CLIQ Digital AG

  • WKN: A0HHJR
  • ISIN: DE000A0HHJR3
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.05.2015 | 08:00

CLIQ Digital AG: Signifikantes Umsatz- und Ergebniswachstum im ersten Quartal 2015


Cliq Digital AG  / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

21.05.2015 08:00

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service
der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.


CLIQ Digital AG: Signifikantes Umsatz- und Ergebniswachstum im ersten Quartal 2015 - Umsatz steigt deutlich auf EUR 18,0 Mio. (Q1 2014: EUR 9,9 Mio. / Q4 2014: EUR 12,9 Mio.) - EBITDA verbessert auf EUR 5,9 Mio. (Q1 2014: EUR 0,4 Mio. / Q4 2014: EUR 3,1 Mio.) - Prognose 2015 bestätigt: Prozentual zweistelliges Umsatzwachstum gegenüber Vorjahr Düsseldorf, den 21. Mai 2015 - Die CLIQ Digital AG (ISIN DE000A0HHJR3, WKN A0HHJR), ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops, veröffentlicht heute ihre Finanzkennzahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2015. Die erhöhten Marketingausgaben der Gesellschaft haben sich in einem signifikanten Umsatz- und Ergebnisplus gegenüber den Vergleichsquartalen des Vorjahres niedergeschlagen. Umsatzentwicklung Die CLIQ Digital AG erwirtschaftete im Berichtszeitraum Umsatzerlöse in Höhe von EUR 18,0 Mio. gegenüber EUR 9,9 Mio. in der Vorjahresperiode. Dies entspricht einem Anstieg um rund 82 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2014 und um knapp 40 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal 2014 (EUR 12,9 Mio.). Die Steigerung der Umsatzerlöse resultiert im Wesentlichen aus den erhöhten Marketingausgaben im letzten Quartal 2014 und im ersten Quartal 2015. Im Berichtszeitraum beliefen sich die Marketingausgaben auf EUR 4,7 Mio. im Vergleich zu EUR 3,3 Mio. in der Vorjahresperiode. Im ersten Quartal 2015 wurden die Marketingausgaben im Vergleich zum vierten Quartal 2014 um rund 9 Prozent angehoben. Ergebnisentwicklung Im Berichtszeitraum betrug das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) EUR 5,9 Mio. (Q1 2014: EUR 0,4 Mio. / Q4 2014: EUR 3,1 Mio.). Der Nettogewinn lag in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres bei EUR 0,6 Mio. (Q1 2014: EUR 0,1 Mio. / Q4 2014: EUR 0,1 Mio.). Aufgrund der Änderungen von rechnungslegungsbezogenen Schätzungen im Jahr 2014 werden die Marketingausgaben für die Kundengewinnung als immaterielle Vermögenswerte bilanziert und über die Nutzungsdauer der Kundenbeziehung abgeschrieben. Damit werden die Marketingausgaben den daraus folgenden Umsätzen zeitlich besser zugeordnet. Eine Vergleichbarkeit zum Ergebnis des Vorjahresquartals (Q1 2014) ist aus diesem Grund nur bedingt aussagekräftig. Im April 2015 hat die CLIQ Digital AG ihre Aktionäre davon in Kenntnis gesetzt, dass der mexikanische Mobilfunkanbieter Telcel den von CLIQ Digital genutzten Service Provider vom Netz genommen hat. Damit können aktuell keine Dienstleistungen an die Kunden des Netzbetreibers erbracht werden. Um die oben genannte Situation zu klären, wird die CLIQ Digital AG unter anderem von ihrem Recht Gebrauch machen, die Bücher des technischen Dienstleisters zu prüfen. Im Quartalsabschluss zum 31. März 2015 hat die Gesellschaft dem Umstand durch eine entsprechende Wertminderung des immateriellen Vermögenswerts "Kundengewinnung" Rechnung getragen. Dies hatte einen negativen Effekt auf das Nettoergebnis im ersten Quartal 2015 in Höhe von EUR 0,4 Mio. Ausblick 2015 Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe hat ihre Marketingausgaben im ersten Quartal 2015 deutlich erhöht und wird auch im weiteren Jahresverlauf ihre Marketingaktivitäten weiter intensivieren. Aufgrund der ungeklärten Situation in Mexiko wird sich diese Maßnahme im zweiten Quartal allerdings noch nicht in einem Umsatzanstieg niederschlagen. Dennoch bestätigt der Vorstand seine Prognose für das Geschäftsjahr 2015. In Folge eines erwarteten zweistelligen Anstiegs der Verkaufszahlen plant CLIQ Digital unverändert ein prozentual zweistelliges Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr. Über CLIQ Digital: Die CLIQ Digital Unternehmensgruppe ist ein führender Anbieter von Spielen, Apps, Software und Unterhaltungsangeboten für Smartphones, Tablets und Desktops. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Direktvermarktung seiner Produkte an Endkunden via Online-Marketing. CLIQ Digital bietet seinen Kunden attraktive Produkte und ist ein wertvoller strategischer Geschäftspartner für Entwickler, Publisher und Werbetreibende. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt 81 Mitarbeiter und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A0HHJR3). Besuchen Sie CLIQ Digital auf: www.cliqdigital.com. Kontakt: CROSS ALLIANCE communication GmbH Susan Hoffmeister Freihamer Strasse 2 D-82166 Gräfelfing/München Tel.: +49 (0)89 89 82 72 27 Fax: +49 (0)89 89 52 06 22 E-Mail: sh@crossalliance.de 21.05.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Interview im Fokus

„Stark positioniert im Wachstumsmarkt für geschlossene Zahlungssysteme“

Digitale Zahlungssysteme für Universitäten, öffentliche Einrichtungen und Events sowie digitale Sicherheitslösungen sind die Kernthemen, mit denen sich die Beteiligungen der SANDPIPER Digital Payments AG befassen. Im Interview mit financel.de erklären Verwaltungsratspräsident Dr. Cornelius Boersch und Managing Director Frank Steigberger, wie sie sich zukünftig in dem kompetitiven Digital Payments Markt positionieren wollen und was die Analysten zur SANPIPER-Aktie sagen.

Anleihe im Fokus

Jetzt Eyemaxx Anleihe 2018/2023, WKN A2GSSP zeichnen!

Öffentliches Angebot vom 19.04. bis 24.04.2018
Zinssatz: 5,5% p.a.
Laufzeit: 5 Jahre
Halbjährliche Zinszahlung
ISIN/WKN: DE000A2GSSP3 /A2GSSP

GBC im Fokus

Kursziel 2,10 €: Profiteur der steigenden Nachfrage nach Smartphones

UniDevice AG nutzt die weltweit unterschiedlichen Preisniveaus und die unterschiedliche Verfügbarkeit von elektronischen Geräten (hauptsächlich Smartphones) aus. Diesbezüglich hat die Gesellschaft ein internationales Netzwerk an Distributoren und Kunden für sich gewonnen. Für die kommenden Jahre rechnen wir mit einem Anstieg der Erlöse auf über 400 Mio. € (2020e) und einen Anstieg des EBIT auf bis zu 3 Mio. € (2020e). Wir haben ein Kursziel in Höhe von 2,10 € ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Gutes vorläufiges Ergebnis für Q1/2018

23. April 2018, 19:58

Aktuelle Research-Studie

Wüstenrot & Württembergische AG

Original-Research: WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE (von Montega AG): Kaufen

23. April 2018