Deutsche Konsum REIT-AG

  • WKN: A14KRD
  • ISIN: DE000A14KRD3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.04.2018 | 07:00

Deutsche Konsum REIT akquiriert weitere Objekte - Gesamtportfolio wächst auf rund EUR 400 Mio. und erwirtschaftet mehr als EUR 35 Mio. Jahresmiete

DGAP-News: Deutsche Konsum REIT-AG / Schlagwort(e): Immobilien/Ankauf

24.04.2018 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Pressemitteilung

Deutsche Konsum REIT akquiriert weitere Objekte - Gesamtportfolio wächst auf rund EUR 400 Mio. und erwirtschaftet mehr als EUR 35 Mio. Jahresmiete

Broderstorf, 24. April 2018 - Die Deutsche Konsum REIT-AG (ISIN DE000A14KRD3) hat mit notariellen Beurkundungen drei weitere renditestarke Einzelhandelsimmobilien erworben.

Größtes Objekt ist das Einkaufszentrum "Südpassage" in Weißwasser (Sachsen). Das 1991 erbaute und 2015 renovierte Objekt hat eine Gesamtmietfläche von rund 13.200 m² und ist voll vermietet. Ankermieter hier sind Kaufland, Takko ModeMarkt, Pfennigpfeiffer und Hammer Haushaltswaren. Das Objekt erwirtschaftet derzeit eine Jahresmiete von rund EUR 1,0 Mio. bei einer WALT von rund vier Jahren.

Weiterhin wurde ein OBI Baumarkt in Unterwellenborn (Thüringen) erworben. Das Objekt verfügt über eine Mietfläche von rund 8.500 m² und ist Teil eines Gewerbekomplexes, in dem neben anderen Mietern Kaufland ein wesentlicher Anker ist. Das Objekt erzielt eine Jahresmiete von rund EUR 0,5 Mio. bei einer WALT von rund sechs Jahren.

Bei der dritten Einzelhandelsimmobilie handelt es sich um die ALDI Passage in Bad Sachsa (Niedersachsen). Das Objekt hat eine Mietfläche von rund 1.700 m² und beinhaltet einen ALDI-Lebensmittelmarkt, Arztpraxen sowie zwei Wohnungen. Die Jahresmiete beträgt rund EUR 0,2 Mio. bei einer WALT von vier Jahren.

Das Investitionsvolumen für alle drei Objekte beträgt insgesamt EUR 16,8 Mio., woraus sich eine Ankaufsrendite von 9,9% ergibt. Die Nutzen- und Lastenwechsel der drei Immobilien werden für den Juni und Juli 2018 erwartet.

Damit umfasst das aktuelle Gesamtportfolio der Deutsche Konsum (pro forma) 89 Einzelhandelsimmobilien mit einer annualisierten Miete von rund EUR 35,5 Mio. und einem Portfoliobuchwert von etwa EUR 400 Mio.

Aufgrund der weiterhin starken Ankaufspipeline erwartet die DKR zügig weitere Ankäufe.

Rolf Elgeti, Vorstandsvorsitzender (CEO): "Mit den letzten Ankäufen haben wir in den ersten sieben Monaten des aktuellen Geschäftsjahres rund 107 Mio. EUR investiert und somit unser Jahresziel von 100 Mio. EUR bereits jetzt deutlich übertroffen und werden zügig weiterwachsen. Zudem haben wir mit den letzten Ankäufen wieder sehr bonitätsstarke Mieter zu unserem Portfolio hinzugefügt. Insofern verfügen wir bereits jetzt schon über ein äußerst cashflowstarkes, aber defensives Portfolio."

Über die Deutsche Konsum
Die Deutsche Konsum REIT-AG, Broderstorf, ist ein börsennotiertes Immobilienunternehmen mit Fokus auf deutsche Einzelhandelsimmobilien für Waren des täglichen Bedarfs an etablierten Mikrostandorten. Der Schwerpunkt der Aktivitäten der Gesellschaft liegt in der Bewirtschaftung und Entwicklung der Immobilien mit dem Ziel einer stetigen Wertentwicklung und dem Heben stiller Reserven. Das ständig wachsende Gesamtportfolio der Deutsche Konsum umfasst derzeit 89 Einzelhandelsimmobilien mit einer annualisierten Miete von EUR 35,5 Mio.

Die Gesellschaft ist aufgrund ihres REIT-Status ('Real Estate Investment Trust') von der Körperschaft-und Gewerbesteuer befreit. Die Aktien der Gesellschaft werden im Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN: DE 000A14KRD3).

Kontakt:
Deutsche Konsum REIT-AG
Stefanie Frey
Investor Relations
E-Mail: sf@deutsche-konsum.de
Tel.: +49 (0) 331 74 00 76 - 533



24.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Aves One AG: kursziel deutlich angehoben

Die Aves One AG ist im Geschäftsjahr 2017 abermals dynamisch gewachsen. Der Umsatz stieg um fast 90 % auf über 53 Mio. EUR an. Der jetzt gemeldete Erwerb von umfangreichen Rail-Assets (VTG/Nacco-Deal) soll zu weiteren Steigerungen beitragen. Wir erwarten weiteres Wachstum von über 40% im laufenden Jahr sowie einen dynamischen Anstieg in den Folgejahren. Das Ziel von 1 Mrd. Assets und Managment könnte bereits 2019 und damit ein Jahr früher erreicht werden. Unsere Analysten sind vom VTG/Nacco-Deal überzeugt und haben das Kursziel deutlich auf 12,10 Euro erhöht (bisher 9,10 Euro).

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Half-yearly financial statements 2018

16. August 2018

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: aovo Touristik AG (von Sphene Capital GmbH): Buy aovo Touristik AG

15. August 2018