Joh. Friedrich Behrens AG

  • WKN: 519890
  • ISIN: DE0005198907
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.10.2014 | 08:03

Joh. Friedrich Behrens AG: bestätigt Turnaround - deutliches Potenzial in der Jubiläumsanleihe


Joh. Friedrich Behrens AG / Schlagwort(e): Anleihe

10.10.2014 / 08:03


 

- Unternehmensentwicklung bestätigt im zweiten Halbjahr die Umsatz- und Ertragsergebnisse; aktuell + 6 % im Umsatz

- Exportmärkte entwickeln sich ebenfalls positiv

- Geringes Engagement in Ukraine

- Gesicherte Finanzierungsstruktur in der Unternehmensgruppe

- Jubiläumsanleihe (WKN: A1H3GE): Hohe Kursschwankungen durch nervöse Märkte

Ahrensburg, 09.10.2014: Die Joh. Friedrich Behrens AG, europaweit führender Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungselementen, bestätigt den positiven Trend, der bereits im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2014 begonnen hat. So konnte die wirtschaftliche Entwicklung der Gruppe sich in der Dynamik fortsetzen, die bereits durch die Halbjahreszahlen, in denen der Umsatz um 9% auf 50,6 Mio. EUR gestiegen war, dokumentiert sind. Die Umsätze in den Monaten Juli - September 2014 legten um weitere rd. 6 % gegenüber dem Vorjahr zu. Auch die Ergebnissituation, die im ersten Halbjahr nach Steuern bei rd. 1 Mio. EUR lag, zeigt sich weiterhin bestätigt. Die genauen Zahlen des dritten Quartals werden bis spätestens Mitte November präsentiert.

Die positive wirtschaftliche Entwicklung der Gruppe wird von der Breite des Marktes getragen. Die Entwicklung in Russland und der Ukraine hat keine Auswirkung auf die weiterhin positive Entwicklung, da der Gesamtanteil am Umsatz in diesen Märkten aktuell bei rd. 1 % liegt.

Wie bereits am 27.08.2014 veröffentlicht, kann durch die mittelfristige Konsortialkreditfinanzierung der eingeschlagene Wachstumskurs der Unternehmensgruppe nachhaltig unterstützt werden. "Aufgrund des guten Cash Flows ist zum Ablauf der Konsortialkreditlinie Ende Dezember 2015 zu prüfen, wie hoch der Gesamtrahmen und in welcher Struktur der Bedarf für die weiteren Geschäftsjahre zu decken ist", so Tobias Fischer-Zernin.

Der Kurs der Jubiläumsanleihe der Joh. Friedrich Behrens AG hat in den letzten Tagen die Entwicklung der Gesellschaft nicht widergespiegelt. Bei geringen Umsätzen reduzierten wenige Verkaufsorder den Kurs deutlich. Dies ist aus Sicht der Ahrensburger Unternehmensgruppe eine klare Markt-Nervosität, die durch andere Marktteilnehmer und dem aktuellen Börsenumfeld verstärkt wurde. "Diese Kurse stehen in keinem Verhältnis zur Risikoposition des Unternehmens. Die Marktsituation ist vollständig von der Unternehmensentwicklung abgekoppelt. Gerne stelle ich mich den Fragen der Anleger", so Tobias Fischer-Zernin.

Über die Joh. Friedrich Behrens AG
Die Firma Joh. Friedrich Behrens wurde 1910 gegründet. Das Unternehmen hat sich in den mehr als 100 Jahren seines Bestehens zu einer weltumspannenden Gruppe mit einem Gesamtumsatz von etwa 100 Mio. EUR entwickelt und eine europaweit marktführende Stellung in der Befestigungstechnik erreicht. Die Markenzeichen "BeA" und "Reich" stehen für Spitzenprodukte der Befestigungstechnik. Druckluftnagler und Befestigungsmittel der Behrens-Gruppe zeichnen sich durch höchste Qualität und Zuverlässigkeit aus. Um diesen hohen Standard auch in Zukunft zu gewährleisten, wird das Produktangebot kontinuierlich optimiert und erweitert. Durch den Einsatz innovativer Technologien schafft Behrens Standards in der Befestigungstechnik. Tochter- und Beteiligungsgesellschaften vertreiben Behrens-Produkte in Europa und Amerika. Darüber hinaus tragen zum weltweiten Erfolg der Behrens-Gruppe fest etablierte Vertretungen in über 40 weiteren Ländern bei.
Eine ganz wesentliche Stärke der Behrens-Gruppe ist die ausgeprägte Servicephilosophie. Mit rund 65 Außendienst- und Kundendienstmitarbeitern steht die Behrens-Gruppe ihren anspruchsvollen Kunden fachlich zur Seite. Der Konzern beschäftigt rund 400 Mitarbeiter, darunter zirka 15 Auszubildende.

Pressekontakt:
Joh. Friedrich Behrens AG
Investor Relations
Bogenstraße 43 - 45
22926 Ahrensburg
Tel.: 04102 78 - 0
Fax: 01402 78 - 109
Internet: www.Behrens.ag
E-Mail: Investor.Relations@BeA-Group.com

UBJ. GmbH, Andreas Uelhoff
Haus der Wirtschaft - Kapstadtring 10 - 22297 Hamburg
E-Mail: ir@ubj.de - Telefon: +49 (0)40 6378-5410





10.10.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



291007  10.10.2014

GBC im Fokus

Neovacs S.A.: Kurzfristige Potenziale durch Fast-Track-Zulassung möglich

Das in Frankreich ansässige Biotechnologieunternehmen Neovacs S.A. fokussiert sich auf die Entwicklung so genannter Kinoide, welche für die Behandlung von Autoimmunerkrankungen sowie entzündlichen Erkrankungen verwendet werden. Der Neovacs-Wirkstoff wird derzeit im Rahmen einer klinischen Studie IIb (SLE) in 19 Ländern (Europa, Asien, Lateinamerika, USA) an 178 Patienten untersucht. Wir rechnen mit den ersten Ergebnissen in Sommer 2017. Im Rahmen des DCF-Bewertungsmodells haben wir inkl. eines hohen Sicherheitsabschlages einen fairen Wert von2,90 € je Aktie ermittelt. Wir vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

Mobimo Holding AG

Presentation of the interim results 2016

04. August 2016

Aktuelle Research-Studie

MOLOGEN AG

Original-Research: Mologen AG (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

22. Juli 2016