GEWA 5 to 1 GmbH & Co KG

  • WKN: A1YC7Y
  • ISIN: DE000A1YC7Y7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.02.2015 | 10:00

Creditreform bestätigt BBB Rating für den GEWA-Tower


DGAP-News: GEWA 5 to 1 GmbH & Co KG / Schlagwort(e): Anleihe

2015-02-26 / 10:00

---------------------------------------------------------------------

Creditreform bestätigt BBB Rating für den GEWA-Tower 
- Planungsoptimierung des Baus schafft weitere Hotel-/Wohnflächen

Esslingen / Fellbach, 26.02.2015. Die GEWA-Tower Anleihe (WKN/ISIN
A1YC7Y/DE000A1YC7Y7) hat im Rahmen des Folgeratings erneut die Note BBB
erhalten. Die Creditreform Rating AG honoriert insbesondere, dass alle
Baumaßnahmen wie geplant ordnungsgemäß umgesetzt wurden. Auch die
Entwicklungen am Bau sowie der Verkauf der Wohnungen verlaufen weiterhin
nach Plan.  Die Emission weißt somit laut Creditreform eine stark
befriedigende Güte auf. Die Anleihe hat noch eine Restlaufzeit von 3 Jahren
bis März 2018.

Im Rahmen der Planungsoptimierung des Hotels konnte die Zimmeranzahl um 13
auf 123 Zimmer erhöht werden. Über diese Erweiterung der Hotelfläche wurde
bereits ein Nachtrag zum Pachtvertrag mit der Nordic Hotels AG geschlossen.
Auch der GEWA-Tower hat an Fläche gewonnen. Hier stehen ca. 100qm mehr
Wohnraum zur Verfügung.

Mit dem 107 Meter hohen GEWA-Tower errichtet die GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG
in Fellbach bei Stuttgart das dritthöchste Wohngebäude in Deutschland. Auf
34 Etagen entstehen 65 exklusive Eigentumswohnungen sowie ein
Business-Hotel mit ca. 110 Zimmern, das bereits für zwanzig Jahre an die
Nordic-Hotels AG verpachtet ist.

Nähere Informationen unter www.gewa-tower.de. 

Kontakt:
Dorothea Schneider
Instinctif Partners
089 30 90 51 89 24
dorothea.schneider@instinctif.com


Über die GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG:
Die GEWA 5 to 1 GmbH & Co. KG ist eine Projektgesellschaft der GEWA-Gruppe.
Die GEWA-Gruppe ist bekannt als Lösungsanbieter für Spezial- und
Nischenimmobilien, bei denen es darauf ankommt für komplexe
Aufgabenstellungen ein schlüssiges Konzept zu entwickeln und im Zeit- und
Kostenplan umzusetzen. Seit 1998 ist die Familie Warbanoff mit der
GEWA-Gruppe als Immobilienunternehmer tätig. Neben der Bestandshaltung
entwickelt die Gruppe seit 2000 auch neue Immobilien, die unter anderem an
die Daimler AG, das Studentenwerk Stuttgart, Plusmärkte, Rewe-Märkte, APCOA
und weitere Unternehmen vermietet wurden. Alle bisherigen Projekte wurden
unterhalb der Plankosten und im Zeitplan realisiert und sind nachhaltig
wirtschaftlich erfolgreich im Betrieb.



---------------------------------------------------------------------

2015-02-26 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


327119 2015-02-26  

Interview im Fokus

„Stark positioniert im Wachstumsmarkt für geschlossene Zahlungssysteme“

Digitale Zahlungssysteme für Universitäten, öffentliche Einrichtungen und Events sowie digitale Sicherheitslösungen sind die Kernthemen, mit denen sich die Beteiligungen der SANDPIPER Digital Payments AG befassen. Im Interview mit financel.de erklären Verwaltungsratspräsident Dr. Cornelius Boersch und Managing Director Frank Steigberger, wie sie sich zukünftig in dem kompetitiven Digital Payments Markt positionieren wollen und was die Analysten zur SANPIPER-Aktie sagen.

GBC im Fokus

Kursziel 2,10 €: Profiteur der steigenden Nachfrage nach Smartphones

UniDevice AG nutzt die weltweit unterschiedlichen Preisniveaus und die unterschiedliche Verfügbarkeit von elektronischen Geräten (hauptsächlich Smartphones) aus. Diesbezüglich hat die Gesellschaft ein internationales Netzwerk an Distributoren und Kunden für sich gewonnen. Für die kommenden Jahre rechnen wir mit einem Anstieg der Erlöse auf über 400 Mio. € (2020e) und einen Anstieg des EBIT auf bis zu 3 Mio. € (2020e). Wir haben ein Kursziel in Höhe von 2,10 € ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Börse AG: Vorstand beschließt Grundzüge der Strategie- und Finanzplanung bis 2020

25. April 2018, 18:15

Aktuelle Research-Studie

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG

Original-Research: Ludwig Beck AG (von Montega AG): Kaufen

25. April 2018