ltd. durch

Es sollen bis zu 20,5 Mio. neue Aktien ausgegeben werden, wobei den Altaktionären ein Bezugsrecht von 9:11 gewährt wird und der größte Anteil von etwa 80% gegen Expedeon-Anteile getauscht werden soll. Nur ein kleinerer Anteil von etwa EUR 5 Mio. soll im Zuge einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht eingenommen werden, bei der die SYGNIS-Aktionäre vom 29. Juni bis 12. Juli 2016 die Möglichkeit haben, dieses auszuüben. Alle Aktien, die nicht von den SYGNIS- oder Expedeon-Aktionären bezogen werden, sollen im Rahmen einer Privatplatzierung qualifizierten Investoren zum Preis von EUR 1,10 je neuer Aktie angeboten werden. Neben der Ausweitung der Produktpalette wird die Übernahme einen starken Zugang zu bereits etablierten direkten Vertriebskanälen in den USA, Asien und Europa ermöglichen.

Zeichnungsfrist neue Aktien: 29. Juni bis 12. Juli 2016

Event im Fokus

61. m:access Analystenkonferenz

Datum: 14.07.2016
Zeit: 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: Börse München
Karolinenplatz 6
80333 München

GBC im Fokus

"Next Generation SYGNIS"; Geplante Expedeon-Übernahme eröffnet großes Salespotenzial in USA und Asien; Post-Money-Kursziel angehoben

Der DNA-Spezialist Sygnis AG plant eine Kapitalerhöhung. Damit soll unter anderem der Erwerb der im Bereich Proteomik tätigen Expedeon Holdings Ltd. finanziert werden. Neben der Ausweitung der Produktpalette wird die geplante Übernahme einen starken Zugang zu bereits etablierten direkten Vertriebskanälen in den USA, Asien und Europa ermöglichen. Im Rahmen unserer Post-Money-Bewertung heben wir das Kursziel aufgrund der dann verbesserten Risikostruktur sowie der vorhandenen Synergieeffekte auf 3,95 € an. Wir vergeben das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Kaufen

30. Juni 2016