Heliocentris Energy Solutions AG i.L.

  • WKN: A1MMHE
  • ISIN: DE000A1MMHE3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.06.2014 | 08:30

Heliocentris Energy Solutions AG: Heliocentris übernimmt FutureE


DGAP-News: Heliocentris Energy Solutions AG / Schlagwort(e): Fusionen
& Übernahmen

10.06.2014 / 08:30

---------------------------------------------------------------------

Heliocentris übernimmt FutureE

* Erwirbt 100% der Anteile plus Gesellschafterdarlehen an führendem
Integrator von Brennstoffzellensystemen für Telekom und Industrie
* Begleicht Kaufpreis durch Ausgabe von insgesamt 856.904 neuen Aktien
* Emittiert weitere 250.002 neue Aktien zu einem Kurs von Euro 6,00 zur
Stärkung von Finanzkraft und Eigenkapital
* Erwartet Umsatzbeitrag von rund Euro 4 Mio. in 2014 aus der Akquisition 
* Schafft mit dem Zusammenschluss neuen Marktführer in Deutschland für
brennstoffzellenbasierte Energielösungen für stationäre Anwendungen bis
20kW

Berlin, 10.06.2014 -- Die Heliocentris Energy Solutions AG, ein führender
Anbieter hybrider Energieversorgungslösungen, gab heute die Übernahme von
100% der Gesellschaftsanteile sowie Gesellschafterdarlehen an der FutureE
Fuel Cell Solutions GmbH, Wendlingen, bekannt. Das baden-württembergische
Unternehmen entwickelt und fertigt seit 2006 skalierbare
Brennstoffzellensysteme für Anwendungen in Telekom und Industrie, und gilt
als Marktführer im deutschsprachigen Raum. Jüngste kommerzielle Erfolge
beinhalten den Gewinn  diverser Ausschreibungen für die Auf- und Umrüstung
von Behördenfunknetzen, u.a. in Brandenburg  sowie weiteren Bundesländern.

Der Zusammenschluss von FutureE und Heliocentris schafft einen neuen
Marktführer in Deutschland für Brennstoffzellen basierte Energielösungen
für stationäre Anwendungen in Leistungsbereichen von 1kW bis 20 kW. Durch
die Integration des Energiemanagementsystems von Heliocentris in die
Brennstoffzellentechnik von FutureE entstehen hochperformante Lösungen zur
unterbrechungsfreien Stromversorgung, welche bei vergleichbaren
Anschaffungskosten deutlich niedrigere Betriebskosten ermöglichen werden
als herkömmliche, auf  Dieselgeneratoren basierte Konzepte. Und dies frei
von umweltschädlichen CO2-Emissionen.

Mit der Übernahme weitet Heliocentris seine Marktpräsenz in Europa deutlich
aus, wodurch die bisherigen geopolitischen Risiken im Umsatzportfolio
substanziell verringert werden. Zudem wird mit der Akquisition ein
wichtiger Schritt in den "on-grid"-Markt vollzogen, in dem der Fokus mehr
auf unterbrechungsfreier Stromversorgung in Notfällen denn auf Kompensation
eines an sich unzuverlässigen oder nicht vorhandenen Stromnetzes liegt.
FutureE eröffnet Heliocentris darüber hinaus auch einen Zugang zu China und
Russland, wo bei namhaften Kunden bereits erste Testprojekte laufen.
Hauptmotiv für die Akquisition von FutureE ist jedoch die Überzeugung von
Heliocentris, dass Brennstoffzellen in naher Zukunft auch in seinem eigenen
Kerngeschäft, der Energieversorgung von Mobilfunkbasisstationen mit
unzureichender Anbindung an das Stromnetz, als entscheidende Bausteine zum
Einsatz kommen werden.

Dr. Henrik Colell, CTO von Heliocentris, kommentiert: "Mit dem
Zusammenschluss von FutureE und Heliocentris bündeln wir die Kompetenzen in
der Systemintegration von Brennstoffzellen und schaffen ein schlagkräftiges
Team, mit dem wir uns im weltweit aufstrebenden Markt für stationäre
Anwendungen noch erfolgreicher positionieren werden. Systeme und Lösungen
von FutureE überzeugen im Hinblick auf Qualität, Flexibilität und Potential
für deutliche Kostensenkungen. Zudem sind Weiterentwicklungen bereits in
Arbeit, mit denen das Lösungsangebot um Brennstoffzellensysteme für
schlechte Stromnetze in den Emerging Markets ergänzt wird."

