Monument Mining Ltd.

  • WKN: A0MSJR
  • ISIN: CA61531Y1051
  • Land: Kanada

Nachricht vom 28.12.2016 | 17:23

Monument geht exklusive Optionsvereinbarung mit Panex Resources Inc. in Bezug auf das Goldprojekt Matala ein

DGAP-News: Monument Mining Ltd. / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Expansion

28.12.2016 / 17:23
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Monument geht exklusive Optionsvereinbarung mit Panex Resources Inc. in Bezug auf das Goldprojekt Matala ein

Vancouver, B.C., 28. Dezember, 2016, Monument Mining Limited (TSX-V: MMY und FSE: D7Q1) "Monument", das "Unternehmen" gibt bekannt, dass man zugestimmt hat, eine Optionsvereinbarung zum Erwerb einer Beteiligung von 51% am Matala-Projekt von Panex Resources Inc. ("Panex"), einer börsennotierten Gesellschaft, die die Kontrolle über das Projekt im Rahmen einer "Farm-in"-Vereinbarung mit Afrimines SARL, dem Besitzer von Matala, erlangte, einzugehen.

Monument war seit Anfang 2016 an Matala interessiert, gab aber im Mai bekannt, dass man mit der zuvor angedachten Transaktion nicht fortfahren werde. Panex hat vor Kurzem ein Explorationsprogramm auf Matala aufgenommen. Die Optionsvereinbarung wird es dem Unternehmen erlauben, die Bohr- und Explorationsergebnisse auf Matala ohne größere Verpflichtungen weiter zu bewerten. Die DRC beherbergt Gold- und Kupferminen von Weltklasse, die gleichzeitig niedrige Kostenstrukturen aufweisen.

President Robert Baldock kommentierte: "Dieser Schritt entspricht der Wachstums- und Diversifizierungsstrategie des Unternehmens, die darauf abzielt, eine Pipeline operativer Projekte in verschiedenen Regionen aufzubauen, um so in verschiedenen Gebieten über mehrere Cash und Gewinn bringende Betriebe zu verfügen und so das Risiko zu diversifizieren."

"Panex hat sich auf die Exploration, Bewertung und Akquisition von Mineralliegenschaften in Afrika spezialisiert und konzentriert sich hauptsächlich auf die DRC, da dort signifikante Ressourcen an Gold, Kupfer und anderen Rohstoffen entdeckt wurden. Diese Vereinbarung wird es Monument erlauben, einen Vorteil bei der Prüfung einer Reihe von Akquisitionsmöglichkeiten in der DRC zu erlangen, wo mehrere signifikante, börsennotierte Betreiber erfolgreich Reserven und Ressourcen entdeckten und sowohl Gold- als auch Kupferprojekte errichteten und diese Bergbauprojekte in den vergangenen Jahren erfolgreich betrieben."

Das Matala-Goldprojekt

Matala liegt im südlichen Teil des Goldgürtels Twangiza-Namoya in der Provinz South Kivu im östlichen Teil der zentralen Demokratischen Republik Kongo (DRC). Das Projektgebiet erstreckt sich über 14 Explorationslizenzen oder "Permis de Recherche" ("PR"), die sich zusammen über ein Gebiet von 196.989 Hektar (rund 1.969,9 km2) erstrecken.

Panex nahm im September 2016 Bohrungen auf Matala auf, die derzeit noch andauern. Die bisherigen Arbeiten, inklusive Exploration, auf dem Matala-Projekt hat das Unternehmen in seiner Pressemitteilung vom 2. Februar 2016 vorgestellt und detailliert in einem NI43-101 konformen technischen Bericht "Matala Gold Project" von CSA Global präsentiert, der am 22. März auf Sedar eingereicht wurde (wir verweisen auf www.sedar.com).

