HumanOptics AG

  • WKN: A1MMCR
  • ISIN: DE000A1MMCR6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 11.07.2006 | 18:29

HumanOptics AG mit erfolgreichem Börsenstart: Erster Kurs bei 6,00 EUR

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--- Erlangen / Frankfurt, 11. Juli 2006 – Die Aktien der HumanOptics AG, ein technologisch führendes Unternehmen für die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb künstlicher Intraokularlinsen für die Augenchirurgie, sind seit heute an der Börse notiert. Durch das Emissionsverfahren des Xetra-IPO´s beginnt damit die Angebotsfrist für die insgesamt 800.000 Aktien, die vollumfänglich aus einer Kapitalerhöhung stammen. Der erste Kurs sowie der Schlusskurs wurden mit 6,00 EUR festgestellt. Besonders bei institutionellen Investoren stieß die Neuemission auf reges Interesse, so dass bereits rund ein Drittel aller Aktien am ersten Handelstag erfolgreich platziert wurde. Der Aktienkurs schwankte auf Xetra-Basis im Tagesverlauf zwischen 5,65 EUR (Tagestief) und 6,07 EUR (Tageshoch). Das frische Eigenkapital aus der Kapitalerhöhung will die HumanOptics AG für die Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte sowie für den Auf- und Ausbau von Vertriebsaktivitäten einsetzen. Im Rahmen des Börsengangs geben die Altaktionäre keine Aktien ab. Sobald alle angebotenen Aktien platziert sind, wird sich der Free Float auf 17,8% belaufen. Größter Aktionär bleibt dann weiterhin die Private Equity-Gesellschaft Mountain Partners AG mit einem Anteil von 29,4%. Die Privatbank Sal. Oppenheim wird 11,5% der insgesamt 4.500.000 Aktien halten und die Familie des Gründers und Vorstandsvorsitzenden Karl Klamann bleibt im Besitz von rund 11,2% der gesamten ausstehenden Aktien. 'Wir sind mit dem geglückten Börsengang sehr zufrieden', berichtet Vorstand Karl Klamann und ergänzt: 'Trotz eines schwierigen Umfelds für Börsengänge hat sich die technologische Einzigartigkeit unserer Geschäftsaktivität durchgesetzt. Die Börsennotierung bietet unserem Unternehmen nun die Möglichkeit, von den attraktiven Marktwachstumspotenzialen für Kararakt-Operationen ('Grauer Star') sowie im Bereich der Refraktiven Chirurgie noch stärker zu profitieren!' Unternehmensprofil: Die HumanOptics-Gruppe (www.humanoptics.com) entwickelt, produziert und vertreibt intelligente Technologie der Augen-Implantations-Chirurgie, insbesondere Intraokularlinsen. Dies sind künstliche Linsen, die in das menschliche Auge implantiert werden. Daneben bietet das Unternehmen seiner Zielgruppe, den operierenden Augenärzten, Zubehör und Komplementärprodukte sowie umfassende Beratungsleistungen. Zu den Indikationsgebieten zählen Augenkrankheiten, wie z.B. die weltweit häufige Katarakterkrankung ('Grauer Star'). Ebenso finden die Intraokularlinsen Einsatz in der refraktiven Chirurgie zur Korrektur von Brechungsfehlern des Auges, die zu Fehlsichtigkeiten führen. Die HumanOptics-Gruppe verfügt über drei Standorte in Erlangen, St. Augustin und Mannheim. Im Geschäftsjahr 2004/2005 (Stichtag 30. Juni 2005) erwirtschaftete die HumanOptics-Gruppe Umsatzerlöse in Höhe von 7,24 Mio. EUR, davon über die Hälfte in Deutschland. Investor Relations: cometis AG Ulrich Wiehle Tel: 0611 / 205855-11 Fax: 0611 / 205855-66 E-mail: wiehle@cometis.de (c)DGAP 11.07.2006
Sprache: Deutsch Emittent: HumanOptics AG Spardorfer Str. 150 91054 Erlangen Deutschland Telefon: +49 (0)9131 - 50665-60 Fax: +49 (0)9131 - 50665-60 E-mail: mail@humanoptics.com WWW: www.humanoptics.com ISIN: DE0005346704 WKN: 534670 Indizes: Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, Düsseldorf; Entry Standard in Frankfurt Prospekt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

News im Fokus

Philion SE steigt bei DEINHANDY ein:
Einer der Top 3 der netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister in Deutschland entsteht

Die Philion SE hat ein klares Ziel: Den Wandel im deutschen Telekommunikationsmarkt nutzen und einen der drei führenden netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister aufbauen. Mit dem Einstieg beim führenden Onlineshop für Mobilfunk DEINHANDY kommt Philion dem Ziel einen bedeutenden Schritt näher. DEINHANDY zählt zu den am schnellsten wachsenden E-Commerce Plattformen in Deutschland.

GBC-Fokusbox

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft in Aussicht: LUDWIG BECK bestätigt Guidance

Bei der Ludwig Beck AG läuft das wichtige vierte Quartal. Zwar konnte durch den langanhaltenden und heißen Sommer weniger Herbstmode als im Vorjahreszeitraum umgesetzt werden, die Prognose für das Gesamtjahr wurde jedoch bestätigt. Das vierte Quartal ist für den Einzelhandel der wichtigste Umsatz- und Ergebnislieferant und sollte mit dem Weihnachtsgeschäft deutlich wetterunabhängiger als die übrigen Quartale sein. Bei unserem Kursziel von 36,50 € je Aktie vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit guter Entwicklung im dritten Quartal

15. November 2018, 07:30

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast

20. November 2018

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Kaufen

15. November 2018