LOTTO24 AG

  • WKN: LTT024
  • ISIN: DE000LTT0243
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.08.2015 | 07:00

Lotto24 AG: Sehr erfolgreiches erstes Halbjahr 2015 mit Rekord-Quartal


Lotto24 AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

2015-08-13 / 07:00


Pressemitteilung

Lotto24 AG: Sehr erfolgreiches erstes Halbjahr 2015 mit Rekord-Quartal

- Umsatzsteigerung um 81 % im ersten Halbjahr, um 125 % im zweiten Quartal

- Höchste Anzahl neu registrierter Kunden in einem Quartal

- Akquisitionskosten pro Neukunde deutlich gesenkt

Hamburg, 13. August 2015 - Heute hat die Lotto24 AG ihren Halbjahresfinanzbericht 2015 zum 30. Juni 2015 veröffentlicht. Dem Marktführer im Bereich Online-Lotto (www.lotto24.de) ist es erneut gelungen, seine Kennzahlen signifikant zu verbessern.

Das Transaktionsvolumen von 62,6 Mio. Euro übertraf mit einem Wachstum von mehr als 70 % im ersten Halbjahr 2015 seinen Vorjahreswert von 36,7 Mio. Euro. Der Umsatz steigerte sich von 3,4 Mio. Euro im Vorjahr um 81 % auf 6,1 Mio. Euro. Hierzu hat das zweite Quartal 2015 mit einer Steigerung des Transaktionsvolumens um mehr als 114 % auf 37,6 Mio. Euro (Vorjahr: 17,5 Mio. Euro) wesentlich beigetragen. Der Umsatz legte von 1,6 Mio. Euro um mehr als 125 % auf 3,7 Mio. Euro zu. Auch die Bruttomarge wuchs im ersten Halbjahr 2015 von 9,2 % im Vorjahr auf 9,7 %.

"Das beschleunigte Wachstum von Transaktionsvolumen, Umsatz und Neukunden belegt den Erfolg unserer Marketing-Aktivitäten und ist ein weiterer Schritt auf dem Weg, die Start-up-Phase zu verlassen", so Petra von Strombeck, Vorstandsvorsitzende der Lotto24 AG.

Rekord-Neukundenzuwachs im zweiten Quartal 2015
Die sehr gute Jackpot-Situation über mehrere Wochen im April und Mai mit hohen Jackpots bei Lotto 6aus49 und Rekord-Jackpots bei EuroJackpot hat die Neukundengewinnung maßgeblich unterstützt. Lotto24 konnte die Anzahl der neu registrierten Kunden im zweiten Quartal von 58 Tsd. (Vorjahr) auf 153 Tsd. nahezu verdreifachen. Das ist die höchste Anzahl neu registrierter Kunden, die die Lotto24 AG seit ihrem Börsengang im Jahr 2012 in einem Quartal gewonnen hat. Zum 30. Juni 2015 betrug die Anzahl der registrierten Kunden damit insgesamt 730 Tsd. (Vorjahr: 372 Tsd.).

Um von der mit hohen Jackpots einhergehenden effizienten Neukundengewinnung zu profitieren, wurden die Marketingaktivitäten im zweiten Quartal ausgeweitet. Die Marketingaufwendungen stiegen dadurch von -6,2 Mio. Euro im Vorjahr auf -6,8 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2015. Die Akquisitionskosten pro Neukunde (»Cost per Lead«, CPL) konnten hierbei deutlich auf 32,80 Euro gesenkt werden (Vorjahr: 46,16 Euro). Im zweiten Quartal lag der CPL sogar nur bei 31,58 Euro (Vorjahr: 44,64 Euro). Infolge der ausgeweiteten Marketingaktivitäten sank das EBIT auf -7,9 Mio. Euro (Vorjahr: -7,3 Mio. Euro). Das Periodenergebnis hingegen verbesserte sich im ersten Halbjahr 2015 auf -7,0 Mio. Euro (Vorjahr: -7,5 Mio. Euro).

Fortschritt beim Insourcing der IT
Das Insourcing der IT, das bis zum Ende des Jahres abschlossen sein wird, schreitet planmäßig voran. Die Weiterentwicklung der Software wurde erfolgreich übernommen und nahezu alle Positionen der neu geschaffenen IT-Abteilung sind besetzt. Darüber hinaus hat Lotto24 die Rechenzentren ausgewählt.

Barkapitalerhöhung mit einem Aufschlag von 10 %
Um das Geschäft weiter auszubauen, hat das Unternehmen am 14. Juli 2015 eine Barkapitalerhöhung in Höhe von rund 2,2 Mio. Euro mit einem Aufschlag von 10 % durchgeführt, die bei zwei maßgeblichen Aktionären vollständig platziert werden konnte. Insgesamt fließt der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös von knapp 7,7 Mio. Euro zu. Die Gesellschaft geht davon aus, unter unveränderten Rahmenbedingungen keinen oder nur noch einen geringen Finanzmittelbedarf bis zum Erreichen des Break-Even zu haben.

Nach wie vor ist das erklärte Ziel der Lotto24 AG, weiter zu wachsen und die Marktführerschaft als Online-Anbieter staatlicher Lotterien in Deutschland zu sichern.

Über die Lotto24 AG: Lotto24 ist der führende deutsche Anbieter von staatlich lizenzierten Lotterien im Internet (www.lotto24.de). Dabei schließt das Unternehmen im Kundenauftrag Spielverträge für Lotterieprodukte wie Lotto 6aus49, Spiel 77, Super 6, EuroJackpot und GlücksSpirale mit den jeweiligen Lotterieveranstaltern ab. Nach der Gründung im Jahr 2010 war das Unternehmen 2012 einer der ersten privaten Online-Lotterievermittler, der nach Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrags wieder aktiv auf dem deutschen Markt tätig wurde und alle notwendigen staatlichen Erlaubnisse erhielt. Seit dem 3. Juli 2012 ist die Lotto24 AG im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Lotto24 verfolgt das Ziel, den Vorsprung als führender deutscher Anbieter von Lotterieprodukten im Internet auszubauen.

Pressekontakt

Lotto24 AG, Verena von Gehlen, Fon: +49 (0) 40/822239-501, E-Mail: verena.vongehlen@lotto24.de

www.lotto24.de

www.lotto24-ag.de





2015-08-13 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



385457  2015-08-13 

GBC im Fokus

Neovacs S.A.: Kurzfristige Potenziale durch Fast-Track-Zulassung möglich

Das in Frankreich ansässige Biotechnologieunternehmen Neovacs S.A. fokussiert sich auf die Entwicklung so genannter Kinoide, welche für die Behandlung von Autoimmunerkrankungen sowie entzündlichen Erkrankungen verwendet werden. Der Neovacs-Wirkstoff wird derzeit im Rahmen einer klinischen Studie IIb (SLE) in 19 Ländern (Europa, Asien, Lateinamerika, USA) an 178 Patienten untersucht. Wir rechnen mit den ersten Ergebnissen in Sommer 2017. Im Rahmen des DCF-Bewertungsmodells haben wir inkl. eines hohen Sicherheitsabschlages einen fairen Wert von2,90 € je Aktie ermittelt. Wir vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

Mobimo Holding AG

Presentation of the interim results 2016

04. August 2016

Aktuelle Research-Studie

MOLOGEN AG

Original-Research: Mologen AG (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

22. Juli 2016