Advanced Vision Technology Ltd.

  • WKN: 931340
  • ISIN: IL0010837248
  • Land: Israel

Nachricht vom 20.05.2015 | 16:00

Advanced Vision Technology Ltd.: AVT veröffentlicht Geschäftszahlen zum 1. Quartal 2015


Advanced Vision Technology Ltd. / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

2015-05-20 / 16:00


AVT veröffentlicht Geschäftszahlen zum 1. Quartal 2015

  • Umsatz erreicht 13,0 Mio. US-Dollar nach 13,4 Mio. US-Dollar im Vorjahresquartal
  • Operatives Ergebnis beträgt 1,39 Mio. US-Dollar nach 1,37 Mio. US-Dollar im ersten Quartal 2014
  • Nettoergebnis liegt bei 0,87 Mio. US-Dollar nach 0,94 Mio. US-Dollar im Vorjahr
  • Auftragseingang in Höhe von 12,9 Mio. US-Dollar im Vergleich zu 13,1 Mio. US-Dollar im Vorjahr

Hod Hasharon, Israel, 20. Mai 2015 - AVT (Advanced Vision Technology Ltd, Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse, ISIN: IL0010837248), ein führender Anbieter von Kontrollsystemen bei Druckverfahren, Qualitätssicherung und Farbkontrollsystemen für die Druckindustrie, hat heute die Ergebnisse für das erste Quartal 2015 veröffentlicht.

Das Unternehmen erzielte demnach in den ersten drei Monaten einen Umsatz in Höhe von 13,0 Mio. US-Dollar und lag somit 3,2 % unter dem Wert des Vergleichsquartals 2014 mit 13,4 Mio. US-Dollar. Der Umsatzrückgang resultierte vor allem aus dem negativen Wechselkurseffekt des Euro zum US-Dollar in Höhe von rund 0,9 Mio. US-Dollar.

Beim Auftragseingang konnten im ersten Quartal 2015 12,9 Mio. US-Dollar generiert werden, 1,4 % weniger als im Vorjahr mit 13,1 Mio. US-Dollar. Das Ergebnis der Auftragseingänge nach den ersten drei Monaten 2015 spiegelt ebenfalls die negativen Effekte des starken Dollarkurses gegenüber anderen Währungen wider, die im Vergleich zum Vorjahresquartal rund 1,0 Mio. US-Dollar ausmachen.

Die Bruttomarge belief sich im ersten Quartal 2015 auf 53,1 % gegenüber 50,4 % im Vorjahr.

Das Betriebsergebnis (EBIT) konnte im ersten Quartal 2015 mit 1,39 Mio. US-Dollar um 1,4 % gegenüber dem Vorjahreswert von 1,37 Mio. US-Dollar gesteigert werden.

Das Nettoergebnis erreichte in den ersten drei Monaten 2015 0,87 Mio. US-Dollar oder 0,14 US-Dollar je Aktie (verwässert) nach 0,94 Mio. US-Dollar oder 0,16 US-Dollar je Aktie (verwässert) im Vorjahr.

"Die Ergebnisse lagen im ersten Quartal 2015 leicht unter unseren Erwartungen, was hauptsächlich in negativen Währungseffekten aus den Wechselkursen zwischen Euro zu US-Dollar begründet liegt. Gleichzeitig sehen wir in den meisten Regionen, in denen wir operativ tätig sind, positive Rahmenbedingungen für unser Geschäft und gehen daher mit Blick auf das Gesamtjahr von einer guten Auftragslage aus", berichtet Jaron Lotan, Präsident und CEO der AVT Ltd. "Derzeit liegt in den Effekten aus dem Wechselkurs von Euro zu US-Dollar der für uns größte Nachteil, der sich auch weiterhin negativ auf unser Ergebnis auswirken könnte, sofern sich der Kurs nicht ändert."

Heute gaben die AVT Ltd. und die Erhardt+Leimer GmbH (E+L) ihre Intention zur Bildung eines strategischen Zusammenschlusses, der das Angebot für ein breiteres Spektrum an integrierten Automatisierungslösungen für die Druck- und Verarbeitungsindustrie ermöglichen soll, bekannt.

Im ersten Schritt plant AVT, die Druckinspektionslösungen der E+L GmbH zu erwerben und die Verwaltung und Weiterentwicklung der Sparten Etikettendruck und Verpackungen sowie Wellpappendruck einheitlich zu verantworten. Im Gegenzug wurde mit der E+L GmbH eine Earn-out-Klausel sowie eine Barzahlung vereinbart. Dr. Michael Proeller, Geschäftsführer der Erhardt+Leimer GmbH, soll im Rahmen der Vereinbarung zum Vorsitzenden des AVT-Beirates ernannt werden und zukünftig den Verwaltungsrat (Board of Directors) des Unternehmens beraten.

