Katjes International GmbH & Co. KG

  • WKN: A161F9
  • ISIN: DE000A161F97
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.05.2015 | 11:44

Katjes International bietet neue Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 60 Mio. Euro ab dem 6. Mai 2015 an


Katjes International GmbH & Co. KG  / Schlagwort(e): Anleiheemission

05.05.2015 11:44

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service
der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.


NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, KANADA, JAPAN UND AUSTRALIEN. AD-HOC-MITTEILUNG Katjes International bietet neue Unternehmensanleihe mit einem Volumen von bis zu 60 Mio. Euro ab dem 6. Mai 2015 an - Zinsspanne liegt zwischen 5,500% und 5,875% pro Jahr - Zeichnungsfrist an der Frankfurter Wertpapierbörse vom 6. Mai bis 8. Mai 2015 - Erlös dient insbesondere zur vorzeitigen Ablösung der ausstehenden Anleihe 2011/2016 sowie zur Finanzierung weiteren Wachstums Emmerich, 5. Mai 2015 - Die Katjes International GmbH & Co. KG ("Katjes International") bietet eine neue Unternehmensanleihe (WKN: A161F9) mit einem Volumen von mindestens 45 Mio. Euro und bis zu 60 Mio. Euro an. Das Angebot besteht aus einem öffentlichen Angebot in der Bundesrepublik Deutschland und einer Privatplatzierung in der Bundesrepublik Deutschland und ausgewählten europäischen und weiteren Staaten mit Ausnahme der Vereinigten Staaten von Amerika sowie Kanada, Australien und Japan. Der für das öffentliche Angebot erforderliche Wertpapierprospekt wurde heute durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligt. Der jährliche Zinssatz der Anleihe wird zwischen 5,500 Prozent und 5,875 Prozent liegen. Das endgültige Volumen der Anleihe und ihr jährlicher Zinssatz werden nach Ende des Angebotszeitraums (voraussichtlich am 8. Mai 2015) auf der Grundlage der erhaltenen Zeichnungsaufträge des öffentlichen Angebots bzw. im Rahmen der Privatplatzierung festgelegt (wobei der jährliche Zinssatz insbesondere auf der Grundlage der im Rahmen der Privatplatzierung erhaltenen Zeichnungsaufträge festgelegt wird) und im Anschluss - neben weiteren Informationen - veröffentlicht. Die neue Anleihe richtet sich mit einer Mindestanlagesumme von 1.000 Euro und einer Laufzeit von fünf Jahren gleichermaßen an private und institutionelle Investoren. Die Zeichnungsfrist und mithin das öffentliche Angebot läuft vom 6. Mai 2015 bis 8. Mai 2015 um 14:00 Uhr MESZ (vorzeitige Schließung möglich). Die Anleihe soll voraussichtlich ab dem 15. Mai 2015 an der Frankfurter Wertpapierbörse im Entry Standard für Unternehmensanleihen gehandelt werden. Katjes International beabsichtigt, den Nettoemissionserlös der Anleihe vorrangig zur vorzeitigen Rückzahlung der Anleihe aus dem Jahr 2011 zum Wahl-Rückzahlungstag (20. Juli 2015) zu verwenden. Der verbleibende Nettoemissionserlös soll primär zur Realisierung möglicher Akquisitionsvorhaben beitragen - entsprechend der Wachstumsstrategie primär im westeuropäischen Süßwarenmarkt. Joint Bookrunner und Joint Lead Manager der Transaktion sind Bankhaus Lampe KG sowie IKB Deutsche Industriebank AG. Der rechtlich maßgebliche Wertpapierprospekt steht zum Download auf der Website www.katjes-international.de/investoren/anleihe-2015-2020.html zur Verfügung.
Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: 'Wir haben unser Know-how und unsere Marktexpertise in den vergangen Jahren unter Beweis gestellt und die in 2011 kommunizierte Strategie erfolgreich umgesetzt. Wir planen auch in Zukunft weiter über Akquisitionen zu wachsen. Eine solide Finanzierung ist hierfür die Basis. Vor diesem Hintergrund möchten wir das derzeit attraktive Finanzierungsumfeld nutzen', sagt Tobias Bachmüller, geschäftsführender Gesellschafter der Katjes International. Eckdaten zur Anleihe 2015/2020 Emittentin: Katjes International GmbH & Co. KG WKN / ISIN: A161F9 (WKN) / DE000A161F97 (ISIN) Wertpapierart: Inhaber-Teilschuldverschreibung Volumen: bis zu 60.000.000 Euro (mind. 45.000.000 Euro) Zins: 5,500% bis 5,875% p.a. Zinszahlung: jährlich am 15. Mai (erstmalig am 15. Mai 2016) Emissionsvaluta: 15. Mai 2015 (voraussichtlich) Endfälligkeit: 15. Mai 2020 Stückelung/Mindestanlage: 1.000 Euro Zeichnungsfrist: 6. Mai bis 8. Mai 2015 (14:00 Uhr MESZ) - vorzeitige Schließung möglich Rückzahlungskurs: 100% des Nominalbetrags Status: unbedingt, nicht nachrangig Unternehmensrating: BB (Creditreform Rating AG) Börsennotiz: Frankfurter Wertpapierbörse, Entry Standard für Unternehmensanleihen Disclaimer: Diese Veröffentlichung darf weder direkt noch indirekt in die oder in den Vereinigten Staaten verbreitet werden. Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Schuldverschreibungen der Katjes International GmbH & Co. KG (die 'Schuldverschreibungen') dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder 'U.S. persons' (wie in Regulation S des US-amerikanischen Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der 'Securities Act') definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act befreit. Die Schuldverschreibungen sind nicht und werden nicht gemäß dem Securities Act registriert oder außerhalb Deutschlands öffentlich angeboten. Das Angebot in Deutschland erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines Wertpapierprospekts. Der Wertpapierprospekt ist auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.katjes-international.de zur kostenlosen Ausgabe erhältlich. Diese Mitteilung wird nur an (i) Personen, die qualifizierte Investoren im Sinne des Financial Services and Markets Act 2000 (in seiner jetzigen Fassung) sowie gegebenenfalls einschlägiger Durchführungsmaßnahmen sind, und/oder sich außerhalb des Vereinigten Königreichs befinden, (ii) Personen, die professionelle Erfahrung mit Investmentangelegenheiten haben, die unter die Definition des 'investment professionals' gemäß Artikel 19 (5) des Financial Services and Markets Act 2000 (financial promotion) Order 2005 in der geltenden Fassung (die 'Verordnung') fallen, oder (iii) 'high networth companies' sowie an andere Personen, an die sie in gesetzlich zulässiger Weise und im Einklang mit Artikel 49 (2) (a) bis (d) der Verordnung gerichtet werden darf, verteilt und ist nur an diese gerichtet (wobei diese Personen zusammen als 'qualifizierte Personen' bezeichnet werden). Alle Wertpapiere, auf die hierin Bezug genommen wird, stehen nur qualifizierten Personen zur Verfügung, und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung, solche Wertpapiere zu beziehen, zu kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird nur gegenüber qualifizierten Personen abgegeben. Personen, die keine qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Information oder ihren Inhalt handeln. Über Katjes International Die Katjes International ist die strategische Beteiligungsholding der Katjes-Gruppe mit einem langfristigen 'Buy-and-Hold'-Ansatz und einem Fokus auf starke Marken im westeuropäischen Zuckerwarenmarkt. Zu den ausländischen Beteiligungen zählen der französisch/belgische Zuckerwarenproduzent Lutti, die belgische Distributionsgesellschaft Continental Sweets Belgium sowie der niederländische Lakritzhersteller Festivaldi. In Deutschland zählen der traditionsreiche Salbei-Bonbonhersteller Dallmann sowie mit Piasten auch der größte deutsche Drageeproduzent zum Beteiligungsportfolio der Katjes International. Ziel der Katjes International ist es, durch die Akquisition weiterer starker Zuckerwaren-Marken sowie organisches Wachstum der bereits etablierten Marken die teils führenden Marktpositionen in Westeuropa weiter auszubauen. Die rechtlich selbständige Katjes International GmbH & Co. KG ist gemeinsam mit ihrer Schwestergesellschaft Katjes Fassin GmbH + Co. KG ('Katjes Deutschland') Teil der Katjes-Gruppe. Kontakt: Katjes International GmbH & Co. KG Tel.: +49 (0) 2822/601-700 Fax: +49 (0) 2822/601-125 E-Mail: kontakt@katjes-international.de Website: www.katjes-international.de 05.05.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Unternehmen im Fokus

