Golden Gate GmbH

  • WKN: A1KQXX
  • ISIN: DE000A1KQXX5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.10.2014 | 15:20

Golden Gate GmbH: Einberufung einer Anleihegläubigerversammlung am 28. November 2014 in München zur Bestellung eines gemeinsamen Vertreters


DGAP-News: Golden Gate GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges

27.10.2014 / 15:20

---------------------------------------------------------------------

* GOLDEN GATE-Anleihe 2011/2014, ISIN DE000A1KQXX / WKN A1KQX
* Beschlussvorschlag für die Bestellung zum gemeinsamen Vertreter aller
Anleihegläubiger: One Square Advisory Services GmbH, München
* Weitere Beschlussvorschläge im Zusammenhang mit einer bestmöglichen
Verwertung von Sicherheiten und einer Anpassung des Treuhandvertrags

München, 27. Oktober 2014 - Die GOLDEN GATE GmbH ("Gesellschaft") und der
vorläufige Insolvenzverwalter der Gesellschaft, Herr Rechtsanwalt Axel
Bierbach, legen großen Wert darauf, dass die Interessen der
Anleihegläubiger im Insolvenzeröffnungsverfahren der Gesellschaft
sachgerecht vertreten werden. Vor diesem Hintergrund hat die Gesellschaft
eine Anleihegläubigerversammlung (Gemeinsamer Vertreter) der GOLDEN
GATE-Anleihe 2011/2014 einberufen, die insbesondere über die Bestellung
eines gemeinsamen Vertreters für alle Anleihegläubiger abstimmen soll. Als
gemeinsamer Vertreter wird die One Square Advisory Services GmbH mit Sitz
in München vorgeschlagen.

Darüber hinaus sollen die Anleihegläubiger über Maßnahmen zu einer
bestmöglichen Verwertung der durch die Golden Gate Leipzig GmbH gestellten
Sicherheiten abstimmen. Die im Eigentum der Golden Gate Leipzig GmbH
befindliche Liegenschaft in der Bahnhofstraße 86 in 04158 Leipzig soll
zunächst weiterentwickelt werden, um anschließend im Rahmen einer
Verwertung dieser Immobilie mit hoher Wahrscheinlichkeit einen deutlich
besseren Erlös zu erzielen, als das nach derzeitiger Einschätzung der
Gesellschaft und des vorläufigen Insolvenzverwalters bei einer
kurzfristigen Verwertung möglich wäre. Daher sollen die Anleihegläubiger
beschließen, dass der Treuhänder für einen Zeitraum von bis zu drei Jahren
nicht verpflichtet ist, die Verwertung in die vorbezeichnete Liegenschaft
zu betreiben. Um der Golden Gate Leipzig GmbH die für die Entwicklung und
strukturierte Verwertung der Liegenschaft in der Bahnhofstraße 86 in 04158
Leipzig erforderliche Liquidität zu belassen, sollen die Anleihegläubiger
zudem beschließen, dass ein Teil der zur Sicherung der Ansprüche der
Anleihegläubiger an den Treuhänder abgetretenen Mietzinsansprüche, der
betragsmäßig sämtliche zur Bewirtschaftung der vorbezeichneten Liegenschaft
erforderlichen Kosten - insbesondere Verwaltungskosten, Instandhaltungs-
und Instandsetzungskosten sowie Betriebskosten und Kosten für Genehmigungen
und werterhöhende Umbaumaßnahmen - deckt, freigegeben und an die Golden
Gate Leipzig GmbH zurückabgetreten wird.

Die Anleihegläubigerversammlung (Gemeinsamer Vertreter) findet am 28.
November 2014 um 11:00 Uhr im Club des Münchner Künstlerhauses am
Lenbachplatz 8 in 80333 München statt.

Die Einladung zu der Anleihegläubigerversammlung (Gemeinsamer Vertreter)
ist im Bundesanzeiger und auf der Internetseite der GOLDEN GATE GmbH unter
http://www.goldengate-gmbh.de/investoren/golden-gate-anleihe.html
veröffentlicht. Auf dieser Internetseite erhalten die Anleihegläubiger auch
weitere Informationen und Dokumente im Zusammenhang mit der
Anleihegläubigerversammlung am 28. November 2014.


Die GOLDEN GATE GmbH erwirbt, entwickelt und realisiert über ihre
Tochtergesellschaften im Wesentlichen Gesundheits- und Wohnimmobilien in
Deutschland.

Kontakt:
GOLDEN GATE GmbH
Promenadeplatz 12
80333 München
Telefon +49 89 - 9901 498 0
Fax +49 89 - 9901 498 29
info@goldengate-gmbh.de



---------------------------------------------------------------------

27.10.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch                                                
Unternehmen:    Golden Gate GmbH                                       
                Promenadeplatz 12                                      
                80333 München                                          
                Deutschland                                            
Telefon:        +49 89 9901 498 0                                      
Fax:            +49 89 9901 498 29                                     
E-Mail:         info@goldengate-gmbh.de                                
Internet:       www.goldengate-gmbh.de                                 
ISIN:           DE000A1KQXX5                                           
WKN:            A1KQXX                                                 
Börsen:         Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg; Frankfurt  
                in Open Market (Entry Standard)                        
 
 
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
---------------------------------------------------------------------  
293518 27.10.2014                                                      

GBC im Fokus

MagForce AG:

Die kommerzielle Behandlung mit der MagForce-Technologie wird nun auch vom Klinikum Vivantes Friedrichshain abgedeckt. Damit kommt diese neue Technologie bereits in vier Kliniken in Deutschland für die kommerzielle Behandlung bösartiger Hirntumore zum Einsatz, was als eine gute Basis für einen Anstieg der Behandlungsumsätze anzusehen ist. Parallel dazu rechnen wir mit der Marktzulassung zur Behandlung von Prostatakrebs in den USA zum Ende des Geschäftsjahres 2017. Wir vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Linde AG: Linde nutzt vorzeitiges Kündigungsrecht für zwei Hybrid-Anleihen

31. Mai 2016, 11:18

Aktueller Webcast

Rocket Internet SE

Q1 2016 Results for Selected Portfolio Companies

31. Mai 2016

Aktuelle Research-Studie

bmp Holding AG

Original-Research: BMP HOLDING AG (von Montega AG): Kaufen

31. Mai 2016