Accentro Real Estate AG

  • WKN: A0KFKB
  • ISIN: DE000A0KFKB3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.11.2014 | 11:54

Hauptversammlung unterstützt Kurs der ESTAVIS AG


ESTAVIS AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

28.11.2014 / 11:54


 

- ESTAVIS AG firmiert zukünftig als ACCENTRO Real Estate AG

- Hauptversammlung stimmt für weitere Kapitalmaßnahmen

- Axel Harloff, Dr. Dirk Hoffmann und Carsten Wolff als Aufsichtsräte bestätigt

Berlin, 28. November 2014 - Die Hauptversammlung der ESTAVIS AG (ISIN: DE000A0KFKB3) hat gestern den Vorstand dazu ermächtigt, das Grundkapital der Gesellschaft mit Zustimmung des Aufsichtsrates um bis zu rund 12,3 Millionen Euro durch die Ausgabe neuer Aktien oder gegen Bar- und Sachkapitaleinlagen zu erhöhen. Weiterhin wurde einer bedingten Kapitalerhöhung um bis zu 10,5 Millionen Euro gestimmt. Darüber hinaus stimmte die Hauptversammlung der Umfirmierung der ESTAVIS zu. Die Gesellschaft heißt zukünftig ACCENTRO Real Estate AG.

"Unsere Aktionäre unterstützen unsere Expansionspläne im Bereich Wohnungsprivatisierung. ACCENTRO ist ein starker und etablierter Unternehmensname in der Branche. Die Umbenennung der Gesellschaft ist daher folgerichtig", erklärt Jacopo Mingazzini, Vorstand der ESTAVIS AG und Geschäftsführer der Tochter ACCENTRO GmbH. "Das genehmigte Kapital werden wir nutzen, um eigene Bestände für die Wohnungsprivatisierung zu erwerben. Zudem werden wir unser Dienstleistungsgeschäft für dritte Unternehmen im Bereich der Privatisierung konsequent ausbauen". Im Bereich der Wohnungsprivatisierung als Dienstleistung ist das Tochterunternehmen ACCENTRO GmbH Marktführer in Deutschland.

Aufsichtsrat bestätigt

Zudem hat die Hauptversammlung die Aufsichtsräte Axel Harloff (Vorsitzender), Dr. Dirk Hoffmann (Stellvertreter) und Carsten Wolff in ihrer Funktion bestätigt. Diese sind durch einen Beschluss des Amtsgericht Berlin Charlottenburg zum 1. September 2014 als Aufsichtsrat der ESTAVIS bestellt worden.

Über ESTAVIS:

Die ESTAVIS AG ist ein börsennotiertes Immobilienunternehmen mit Fokus auf Wohnimmobilien. Die Gesellschaft erwirbt gezielt Wohnungsbestände zur Privatisierung. Accentro, Tochter der ESTAVIS, ist zudem marktführend in der Wohnungsprivatisierung als Dienstleistung in Deutschland. Weitere Einnahmen erzielt das Unternehmen aus der Bewirtschaftung bestehender Wohnungsbestände. Die Estavis AG hat ihren Sitz in Berlin und ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (WKN: A0KFKB) notiert.

Die Gesellschaft heißt zukünftig ACCENTRO Real Estate AG.

Kontakt:
ESTAVIS AG
Investor & Public Relations
Tel: + 49 30 887 181 799
E-Mail: ir@estavis.de

Dr. ZitelmannPB. GmbH
Holger Friedrichs
Tel.: + 49 30 72 62 76 157
E-Mail: friedrichs@zitelmann.com





28.11.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



300563  28.11.2014

Event im Fokus

62. m:access Analystenkonferenz

Datum: 13.10.2016
Zeit: 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: Börse München
Karolinenplatz 6
80333 München

GBC im Fokus

Ergomed: Stabile Cashflows im Servicegeschäft, hohes Upside im Biotech-Portfolio

Die 1997 gegründete Ergomed plc (GB00BN7ZCY67) bietet für die pharmazeutische Industrie Dienstleistungen im Bereich der Entwicklung von pharmazeutischen Wirkstoffen an. Ergomed führt dabei klinische Entwicklungsprogramme für über 100 Kunden durch. Zusätzlich baut Ergomed ein Portfolio an Co-Entwicklungs-Partnerschaften mit Pharma- und Biotech-Unternehmen auf. Im Erfolgsfall ergibt sich hieraus ein hohes Gewinnpotenzial. Die Bewertung der Ergomed wurde auf Basis einer Sum-of-the-parts Analyse über das Servicegeschäft und Produktportfolio erstellt. Dabei haben wir einen fairen Wert für die Ergomed von 3,22 € pro Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Commerzbank stärkt Profitabilität durch Fokussierung und Digitalisierung

30. September 2016, 10:30

Aktuelle Research-Studie

SendR SE

Original-Research: SendR SE (von Sphene Capital GmbH): Buy

30. September 2016