Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.10.2017 | 15:32

ARBOR INVEST-SPEZIALRENTEN Fonds bester seiner Klasse

DGAP-News: Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung GmbH / Schlagwort(e): Fonds

05.10.2017 / 15:32
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


In allen Zeiträumen auf Rang 1 - Seit Jahresanfang 8,6 % im Plus
 

München, den 05.10.2017. Der ARBOR INVEST-SPEZIALRENTEN Fonds (WKN: A1XEEX) von der Huber, Reuss & Kollegen Vermögensverwaltung ist unter allen vergleichbaren Fonds die klare Nummer eins. Im Ranking der Finanzplattform Citywire liegt der Fonds in der Rubrik "Anleihen EUR" in allen drei Bewertungszeiträumen (3 Monate, 1 Jahr, 3 Jahre) jeweils auf dem ersten Platz.
Sowohl die Ratingagentur Morningstar als auch die Fonds-Plattform FWW verleihen dem ARBOR INVEST-SPEZIALRENTEN Fonds jeweils fünf Sternen und zeichnen ihn damit mit der Höchstnote aus. Nachdem der Anleihefonds vergangenes Jahr 8,3% Rendite nach Kosten erwirtschaftet hat, weist er dieses Jahr mit einem Plus von 8,6% abermals eine hervorragende Performance auf.
 

Verantwortlich für den Fonds ist Dr. Tobias Spies, Leiter Fixed Income bei Huber, Reuss & Kollegen. Aufgrund seiner Arbeit wird der Fondsmanager von Citywire mit einem A-Rating bewertet. Spies konzentriert sich bei der Auswahl vor allem auf Sondersituationen wie beispielsweise Nachranganleihen von Banken oder spezielle Corporate Bonds. "Ich möchte mit dem Fonds langfristig eine überdurchschnittliche Wertentwicklung erzielen, und zwar unabhängig von der allgemeinen Zinsentwicklung, Währungseinflüssen und Bonitätsveränderungen", sagt Spies.
 

Über Huber, Reuss & Kollegen
Die bankenunabhängige Vermögensverwaltung Huber, Reuss & Kollegen wurde im Jahr 2000 gegründet, um vermögende Personen, Familien, Stiftungen und institutionelle Investoren unabhängig und individuell zu betreuen. Derzeit beschäftigt das Unternehmen in München, Ingolstadt und Schonungen 27 Mitarbeiter, davon 19 Portfoliomanager. Das verwaltete Vermögen der rund 750 privaten und institutionellen Kunden beläuft sich auf mehr als 2,2 Milliarden Euro. Eine individuelle Vermögensverwaltung mit Einzelwerten ist ab 500.000 Euro möglich, unterhalb dieser Summe wird eine Verwaltung über ausgesuchte Publikumsfonds und ETF's angeboten.



05.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Management Interview

mic AG: „Lassen Sie sich überraschen!“

Neustart für die mic AG: Mit frischem Kapital will die Münchner Beteiligungsgesellschaft neue Wachstumsfelder in den Bereichen Blockchain und Fintech erschließen: „Mit einer großen Gesellschaft in der Softwareentwicklung im Blockchain-Bereich bin ich in konkreten Verhandlungen“, verrät mic-Vorstand Andreas Empl im Interview mit Financial.de. Die mic-Aktie sieht er weit unter Wert gehandelt: „Dem jetzigen Portfoliowert von über 20 Mio. Euro steht eine Börsenbewertung von nur rund 10 Mio. Euro gegenüber.“

GBC im Fokus

M1 Kliniken AG: Kursziel angehoben

Die M1 Kliniken AG hat den eingeschlagenen Wachstumskurs mit einem Umsatzanstieg von 20,3 % auch im ersten Halbjahr fortgesetzt. Analog dazu gelang es der Gesellschaft, einen überproportionalen Anstieg des EBIT um 36,5% zu erreichen und unsere Erwartungen zu übertreffen. Wir haben auf dieser Grundlage unsere Umsatz- und Ergebnisschätzungen angehoben. Bei einem Kursziel von 16,15 € ergibt sich ein hohes Kurspotenzial - damit lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia und die französische Groupe SNI unterzeichnen Partnerschaftsvereinbarung (News mit Zusatzmaterial)

18. Oktober 2017, 12:50

Aktueller Webcast

Vonovia SE

Memorandum of Understanding Signed with France’s Largest Residential Landlord Société Nationale Immobilière (SNI)

18. Oktober 2017

Aktuelle Research-Studie

FinTech Group AG

Original-Research: FinTech Group AG (von GBC AG): Kaufen

19. Oktober 2017