SYGNIS AG führt Kapitalerhöhung zum Erwerb der Expedeon Holdings Ltd. durch

Es sollen bis zu 20,5 Mio. neue Aktien ausgegeben werden, wobei den Altaktionären ein Bezugsrecht von 9:11 gewährt wird und der größte Anteil von etwa 80% gegen Expedeon-Anteile getauscht werden soll. Nur ein kleinerer Anteil von etwa EUR 5 Mio. soll im Zuge einer Barkapitalerhöhung mit Bezugsrecht eingenommen werden, bei der die SYGNIS-Aktionäre vom 29. Juni bis 12. Juli 2016 die Möglichkeit haben, dieses auszuüben. Alle Aktien, die nicht von den SYGNIS- oder Expedeon-Aktionären bezogen werden, sollen im Rahmen einer Privatplatzierung qualifizierten Investoren zum Preis von EUR 1,10 je neuer Aktie angeboten werden. Neben der Ausweitung der Produktpalette wird die Übernahme einen starken Zugang zu bereits etablierten direkten Vertriebskanälen in den USA, Asien und Europa ermöglichen.

Zeichnungsfrist neue Aktien: 29. Juni bis 12. Juli 2016

Event im Fokus

61. m:access Analystenkonferenz

Datum: 14.07.2016
Zeit: 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: Börse München
Karolinenplatz 6
80333 München

GBC im Fokus

"Next Generation SYGNIS"; Geplante Expedeon-Übernahme eröffnet großes Salespotenzial in USA und Asien; Post-Money-Kursziel angehoben

Der DNA-Spezialist Sygnis AG plant eine Kapitalerhöhung. Damit soll unter anderem der Erwerb der im Bereich Proteomik tätigen Expedeon Holdings Ltd. finanziert werden. Neben der Ausweitung der Produktpalette wird die geplante Übernahme einen starken Zugang zu bereits etablierten direkten Vertriebskanälen in den USA, Asien und Europa ermöglichen. Im Rahmen unserer Post-Money-Bewertung heben wir das Kursziel aufgrund der dann verbesserten Risikostruktur sowie der vorhandenen Synergieeffekte auf 3,95 € an. Wir vergeben das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Kaufen

30. Juni 2016