LOTTO24 AG

  • WKN: LTT024
  • ISIN: DE000LTT0243
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.01.2017 | 10:12

LOTTO24 AG: Klare Nummer 1 für Online-Lotto, Lotto24 baut Online-Marktanteil 2016 auf 31 Prozent aus

DGAP-News: LOTTO24 AG / Schlagwort(e): Sonstiges

19.01.2017 / 10:12
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Klare Nummer 1 für Online-Lotto,
Lotto24 baut Online-Marktanteil 2016 auf 31 Prozent aus

(Hamburg, 19. Januar 2017) Die Lotto24 AG, Hamburg, hat im Geschäftsjahr 2016 ihren Marktanteil im Online-Lotteriemarkt deutlich ausgebaut und erstmals die 30-Prozent-Marke überschritten. Damit ist Lotto24 der mit Abstand führende Online-Anbieter staatlicher Lotterien in Deutschland.

Nach Informationen des Deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB) und des Deutschen Lottoverbands wuchs der Gesamtumsatz des DLTB (unter anderem Lotto 6aus49 und EuroJackpot) 2016 um etwa 0,4 Prozent auf rund 7,3 Mrd. Euro. Die online generierten Spieleinsätze der staatlichen Gesellschaften und der erlaubten privaten Lotterievermittler stiegen um 25 Prozent auf rund 650 Mio. Euro (2015: 520 Mio. Euro). Das entspricht einem Online-Anteil von nunmehr rund 9 Prozent (Vorjahr 7 Prozent).

Lotto24 alleine hat etwa die Hälfte zu diesem Wachstum beigetragen: Mit einem um 47 Prozent gestiegenen, vorläufigen Transaktionsvolumen von 201 Mio. Euro (Vorjahr: 136 Mio. Euro) hat die Lotto24 AG ihre Markführerschaft als Anbieter staatlicher Lotterien im Internet erneut deutlich ausgebaut und ihren Marktanteil auf 31 Prozent gesteigert (Vorjahr: 26 Prozent). Damit konnte die Lotto24 AG als offizieller Partner des DLTB in den letzten vier Jahren fast ein Drittel des Online-Lotteriemarktes für sich gewinnen.

"Seit unserem Start zählte es zu unseren strategischen Zielen - neben der Qualitätsführerschaft sowie der höchsten Kundenzufriedenheit - die Marktführerschaft zu erreichen und auszubauen. Dies ist uns auch 2016 eindrucksvoll gelungen", so Petra von Strombeck, Vorstandsvorsitzende der Lotto24 AG. "Der Online-Lotteriemarkt hat inzwischen die Phase der Konsolidierung erreicht. Lotto24 ist dabei hervorragend positioniert, um das nächste unternehmerische Ziel - das Erreichen des Break-Even - mit deutlichem Rückenwind anzugehen."

Der Trend zum Lottospiel ist sowohl online als auch mobil ungebrochen, das Potential nach wie vor enorm groß: Gemäß einer repräsentativen Online-Umfrage im Auftrag von Lotto24 im Dezember 2016 planen rund 70 Prozent der Befragten konkret, Lotto zukünftig online zu spielen.

Über die Lotto24 AG: Die Lotto24 AG ist der führende deutsche Anbieter staatlicher Lotterien im Internet (www.lotto24.de). Lotto24 vermittelt Spielscheine von Kunden an die staatlichen Landeslotteriegesellschaften sowie die Deutsche Fernsehlotterie und erhält hierfür eine Vermittlungsprovision. Zum Angebot zählen Lotto 6aus49, Spiel 77, Super 6, EuroJackpot, GlücksSpirale, Spielgemeinschaften, Keno und die Deutsche Fernsehlotterie. Nach der Gründung im Jahr 2010 und dem Börsengang 2012 an der Frankfurter Börse (Prime Standard) ist Lotto24 heute Marktführer mit weitem Abstand vor den Wettbewerbern. Als stark wachsendes und zugleich service- und kundenorientiertes Unternehmen hat Lotto24 den Anspruch, Kunden sowohl online als auch mobil ein besonders bequemes, sicheres und zeitgemäßes Spielerlebnis zu bieten.

Kontakt:
Vanina Hoffmann
Manager Investor & Public Relations
Tel.: +49 (0) 40 / 82 22 39 - 501
E-Mail: presse@lotto24.de
Internet: www.lotto24-ag.de
www.lotto24.de



19.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Management Interview

mic AG: „Lassen Sie sich überraschen!“

Neustart für die mic AG: Mit frischem Kapital will die Münchner Beteiligungsgesellschaft neue Wachstumsfelder in den Bereichen Blockchain und Fintech erschließen: „Mit einer großen Gesellschaft in der Softwareentwicklung im Blockchain-Bereich bin ich in konkreten Verhandlungen“, verrät mic-Vorstand Andreas Empl im Interview mit Financial.de. Die mic-Aktie sieht er weit unter Wert gehandelt: „Dem jetzigen Portfoliowert von über 20 Mio. Euro steht eine Börsenbewertung von nur rund 10 Mio. Euro gegenüber.“

GBC im Fokus

M1 Kliniken AG: Kursziel angehoben

Die M1 Kliniken AG hat den eingeschlagenen Wachstumskurs mit einem Umsatzanstieg von 20,3 % auch im ersten Halbjahr fortgesetzt. Analog dazu gelang es der Gesellschaft, einen überproportionalen Anstieg des EBIT um 36,5% zu erreichen und unsere Erwartungen zu übertreffen. Wir haben auf dieser Grundlage unsere Umsatz- und Ergebnisschätzungen angehoben. Bei einem Kursziel von 16,15 € ergibt sich ein hohes Kurspotenzial - damit lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia und die französische Groupe SNI unterzeichnen Partnerschaftsvereinbarung (News mit Zusatzmaterial)

18. Oktober 2017, 12:50

Aktueller Webcast

Vonovia SE

Memorandum of Understanding Signed with France’s Largest Residential Landlord Société Nationale Immobilière (SNI)

18. Oktober 2017

Aktuelle Research-Studie

FinTech Group AG

Original-Research: FinTech Group AG (von GBC AG): Kaufen

19. Oktober 2017