LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft

  • WKN: 645000
  • ISIN: DE0006450000
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.10.2017 | 18:05

LPKF: Finanzvorstand Kai Bentz übernimmt kommissarisch die Rolle des Vorstandssprechers

DGAP-News: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Personalie

12.10.2017 / 18:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Garbsen, den 12. Oktober 2017 - Wie bereits im März dieses Jahres angekündigt, wird Dr. Ingo Bretthauer, Vorstandsvorsitzender der LPKF Laser & Electronics AG, seinen bis Ende 2017 gültigen Vertrag nicht verlängern. Bretthauer wird das operative Geschäft noch bis zum 15. Oktober leiten und dem Unternehmen danach beratend zur Verfügung stehen. Am 16. Oktober übernimmt Kai Bentz kommissarisch die Rolle des Vorstandssprechers. An diesem Tag steht auch der angekündigte Wechsel des Aufsichtsratsvorsitzes von Dr. Heino Büsching auf Dr. Markus Peters an.

Der Aufsichtsrat arbeitet mit Nachdruck an einer Nachfolgelösung für den Vorstandsvorsitz. Bentz, der bereits stellvertretender Vorstandsvorsitzender ist, trat 2002 in den LPKF-Konzern ein und ist seit 2007 als kaufmännischer Vorstand zuständig für Finanzen, Personal und Organisation. Alle Maßnahmen zur Restrukturierung und zur Geschäftsentwicklung werden vom Vorstand mit Nachdruck weitergeführt.

Der Aufsichtsrat dankt Bretthauer für seinen außerordentlichen und prägenden Beitrag zur Unternehmensentwicklung der letzten neun Jahre. Bretthauer wurde 2009 zunächst als Sprecher in den Vorstand berufen und später zu seinem Vorsitzenden ernannt.

Über LPKF
Die LPKF Laser & Electronics AG ist auf die Herstellung von Lasersystemen zur Mikromaterialbearbeitung spezialisiert und weltweit in mehreren Bereichen führend. Das 1976 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Garbsen bei Hannover und ist über Tochtergesellschaften und Vertretungen weltweit aktiv. Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG werden im Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN 0006450000).


Kontakt:
Bettina Schäfer, Department Manager Group Communication & Investor Relations


12.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Management Interview

mic AG: „Lassen Sie sich überraschen!“

Neustart für die mic AG: Mit frischem Kapital will die Münchner Beteiligungsgesellschaft neue Wachstumsfelder in den Bereichen Blockchain und Fintech erschließen: „Mit einer großen Gesellschaft in der Softwareentwicklung im Blockchain-Bereich bin ich in konkreten Verhandlungen“, verrät mic-Vorstand Andreas Empl im Interview mit Financial.de. Die mic-Aktie sieht er weit unter Wert gehandelt: „Dem jetzigen Portfoliowert von über 20 Mio. Euro steht eine Börsenbewertung von nur rund 10 Mio. Euro gegenüber.“

GBC im Fokus

M1 Kliniken AG: Kursziel angehoben

Die M1 Kliniken AG hat den eingeschlagenen Wachstumskurs mit einem Umsatzanstieg von 20,3 % auch im ersten Halbjahr fortgesetzt. Analog dazu gelang es der Gesellschaft, einen überproportionalen Anstieg des EBIT um 36,5% zu erreichen und unsere Erwartungen zu übertreffen. Wir haben auf dieser Grundlage unsere Umsatz- und Ergebnisschätzungen angehoben. Bei einem Kursziel von 16,15 € ergibt sich ein hohes Kurspotenzial - damit lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia und die französische Groupe SNI unterzeichnen Partnerschaftsvereinbarung (News mit Zusatzmaterial)

18. Oktober 2017, 12:50

Aktueller Webcast

Vonovia SE

Memorandum of Understanding Signed with France’s Largest Residential Landlord Société Nationale Immobilière (SNI)

18. Oktober 2017

Aktuelle Research-Studie

FinTech Group AG

Original-Research: FinTech Group AG (von GBC AG): Kaufen

19. Oktober 2017