Bedingungen der exklusiven Optionsvereinbarung

Das Unternehmen wird gemäß bestimmter Bedingungen eine einmalige Optionsgebühr von 250.000 USD an Panex zahlen und zwar innerhalb von zehn Tagen nach Abschluss der Transaktion. Dafür erhält man eine sechsmonatige, exklusive Option ("Option"), eine Beteiligung von 51% am Matala-Projekt von Panex zu erwerben. Bei Abschluss wird eine Vermittlungsprovision fällig. Bei Ausübung der Option erhält Monument eine 51%ige Beteiligung am Matala Goldprojekt, indem man 20.000.000 Monument-Aktien ausgibt. Sowohl die Vermittlungsprovision als auch die Aktienausgabe bedürfen der Zustimmung des Boards, der TSX Venture Exchange sowie anderer behördlicher Genehmigungen.

Gemäß der Vereinbarung wird Panex alle Unkosten tragen und ein Bohrprogramm abschließen, ohne dass Monument dabei Kosten entstehen. Die Ergebnisse des Programms werden Monument zur Verfügung gestellt. Monument muss keinerlei Mittel zur Verfügung stellen und auch nicht vor Ort sein, um irgendwelche Arbeiten vorzunehmen. In der Zwischenzeit wird Monument in der Lage sein, ein Due Diligence-Update des Projekts durchzuführen, bevor man über weitere Schritte entscheidet.

Über Monument

Monument Mining Limited (TSX-V: MMY) ist ein etablierter kanadischer Goldproduzent, der die Selinsing-Goldmine in Malaysia besitzt und betreibt. Das erfahrene Managementteam setzt sich für das Wachstum des Unternehmens ein und avanciert mehrere Explorations- und Entwicklungsprojekte, einschließlich des sich in der Entwicklungsphase befindlichen Polymetallprojekts Mengapur im malaysischen Bundesstaat Pahang und der Murchison-Goldprojekte, die die Projekte Burnakura, Gabanintha und Tuckanarra im Murchison-Gebiet in Western Australia umfassen. Das Unternehmen beschäftigt rund 300 Mitarbeiter in beiden Regionen und setzt sich für die höchsten Standards beim Umweltmanagement, bei der Sozialverantwortung und der Gesundheit sowie der Sicherheit seiner Angestellten und der umliegenden Gemeinden ein.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Monument Mining Limited

Richard Cushing, Investor Relations
Suite 1580 - 1100 Melville Street
Vancouver, BC, Canada V6E 4A6
Tel. +1 (604) 638 1661
Fax +1 (604) 638 1663
www.monumentmining.com

Im deutschsprachigen Raum:

AXINO GmbH
Neckarstraße 45
73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.com
www.axino.com

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



28.12.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Management Interview

Aves One AG vor Turnaround

Matthias Greiffenberger von der GBC AG stuft die Aktie der Aves One AG als deutlich unterbewertet ein. Der Analyst erwartet schon bald den Turnaround bei dem Unternehmen, das Bahnwaggons, Seecontainer und zukünftig Logistikimmobilien vermietet. Es dürfte daher nur eine Frage der Zeit sein, wann die Anleger die Aves-One-Aktie entdecken, so der GBC-Experte im Interview mit financial.de.

GBC im Fokus

The Grounds-Gruppe: Ein attraktiver Immobilienbestandshalter entsteht

Die The Grounds-Gruppe führt eine Kapitalerhöhung von bis zu 11,2 Mio. € durch. Der Erlös soll für den Aufbau des Immobilienbestands verwendet werden. Parallel dazu soll auch der Development-Bereich ausgebaut werden. Die Gesellschaft verfügt derzeit über fünf vertraglich gesicherte Entwicklungsprojekte sowie über weitere Projekte in einer fortgeschrittenen Verhandlungsphase mit einem Volumen von über 370 Mio. €. Das erfahrene Management hat demnach die Basis für weiteres Umsatz- und Ertragswachstum gelegt. Wir haben ein Kursziel von 5,40 € ermittelt, welches deutlich oberhalb des aktuellen Platzierungspreises von 2,20 € liegt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius Medical Care schließt Verkauf von Labordienstleister Shiel erfolgreich ab

12. Dezember 2017, 14:00

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Almonty Industries Inc. (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY Almonty Industries Inc.

11. Dezember 2017