Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft

  • WKN: 520160
  • ISIN: DE0005201602
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.02.2017 | 16:29

Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft: Bevorstehende Veränderungen im Aufsichtsrat

DGAP-News: Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Personalie/Sonstiges

17.02.2017 / 16:29
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


P R E S S E M I T T E I L U N G Nr. 5/2017

Frei zur sofortigen Veröffentlichung!

Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft:
Bevorstehende Veränderungen im Aufsichtsrat

Haselünne, 17. Februar 2017 - Der im regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notierten Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (ISIN: DE0005201602) haben heute drei Aufsichtsratsmitglieder der Aktionäre und Vertreter des ehemaligen Mehrheitseigentümers AURELIUS, Herr Dr. Frank Forster (Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats), Herr Dr. Dirk Markus und Herr Dr. Martin Schoefer, die vorzeitige Niederlegung ihrer Mandate als Mitglieder des Aufsichtsrats mit Wirkung zum Ablauf der nächsten ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am 19. Mai 2017 mitgeteilt.

Der Aufsichtsrat der BerentzenGruppe Aktiengesellschaft wird dieser Hauptversammlung auf der Grundlage einer entsprechenden Empfehlung seines Nominierungsausschusses Wahlvorschläge für die Neubesetzung der vakanten Aufsichtsratsmandate unterbreiten. Die Wahl der neuen Mitglieder des Aufsichtsrats soll für die verbleibende Zeit der aktuellen Amtsperiode des Aufsichtsrats - entsprechend bis zur Beendigung der Hauptversammlung, die über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2018 beschließt - erfolgen.

Über die Berentzen-Gruppe:
Die Berentzen-Gruppe ist ein breit aufgestelltes Getränkeunternehmen mit den Geschäftsbereichen Spirituosen, Alkoholfreie Getränke und Frischsaftsysteme. Als einer der ältesten nationalen Hersteller von Spirituosen blickt die Berentzen-Gruppe auf eine Unternehmensgeschichte von über 250 Jahren zurück und ist heute mit bekannten Marken wie Berentzen und Puschkin sowie preisattraktiven Private-Label-Produkten in mehr als 60 Ländern weltweit präsent. Im Geschäftsbereich Alkoholfreie Getränke stellt die Unternehmensgruppe Mineralwässer, Limonaden und Erfrischungsgetränke eigener Marken her und verfügt zudem über mehr als 50 Jahre Erfahrung im Konzessionsgeschäft, gegenwärtig als Lizenznehmerin für die Marke Sinalco. Unter der Marke Citrocasa bietet die Berentzen-Gruppe in ihrem dritten Geschäftsbereich darüber hinaus innovative Frischsaftsysteme an und bedient damit den Wachstumsmarkt der modernen, gesundheitsorientierten Getränke. Die Aktie der Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft (ISIN DE0005201602) ist im regulierten Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.berentzen-gruppe.de

Berentzen-Gruppe Aktiengesellschaft
Antje Schwindeler
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 (0) 5961 502 215
pr@berentzen.de



17.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

Euromicron: Positiver Trend setzt sich fort

Die Euromicron AG ist ein Technologieunternehmen, das auf die Digitalisierung von Infrastrukturen und die Vernetzung von IT-Strukturen spezialisiert ist. Euromicron ist gut in das GJ 2017 gestartet und konnte Umsatz und Ergebnis deutlich verbessern. Die vom Management jüngst umgesetzte Strategie, den Konzern auf wachstumsträchtige Geschäftsfelder wie „IoT“ (Internet of Things) oder „Digitalisierung“ auszurichten, trägt immer mehr Früchte. Aufgrund der zunehmenden Erschließung von „IoT“-Märkten und dem noch vorhandenen Synergie-Potenzial, gehen wir davon aus, dass dieser positive Trend umsatz- und ergebnisseitig fortgesetzt wird. Vor diesem Hintergrund vergeben wir das Rating KAUFEN und das Kursziel von 10,50 €.

Aktuelle Research-Studie

MOLOGEN AG

Original-Research: Mologen AG (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

22. September 2017