HIGHLIGHT COMMUNICATIONS AG

  • WKN: 920299
  • ISIN: CH0006539198
  • Land: Switzerland

Nachricht vom 12.06.2015 | 13:42

Generalversammlung genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats


Highlight Communications AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

2015-06-12 / 13:42


An der heutigen Generalversammlung der Highlight Communications AG für das Geschäftsjahr 2014 haben die Aktionäre allen Anträgen des Verwaltungsrats zugestimmt.

  • Die Generalversammlung genehmigte den Jahresbericht, die Jahresrechnung, sowie die Konzernrechnung für das Geschäftsjahr 2014.
     
  • Die Generalversammlung stimmte in einer unverbindlichen Konsultativabstimmung dem Vergütungsbericht 2014 zu.
     
  • Den Mitgliedern des Verwaltungsrats und den mit der Geschäftsführung betrauten Personen wurde Entlastung erteilt.
     
  • Es wurde beschlossen, den verfügbaren Bilanzgewinn wie folgt zu verwenden:
  • Vortrag auf neue Rechnung TCHF 41 110
     
  • Es wurde die Ausrichtung einer Dividende aus Reserven aus Kapitaleinlagen gemäss Antrag des Verwaltungsrates in Höhe von 0,20 CHF pro Inhaberaktie beschlossen. Die Auszahlung der Dividende erfolgt ab dem 22. Juni 2015. Der letzte Handelstag, der zum Erhalt der Dividende berechtigt, ist der 16. Juni 2015. Ab dem 17. Juni 2015 werden die Aktien ex-Dividende gehandelt.
     
  • Die bisherigen Verwaltungsratsmitglieder Bernhard Burgener, René Camenzind, Dr. Dieter Hahn und Martin Hellstern wurden für die Amtsdauer bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung wiedergewählt. Neu in den Verwaltungsrat für die Amtsdauer bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung gewählt wurden Hanns Beese und Peter von Büren.
     
  • Bernhard Burgener wurde für die Amtsdauer bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung als Präsident des Verwaltungsrats wiedergewählt.
     
  • Dr. Dieter Hahn, Martin Hellstern und René Camenzind wurden für die Amtsdauer bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung in den Vergütungsausschuss gewählt.
     
  • Die PricewaterhouseCoopers AG, Luzern, wurde für das Geschäftsjahr 2015 als Revisionsstelle wiedergewählt.
     
  • Die Advokatur Freiermuth, Zofingen, wurde für die Amtsdauer bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung als unabhängige Stimmrechtsvertreterin gewählt.
     
  • Die Generalversammlung genehmigte den Gesamtbetrag der fixen Vergütungen des Verwaltungsrats von maximal TCHF 200 für das Geschäftsjahr 2016.
     
  • Die Generalversammlung genehmigte den Gesamtbetrag der fixen Vergütungen der Geschäftsleitung von maximal TCHF 2 400 für das Geschäftsjahr 2016.
     
  • Die Generalversammlung genehmigte den Gesamtbetrag der variablen Vergütungen der Geschäftsleitung (inkl. der exekutiven Mitglieder des Verwaltungsrates) von TCHF 1 022 für das Geschäftsjahr 2014.
     
  • Die Generalversammlung genehmigte die Schaffung von genehmigtem Aktienkapital, welches den Verwaltungsrat ermächtigt, das Aktienkapital der Gesellschaft bis zum 12. Juni 2017 durch Ausgabe von maximal 23'625'000 Inhaberaktien mit Nennwert von je CHF 1 um maximal CHF 23'625'000 zu erhöhen.
     
  • Die Generalversammlung stimmte der Anpassung der Statuten an die Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften (VegüV) zu.

Mit Ablauf der heutigen Generalversammlung verlassen Dr. Erwin Conradi und Antonio Arrigoni den Verwaltungsrat der Gesellschaft. Die beiden ausscheidenden Verwaltungsratsmitglieder haben in den vergangenen Jahren den Werdegang des Unternehmens mit hohem Engagement zur jetzt international aufgestellten Mediengruppe begleitet. Hierfür bedankte sich Verwaltungsratspräsident Bernhard Burgener auch im Namen seiner Verwaltungsratskollegen herzlich.

Ebenfalls verlässt Dr. Ingo Mantzke, seit dem Börsengang operativer Verwaltungsrat auf eigenen Wunsch und in freundschaftlichem Einvernehmen den Verwaltungsrat. "Ingo Mantzke hat in den vergangenen 16 Jahren den Werdegang der Highlight Communications AG von einem kleinen Nischenplayer zur jetzt international aufgestellten Mediengruppe massgeblich mitgestaltet und begleitet. Hierfür möchte ich mich auch im Namen meiner Verwaltungsratskollegen herzlich bedanken. Wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg und hoffen, dass wir in Zukunft in Verbindung bleiben", kommentierte Bernhard Burgener, Präsident des Verwaltungsrats der Highlight Communications AG, die Personalie.

Martin Wagner, welcher im Zuge der Straffung der Gruppen-Führung ebenfalls aus dem Verwaltungsrat ausscheidet, bleibt als Delegierter des Verwaltungsrates der Team-Gesellschaften wie bisher verantwortlich für die TEAM-Gruppe in Luzern.

 





2015-06-12 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



367843  2015-06-12 

Management Interview

Aves One AG vor Turnaround

Matthias Greiffenberger von der GBC AG stuft die Aktie der Aves One AG als deutlich unterbewertet ein. Der Analyst erwartet schon bald den Turnaround bei dem Unternehmen, das Bahnwaggons, Seecontainer und zukünftig Logistikimmobilien vermietet. Es dürfte daher nur eine Frage der Zeit sein, wann die Anleger die Aves-One-Aktie entdecken, so der GBC-Experte im Interview mit financial.de.

GBC im Fokus

The Grounds-Gruppe: Ein attraktiver Immobilienbestandshalter entsteht

Die The Grounds-Gruppe führt eine Kapitalerhöhung von bis zu 11,2 Mio. € durch. Der Erlös soll für den Aufbau des Immobilienbestands verwendet werden. Parallel dazu soll auch der Development-Bereich ausgebaut werden. Die Gesellschaft verfügt derzeit über fünf vertraglich gesicherte Entwicklungsprojekte sowie über weitere Projekte in einer fortgeschrittenen Verhandlungsphase mit einem Volumen von über 370 Mio. €. Das erfahrene Management hat demnach die Basis für weiteres Umsatz- und Ertragswachstum gelegt. Wir haben ein Kursziel von 5,40 € ermittelt, welches deutlich oberhalb des aktuellen Platzierungspreises von 2,20 € liegt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius Medical Care schließt Verkauf von Labordienstleister Shiel erfolgreich ab

12. Dezember 2017, 14:00

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Almonty Industries Inc. (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY Almonty Industries Inc.

11. Dezember 2017