In den kommenden Wochen soll die Joint-Venture-Vereinbarung finalisiert werden.

Die Transaktion wird voraussichtlich keine wesentlichen Auswirkungen auf die Ergebnisse der AVT Ltd. im laufenden Geschäftsjahr 2015 haben. Positive Ergebniseffekte werden bereits ab dem Geschäftsjahr 2016 erwartet.


Über AVT

Advanced Vision Technology Ltd. (AVT) ist ein führender Anbieter von Kontrollsystemen bei Druckverfahren, Qualitätssicherung und Farbkontrollsystemen für die Druckindustrie. AVT bietet Inspektion und Qualitätskontrolle für den Druck von Verpackung, Etiketten, Faltkartons sowie Metalldruck. Weltweit sind bereits mehr als 3.800 AVT automatische Inspektionssysteme für Anwendungen im Bereich Verpackungen und Etiketten installiert. Als Premiumanbieter für Farbkontrolllösungen im kommerziellen Offsetdruck hat AVT weltweit mehr als 800 integrierte Lösungen zur Farbregelung sowie über 3.300 Systeme zur Farbzoneneinstellung und zum Color Management sowie Softwarelösungen zur Farbdokumentation installiert. AVTs Produkte werden an führende Druckmaschinenhersteller,
Verpackungs-, Etiketten-, Akzidenz-, Zeitungs- und Spezialdrucker sowohl im Rollenoffsetdruck als auch im Bogendruck weltweit vertrieben.

Hauptsitz der Advanced Vision Technology Ltd. ist Hod Hasharon, Israel. Das Unternehmen unterhält Marketing-, Vertriebs- und Serviceniederlassungen in den USA, Europa und China. AVT ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Mehr Informationen finden Sie im Internet unter www.avt-inc.com


Safe Harbor Statements

Einige Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtet. Da sich diese Aussagen auf zukünftige Ereignisse beziehen, unterliegen sie verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, so dass die tatsächlichen Ergebnisse stark von unseren aktuellen Erwartungen abweichen können. Zu den Faktoren, die zu solchen Abweichungen führen oder beitragen können, zählen unter anderem die Umsatzauswirkungen wirtschaftlicher oder politischer Unsicherheiten und Schwächen in verschiedenen Regionen der Welt, einschließlich des Beginns oder der Verschärfung von Feindseligkeiten oder terroristischen Akten, unvorhergesehene Schwierigkeiten bezüglich der Entwicklung oder Technologien unserer Produkte, Veränderungen im Wettbewerbsumfeld, einschließlich neuer Wettbewerber oder Auswirkungen von Preiswettbewerb und Konkurrenzprodukten, Veränderungen in der Nachfrage nach unseren Produkten, unbekannte Faktoren, die Dritte betreffen, mit denen wir Geschäftspartnerschaften eingegangen sind, zeitnahe Verfügbarkeit und Kundenakzeptanz unserer neuen und bestehenden Produkte sowie andere Faktoren und Risiken, die im Geschäftsbericht 2014 dargestellt sind. Wir sind nicht verpflichtet, die Informationen bezüglich unserer Erwartungen zu aktualisieren.


Kontakt:
Udi Bar Sela, CFO
AVT Ltd.
Tel: +972-9-7614444
Fax: +972-9-7614555
Email: udibs@avt-inc.com





2015-05-20 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



359995  2015-05-20 

Event im Fokus

61. m:access Analystenkonferenz

Datum: 14.07.2016
Zeit: 09:30 - 17:00 Uhr
Ort: Börse München
Karolinenplatz 6
80333 München

GBC im Fokus

"Next Generation SYGNIS"; Geplante Expedeon-Übernahme eröffnet großes Salespotenzial in USA und Asien; Post-Money-Kursziel angehoben

Der DNA-Spezialist Sygnis AG plant eine Kapitalerhöhung. Damit soll unter anderem der Erwerb der im Bereich Proteomik tätigen Expedeon Holdings Ltd. finanziert werden. Neben der Ausweitung der Produktpalette wird die geplante Übernahme einen starken Zugang zu bereits etablierten direkten Vertriebskanälen in den USA, Asien und Europa ermöglichen. Im Rahmen unserer Post-Money-Bewertung heben wir das Kursziel aufgrund der dann verbesserten Risikostruktur sowie der vorhandenen Synergieeffekte auf 3,95 € an. Wir vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius SE & Co. KGaA: Stephan Sturm übernimmt Vorstandsvorsitz bei Fresenius - Dr. Ulf M. Schneider verlässt Unternehmen auf eigenen Wunsch

26. Juni 2016, 19:30

Aktuelle Research-Studie

Solvesta AG

Original-Research: Solvesta AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

27. Juni 2016