Deutsche Rohstoff AG

  • WKN: A0XYG7
  • ISIN: DE000A0XYG76
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.03.2018 | 21:30

Deutsche Rohstoff AG: Almonty schließt Abnahmevertrag über mindestens 500 Mio. CAD für Sangdong ab

DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

13.03.2018 / 21:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Deutsche Rohstoff AG: Almonty schließt Abnahmevertrag für Sangdong ab
Garantierter Mindestumsatz von 500 Mio. CAD

Mannheim/Toronto. Almonty Industries hat bekanntgegeben, dass es einen Abnahmevertrag für einen Teil der künftigen Produktion der Sangdong-Mine in Südkorea, die zu 100% zu Almonty gehört, abgeschlossen hat. Der Vertrag mit einem bestehenden Kunden gilt für die Dauer von 10 Jahren und garantiert Almonty Umsätze in Höhe von mindestens 500.000.000 kanadischen Dollar (rund 315 Mio. Euro), lässt Almonty aber gleichzeitig die Möglichkeit, von weiter steigenden Wolfram-Preisen zu profitieren.

Eine ausführliche Meldung findet sich unter www.almonty.com.

Mannheim, 13. März 2018

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de

Kontakt

Deutsche Rohstoff AG
Dr. Thomas Gutschlag, CEO
Tel. +49 621 490 817 0
info@rohstoff.de



13.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

BIG Blockchain Intelligence Group: Coverage Initiated mit Kaufen-Rating

BIG Blockchain Intelligence Group Inc. bietet Software-Lösungen an, die eine Echtzeitüberprüfung von blockchainbasierten Transaktionen mit Hilfe von Such- und Analysefunktionen ermöglicht. Zur Kernkompetenz gehört eine Software, die zur Generierung von Daten aus Blockchain-Transaktionen verwendet wird. Aktuell konzentriert sich BIG auf Transaktionen von Kryptowährungen und bedient seine Kunden wie Regierungen, Strafverfolgungsbehörden, Banken und Finanzdienstleistern oder E-Commerce-Anbieter mit entsprechender Sicherheitstechnologie. Bei einem Kursziel von 1,03 CAD (0,69 €) lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Post AG: Deutsche Post DHL Group fokussiert Unternehmensbereich PeP auf deutsches Brief- und Paketgeschäft und schafft neue DHL eCommerce Solutions Division zur optimalen Positionierung in globalem Wachstumssektor

17. September 2018, 12:00

Aktuelle Research-Studie

SLEEPZ AG

Original-Research: SLEEPZ AG (von Montega AG): n.a.

18. September 2018