Bettina Drehmann, Mark-Uwe Osswald und Siegfried Limmer, Gründer und
Geschäftsführer von FutureE ergänzen: "Wir freuen uns sehr, dass wir nach
mehreren Jahren der von beiden Seiten gleichermaßen geschätzten Kooperation
unsere Ressourcen und Kompetenzen jetzt bündeln. Sowohl Reputation als auch
Expertise von Heliocentris schaffen ideale Voraussetzungen für den
Zusammenschluss unserer beiden Unternehmen. Mit diesem Schritt werden wir
technologisch und geographisch ein führender Anbieter im Markt, der seinen
Kunden ein jeweils maßgeschneidertes Produkt- und Serviceangebot bis hin zu
Managed Services anbieten kann."

Die Transaktion betrifft 100% der Anteile an der FutureE Fuel Cell
Solutions GmbH sowie Gesellschafterdarlehen der Altgesellschafter an das
Unternehmen, die im Paket als Sachkapitalerhöhung durch Ausgabe von
insgesamt 856.904 neue Aktien in die Heliocentris Energy Solutions AG
eingebracht werden. Die Aktien unterliegen üblichen Lock-up-Pflichten, ihre
Gesamtzahl kann sich im Rahmen eines vom Kursverlauf der Heliocentris-Aktie
bis 31.07.2014 abhängigen Ausgleichsmechanismus bis zu maximal 61.207 Stück
erhöhen.

Des weiteren emittiert Heliocentris im Rahmen einer Barkapitalerhöhung
weitere 250.002 neue Aktien zu einem Ausgabekurs von Euro 6,00 an eigene
strategische Investoren sowie einen der bisherigen Gesellschafter der
FutureE GmbH, den in London ansässigen Entrepreneurs Fund. Die daraus
zufließenden Mittel dienen ausschließlich der Finanzierung und
Eigenkapitalstärkung des Unternehmenszusammenschlusses. Die Anmeldung
beider Kapitalerhöhungen zur Eintragung in das Handelsregister wird für die
nächsten Tage erwartet, sobald der dafür erforderliche Sachgründungsbericht
des vom Gericht beauftragten Wirtschaftsprüfers vorliegt.



Über Heliocentris Energy Solutions AG
Heliocentris Energy Solutions AG ist ein führendes Technologieunternehmen
für Energieeffizienz Dienstleistungen und Lösungen im Bereich Distributed
Power für weltweite Kunden im Information & Communication Technologie
Umfeld sowie im Bereich Training und Forschung. Heliocentris'
Aushängeschild, der Energy Manager, ermöglicht intelligent gesteuerte
Schnittstellen zwischen unterschiedlichen Komponenten innerhalb eines
hybriden Energieverbunds, wie beispielsweise Batterien, Solarmodule,
konventionellen Dieselgeneratoren oder Brennstoffzellen. Dabei wird die
Effizienz beträchtlich gesteigert bei gleichzeitiger Reduzierung des CO2
Ausstoßes und das zu wesentlich niedrigeren Betriebskosten. In seiner
gegenwärtigen Vermarktungsphase konzentriert sich die Firma primär auf
Basisstationen von Mobilfunkbetreibern in Regionen mit schlechter oder
unzuverlässiger Netzverfügbarkeit, wie zum Beispiel im Mittleren Osten und
Südost Asien. Heliocentris hat in diesen Regionen bereits mehrere hundert
Systeme erfolgreich im Feld installiert. Weitere Schlüsselmärkte für
Heliocentris liegen in unternehmenskritischen Systemen mobiler oder
stationärer Art, deren zuverlässiger Betrieb einer autonomen,
unterbrechungssicheren Stromversorgung bedarf, und dies für einen längeren
Zeitraum, als mit konventionellen Batterien erzielbar ist. Das Unternehmen
beschäftigt rund 150 Mitarbeiter und hat seinen Firmensitz in Berlin,
Niederlassungen befinden sich in München, Dubai, Vancouver und
Johannesburg. Weitere Informationen unter www.heliocentris.com.


