Penell GmbH

  • ISIN: DE000A11QQ82
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.01.2015 | 18:15

Lückenlose juristische und kaufmännische Aufarbeitung - Einladung zur Abstimmung


Penell GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges

2015-01-09 / 18:15


PRESSEMITTEILUNG

Penell GmbH:

- Lückenlose juristische und kaufmännische Aufarbeitung

- Einladung zur Abstimmung ohne Versammlung vom 02. Februar 2015 bis 04. Februar 2015 über eine Fristverlängerung für das Nachbesicherungskonzept

Ober-Ramstadt, 09. Januar 2015 - In Abstimmung mit dem Treuhänder und dem gemeinsamen Vertreter der Anleihegläubiger informiert das Management der Penell GmbH über den gegenwärtigen Sachstand und den zeitlichen Ablauf der Restrukturierung der Penell-Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A11QQ82).

Allen Beteiligten ist sehr an einer lückenlosen und transparenten Aufarbeitung der Geschehnisse gelegen. Aktuell werden dafür die operativen Handlungen der Vergangenheit sowie die Umstände bei der Emission und insbesondere das Thema der nicht dem Prospekt entsprechenden Besicherung der Anleihe detailliert untersucht. Hierzu hat die Gesellschaft neben dem gemeinsamen Vertreter der Anleihegläubiger und dem Treuhänder nun auch die renommierte Rechtsanwaltskanzlei CMS Hasche Sigle beauftragt, die juristische Aufarbeitung der Vorgänge für die Anleihegläubiger vorzunehmen. Darüber hinaus wird aktuell durch den Treuhänder, die MSW GmbH Berlin, ein umfassendes Sanierungskonzept nach IDW S6 inkl. Liquidationswertanalyse angefertigt, um die wirklichen Werte sowie die Rahmenbedingungen einer etwaigen Fortführungsprognose der Penell GmbH genau zu untersuchen. Die Fertigstellung dieser Gutachten wird für Ende Januar erwartet.

Auf dieser Basis wird der gemeinsame Vertreter der Anleihegläubiger, die One Square Advisory Services GmbH, mit der Gesellschaft und den Gesellschaftern einen Vorschlag für ein tragfähiges Nachbesicherungskonzept erarbeiten. Um die notwendige Faktenlage und Transparenz für ein solches Nachbesicherungskonzept zu schaffen, bittet die Gesellschaft die Anleihegläubiger um die notwendige Zeit und um eine entsprechende Fristverlängerung bis zum 28. Februar 2015.

Die Gesellschaft wird daher alle Anleihegläubiger zu einer Abstimmung ohne Versammlung einladen. Die Einladung wird am Mittwoch, den 14. Januar 2015 im Bundesanzeiger und auf der Internetseite der Gesellschaft veröffentlicht und soll vom 2. Februar 2015 bis 4. Februar 2015 stattfinden.

Sobald die Untersuchungen des externen Expertenteams abgeschlossen sind, kann ein Nachbesicherungskonzept erarbeitet und den Anleihegläubigern in einer weiteren Gläubigerversammlung voraussichtlich im Februar 2015 zur Entscheidung vorgelegt werden. Die Unternehmerfamilie Penell hat bereits angekündigt, im Rahmen dieses Nachbesicherungskonzeptes einen signifikanten Beitrag zu leisten.

Über Penell:

Die Penell GmbH berät, plant und liefert für ihre Kunden weltweit die Elektroversorgung beim Bau von Infrastrukturprojekten. Die Penell-Projektkompetenz erstreckt sich insbesondere auf die Bereiche Tunnel-, Tief- und Hochbau, Bergbau- und Transportlogistik, Chemie und Pharma. Während das Engineering "nur Mittel zum Zweck ist", verdient Penell hauptsächlich sein Geld durch den Verkauf der Elektroartikel vom kleinsten Schalter bis zum dicksten Kabel. Dabei agiert die Gesellschaft aus Ober-Ramstadt nicht nur als "normaler Lieferant". Der Kunde sehnt sich den industriell ausgerichteten Handelspartner regelrecht herbei, der nicht nur den rein kommerziellen Anteil, sondern auch den darüber hinausgehenden technischen Anteil zu einem guten Stück mitbewältigen kann. Daher wird Penell oft schon in der Planungsphase eines neuen Projektes eingebunden und liefert Know-how. Durch diese Kompetenz unterscheidet sich die Gesellschaft von seinen Wettbewerbern. Mit seinen insgesamt 31 Mitarbeitern erwirtschaftete die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2013/2014 (31.03.) einen Umsatz (ungeprüft) von EUR rund 18,3 Mio.

