Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA

  • WKN: 661400
  • ISIN: DE0006614001
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.03.2018 | 16:00

Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA: Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA: Dr. Hans-Georg Eils geht in den Ruhestand

DGAP-News: Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Personalie

13.03.2018 / 16:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA: Dr. Hans-Georg Eils geht in den Ruhestand

Dr. Hans-Georg Eils, Geschäftsführer der Karlsberg International Getränkemanagement GmbH, wird zum 31. Juli 2018 in den Ruhestand gehen. Neben Martin Adam, CFO der Karlsberg Holding GmbH, übernehmen dann die Geschäftsführung, Andreas Gaupp, Geschäftsführer der Mineralbrunnen Teinach GmbH und Mineralbrunnen Krumbach GmbH, sowie Gerd Gründahl, Geschäftsführer der Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH.

Bad Teinach-Zavelstein, 13. März 2018 - Dr. Hans-Georg Eils hat den Karlsberg Verbund mehr als zehn Jahre durch seine große Erfahrung und sein innovatives Denken im Bereich Technik und Qualität erfolgreich mitgestaltet. Als Geschäftsleiter Technik war er 2007 in die Karlsberg Brauerei GmbH eingetreten. 2009 übernahm er die Geschäftsführung Technik der Karlsberg Brauerei GmbH und wurde anschließend Mitglied im Board des Unternehmens mit der Gesamtverantwortung für den Bereich Technik im Karlsberg Verbund.

Seit 2016 vertritt Dr. Hans-Georg Eils als Geschäftsführer der Karlsberg International Getränkemanagement GmbH auch die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA (ISIN DE0006614001; DE0006614035).

"Dr. Hans-Georg Eils hat den Karlsberg Verbund, auch über den Bereich Technik hinaus, maßgeblich weiterentwickelt und durch seine Persönlichkeit sowie Kompetenz die strategische Ausrichtung unseres Unternehmens entscheidend mitgeprägt. Ich bin Herrn Dr. Eils für seine Leistung und seinen Einsatz zu großem Dank verpflichtet", so Christian Weber, Generalbevollmächtigter der Karlsberg Brauerei KG Weber.


Über die Karlsberg International Getränkemanagement GmbH
Nach dem im Februar 2016 rechtlich vollzogenen Formwechsel der Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG in die Rechtsform der Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) obliegt die Geschäftsführung und Vertretung des börsennotierten Konzerns der Karlsberg International Getränkemanagement GmbH mit Sitz in Homburg (Saarpfalz). Leitungsfunktion, strategische Führung sowie die zentrale Verwaltung- und Managementfunktionen werden von ihr als persönlich haftende Gesellschafterin (Komplementärin) ausgeübt.

Über die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA
Die Mineralbrunnen Überkingen-Teinach GmbH & Co. KGaA, gegründet 1923 in der Rechtsform der Aktiengesellschaft, ist ein börsennotiertes Markenunternehmen im alkoholfreien Getränkemarkt mit Sitz in Bad Teinach-Zavelstein/Baden-Württemberg. Aufbauend auf starken Regionalmarken in Süddeutschland (Teinacher, Krumbach, Hirschquelle u.a.) und nationalen Gastronomie- und Spezialitätenmarken (afri, Bluna, Niehoffs Vaihinger, Klindworth u.a.) bietet der Konzern als klassischer Markenanbieter im gehobenen Preissegment ein umfassendes Marken- und Produktportfolio in den Bereichen Mineralwasser, Heilwasser, Erfrischungsgetränke und Fruchtsäfte an. Mit rund 430 Mitarbeitern wurde im Geschäftsjahr 2016 ein Konzernumsatz von 139,8 Mio. EUR erwirtschaftet. Weitere Informationen unter www.mineralbrunnen-kgaa.de.


Kontakt

Public Relations
Petra Huffer
T : +49 (0)6841 105-803

Finanz- und Wirtschaftspresse
Nicole Gotter
T : +49 (0)7053 9262-62
E-Mail: investor.relations@mineralbrunnen-kgaa.de



13.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Vorteile überwiegen deutlich“

Seit dem 1. Juni notiert die Mutares-Beteiligung STS Group AG im Prime Standard. „Die Platzierung der STS Group ist eine der erfolgreichsten Transaktionen in der Geschichte der Mutares AG. Neben dem Exiterlös von über 31 Mio. Euro partizipieren wir als Mehrheitsaktionär auch weiterhin maßgeblich an der Wertentwicklung der STS Group“, so Mutares-CEO Robin Laik gegenüber Financial.de. „Die Platzierung wird einen stark positiven Einfluss auf das Ergebnis des Geschäftsjahres 2018 haben.“

GBC im Fokus

Über 50% Kurschance bei Homes & Holiday AG, Börsengang läuft!

Der Ferienimmobilienspezialist geht zur Wachstumsbeschleunigung an die Börse. Die Zeichnungsfrist für die Homes & Holiday-Aktie (DE000A2GS5M9) läuft noch bis zum 21. Juni, Zeichnungen sind möglich per Kauforder am Börsenplatz München zu einem Preis von 2,50 €. Die Positionierung in Europas attraktivsten Ferienimmobilienregionen ist hervorragend. In Mallorca ist die Tochtergesellschaft Porta Mallorquina unter den TOP-3-Maklerhäusern, der Fokus des weiteren Wachstum liegt auf Standorten in Spanien und Deutschland. Dort befinden sich die Preise im starken Aufwärtstrend. Unser Research sieht den fairen Wert nach IPO bei 4,83 € je Aktie und damit eine hohe Kurschance.

Aktuelle Research-Studie

FinLab AG

Original-Research: FinLab AG (von GBC AG): Kaufen

15. Juni 2018