FIHM Fonds und Immobilien Holding München AG

  • WKN: A1KRDN
  • ISIN: DE000A1KRDN6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 25.02.2013 | 21:26

FIHM Fonds und Immobilien Holding München AG: Vorstand der FIHM AG stellt Insolvenzantrag


 FIHM Fonds und Immobilien Holding München AG  / Schlagwort(e): Insolvenz

25.02.2013 21:26

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.


Der Vorstand der FIHM Fonds und Immobilien Holding München AG hat am 22.02.2013 einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens beim zuständigen Amtsgericht München über das Vermögen der FIHM Fonds und Immobilien Holding München AG gestellt. 25.02.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: FIHM Fonds und Immobilien Holding München AG Einsteinring 28 85609 Aschheim Deutschland Telefon: +49 (0)89-452456-0 Fax: +49 (0)89-452456-727 E-Mail: investor@fihm-ag.de Internet: www.fihm-ag.de ISIN: DE000A1KRDN6 WKN: A1KRDN Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf; Frankfurt in Open Market (Entry Standard) Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

FinTech Group AG

Original-Research: FinTech Group AG (von GBC AG): Kaufen

21. September 2018