Kontakt

Penell GmbH
Bahnhofstr. 32
64372 Ober-Ramstadt
Reinhard Halbgewachs
T +49 (0) 6154 / 62 51 34
F +49 (0) 6154 / 5 12 69
r.halbgewachs@penell-gmbh.de
www.penell-gmbh.de

Disclaimer

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Es findet kein öffentliches Angebot der Wertpapiere der Penell Elektrogroßhandel GmbH außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und des Großherzogtums Luxemburg statt. Das öffentliche Angebot in der Bundesrepublik Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Commission de Surveillance du Secteur Financier ("CSSF") gebilligten Wertpapierprospekts, welcher auf der Website der Penell Elektrogroßhandel GmbH unter www.penell.de zur Verfügung gestellt wird. Angebote außerhalb der Bundesrepublik Deutschland und des Großherzogtums Luxemburg erfolgen auf der Grundlage von anwendbaren Befreiungen einer Registrierungs-, Einreichungs- oder Genehmigungspflicht ausschließlich an qualifizierte Investoren in bestimmten Rechtsordnungen, mit Ausnahme der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan. Die Entscheidung, in die angebotenen Wertpapiere der Penell Elektrogroßhandel GmbH zu investieren, sollte ausschließlich auf der Basis des Wertpapierprospekts erfolgen.

Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen stellt kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den USA dar. Wertpapiere, einschließlich der Anleihe der Penell Elektrogroßhandel GmbH im Rahmen des Angebots, dürfen in den USA oder auf Rechnung bzw. zugunsten von auf US-Personen (wie in Regulation S des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültigen Fassung ("Securities Act" definiert) nur nach vorheriger Registrierung nach den Vorschriften des Securities Act oder aufgrund einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Weder die Penell Elektrogroßhandel GmbH noch sonst eine Person beabsichtigen, das Angebot oder einen Teil davon in den USA zu registrieren oder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den USA durchzuführen.

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen jedoch naturgemäß Risiken und Unwägbarkeiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf den gegenwärtigen Annahmen und Schätzungen der Penell Elektrogroßhandel GmbH, die zukünftig überhaupt nicht oder nicht wie angenommen eintreten können. Sie stellen daher keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen der Penell Elektro Großhandel GmbH dar, und die tatsächliche Finanzlage und die tatsächlich erzielten Ergebnisse der Penell Elektro Großhandel GmbH wie auch die gesamtwirtschaftliche Entwicklung und die rechtlichen Rahmenbedingungen können wesentlich von den Erwartungen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Anleger werden daher gewarnt, sich bei ihren Anlageentscheidungen in Bezug auf die Penell Elektro Großhandel GmbH auf die hier zum Ausdruck kommenden zukunftsgerichteten Aussagen zu stützen.





2015-01-09 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de


311765  2015-01-09 

Event im Fokus

62. m:access Analystenkonferenz

Datum: 13.10.2016
Zeit: 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: Börse München
Karolinenplatz 6
80333 München

GBC im Fokus

Ergomed: Stabile Cashflows im Servicegeschäft, hohes Upside im Biotech-Portfolio

Die 1997 gegründete Ergomed plc (GB00BN7ZCY67) bietet für die pharmazeutische Industrie Dienstleistungen im Bereich der Entwicklung von pharmazeutischen Wirkstoffen an. Ergomed führt dabei klinische Entwicklungsprogramme für über 100 Kunden durch. Zusätzlich baut Ergomed ein Portfolio an Co-Entwicklungs-Partnerschaften mit Pharma- und Biotech-Unternehmen auf. Im Erfolgsfall ergibt sich hieraus ein hohes Gewinnpotenzial. Die Bewertung der Ergomed wurde auf Basis einer Sum-of-the-parts Analyse über das Servicegeschäft und Produktportfolio erstellt. Dabei haben wir einen fairen Wert für die Ergomed von 3,22 € pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

RWE Aktiengesellschaft: Vorstand und Ausschuss des Aufsichtsrats legen Preisspanne und Angebotsstruktur für Börsengang der innogy SE fest

22. September 2016, 21:13

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Intact Gold Corp. (von Rockstone Research Ltd.): - Intact Gold Corp.

23. September 2016