Über FutureE Fuel Cell Solutions GmbH
Die FutureE Fuel Cell Solutions GmbH ist der im deutschsprachigen Raum
führende Anbieter stationärer Brennstoffzellensysteme für Telekommunikation
und Industrie. Der Firmensitz Wendlingen a. N. liegt im Herzen
Baden-Württembergs in der Nähe von Stuttgart, einer Region mit langer
Innovationstradition und führend im Bereich Brennstofftechnologie. FutureE
hat sich auf die Lösung individueller Energieversorgungsanforderungen
spezialisiert und erdenkt, konzipiert und fertigt innovative Systeme zur
störungssicheren Stromproduktion mit höchstem Wirkungsgrad. "Wir schaffen
intelligente Lösungen für den verantwortungsbewussten Umgang mit Umwelt und
Ressourcen", sagt Geschäftsführer Mark-Uwe Oßwald. FutureE steht für
Zukunftsvisionen in der Energiebranche, die den Sprung in die Wirklichkeit
des Marktes bereits geschafft haben und kundenindividuell realisiert
werden. Grüne Energie von FutureE: Power. Unlimited.


Über Entrepreneurs Fund
Der in London ansässige Entrepreneurs Fund fokussiert auf Frühphasen- und
Wachstumsfinanzierung sowie aktive unternehmerische Unterstützung für
Gründerteams. Aktuelle Portfoliothemen liegen in den Bereichen Life
Sciences, Clean Tech, Materials und (Online) Retail Technologie. Der
Entrepreneurs Fund ist Teil der COFRA Holding, einer der ältesten
Familienunternehmen der Welt, mit 170-jähriger Geschichte.


Haftungsausschluß
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf
derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der Heliocentris
Energy Solutions AG beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken,
Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die
tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und
die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten
zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine
Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie
an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Die Informationen
in dieser Mitteilung stellen weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar.


Pressekontakt
Heliocentris Energy Solutions AG
Doris Busche
Corporate Communications
+49 89 2000 414-440
Doris.Busche@Heliocentris.com


Ende der Corporate News

---------------------------------------------------------------------

10.06.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch                                                  
Unternehmen:    Heliocentris Energy Solutions AG                         
                Rudower Chaussee 29                                      
                12489 Berlin                                             
                Deutschland                                              
Telefon:        +49-(0)30 63 92 63 25                                    
Fax:            +49-(0)30 63 92 63 29                                    
E-Mail:         info@heliocentris.com                                    
Internet:       www.heliocentris.com                                     
ISIN:           DE000A1MMHE3                                             
WKN:            A1MMHE                                                   
Börsen:         Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Frankfurt  
                in Open Market (Entry Standard)                          
 
 
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
---------------------------------------------------------------------  
272827 10.06.2014                                                      

News im Fokus

Philion SE steigt bei DEINHANDY ein:
Einer der Top 3 der netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister in Deutschland entsteht

Die Philion SE hat ein klares Ziel: Den Wandel im deutschen Telekommunikationsmarkt nutzen und einen der drei führenden netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister aufbauen. Mit dem Einstieg beim führenden Onlineshop für Mobilfunk DEINHANDY kommt Philion dem Ziel einen bedeutenden Schritt näher. DEINHANDY zählt zu den am schnellsten wachsenden E-Commerce Plattformen in Deutschland.

GBC-Fokusbox

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft in Aussicht: LUDWIG BECK bestätigt Guidance

Bei der Ludwig Beck AG läuft das wichtige vierte Quartal. Zwar konnte durch den langanhaltenden und heißen Sommer weniger Herbstmode als im Vorjahreszeitraum umgesetzt werden, die Prognose für das Gesamtjahr wurde jedoch bestätigt. Das vierte Quartal ist für den Einzelhandel der wichtigste Umsatz- und Ergebnislieferant und sollte mit dem Weihnachtsgeschäft deutlich wetterunabhängiger als die übrigen Quartale sein. Bei unserem Kursziel von 36,50 € je Aktie vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit guter Entwicklung im dritten Quartal

15. November 2018, 07:30

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast

20. November 2018

Aktuelle Research-Studie

Pro Kapital Grupp

Original-Research: Pro Kapital Grupp AS (von BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG): Kaufen

16. November 2018