ADLER Real Estate AG

  • WKN: 500800
  • ISIN: DE0005008007
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.10.2014 | 14:35

ADLER Real Estate AG: ADLER Real Estate verkauft erfolgreich Altbestände


ADLER Real Estate AG / Schlagwort(e): Sonstiges

21.10.2014 / 14:35


ADLER Real Estate verkauft erfolgreich Altbestände

- Projekt in McKinney/Texas fertiggestellt und verkauft

- Zufluss von liquiden Mitteln von rund 5,3 Mio. Euro

- Fortgeschrittene Verhandlungen über Objekte in Offenbach und Frankfurt/M.

Hamburg, den 21. Oktober 2014. Die ADLER Real Estate AG, Frankfurt/M., (ISIN DE0005008007), arbeitet erfolgreich an der Trennung von Altbeständen, die nicht mehr zum Kerngeschäft gehören. So konnte das Wohnungsprojekt in McKinney/Texas nach Fertigstellung der Bauarbeiten verkauft werden. Der entstandene Buchgewinn summiert sich auf rund 1,4 Mio. Euro. Aus der Transaktion fließen ADLER zudem für das Projekt eingesetzte Mittel von zusammen rund 5,3 Mio. Euro zurück. Das Vorhaben stammt noch aus der Zeit, bevor ADLER sich neu ausgerichtet und seitdem auf den Aufbau und die Bewirtschaftung eines bedeutenden Wohnimmobilienbestands konzentriert hat. Darüber hinaus führt ADLER derzeit fortgeschrittene Verhandlungen über den Verkauf eines ca. 10.000 qm großen Grundstücks in Offenbach sowie ihres Gewerbeobjekts mit Baureserve in Frankfurt-Niederrad.

In McKinney, nördlich gelegen von Dallas/Texas in den USA, war ADLER in 2008 gemeinsam mit Partnern eine Projektentwicklung zum Bau von 334 Wohnungen eingegangen. Die Wohnanlage, deren Bau sich aufgrund der Folgen der Finanzkrise in den USA verzögert hatte, konnte nun nach Fertigstellung und Vermietung der Wohnungen wie geplant an einen Endinvestor verkauft werden. Aus dem Altbestand verfügt ADLER noch über Grundstücke zur Wohnbebauung im Süden und im Westen von Berlin sowie über Grund und Boden mit noch zu entwickelndem Baurecht in Berlin und in Dresden.

"Wir arbeiten weiterhin intensiv an der optimalen Verwertung dieser Restbestände, um die frei werdenden Mittel in Wohnimmobilienportfolios zu investieren", sagt Axel Harloff, Vorstand der ADLER Real Estate AG. ADLER hat seit Jahresbeginn 2014 seinen Bestand an Wohnimmobilien von 7.800 auf rund 21.000 aufgebaut und plant weiteres, kräftiges Wachstum des Portfolios.

Ihre Kontakte für Rückfragen

Presse: german communications dbk ag
Jörg Bretschneider
Milchstr. 6 B, 20148 Hamburg
Tel.: 040/46 88 33 0, Fax: 040/46 88 33 40
presse@german-communications.com

Investor Relations: Hillermann Consulting
Christian Hillermann
Poststraße 14, 20354 Hamburg
Tel.: 040/32 02 79 10, Fax: 040/32 02 79 114
c.hillermann@hillermann-consulting.de





21.10.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



292595  21.10.2014

GBC im Fokus

22. MKK – Münchner Kapitalmarkt Konferenz

Für: Institutionelle Investoren & Presse

Wann: 07. & 08. Dezember 2016, 9 - 17 Uhr

Wo: The Charles Hotel - Rocco Forte Hotels

GBC im Fokus

Nanofocus AG: Kapitalerhöhung für starke Wachstumspläne

In den vergangenen Jahren hat sich die NanoFocus AG zum Ausrüster für moderne Industriemesstechnik entwickelt. Dies eröffnet neue Wachstumsmöglichkeiten. Erwartet werden verstärkte Beauftragungen aus den Bereichen Automotive und Semiconductor und damit deutliche Umsatzsteigerungen. Zur Wachstumsfinanzierung führt die Gesellschaft derzeit eine Kapitalerhöhung durch. Insgesamt schätzen wir die NanoFocus AG als aussichtsreiches Unternehmen mit einer vielversprechenden Technologie ein. In Verbindung mit dem attraktiven Kurspotenzial (Kursziel 2,90 €) vergeben wir das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

Rocket Internet SE

Q3 2016 Results for Rocket Internet SE & Selected Companies

30. November 2016

Aktuelle Research-Studie

All for One Steeb AG

Original-Research: All for One Steeb AG (von BankM - Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG): Kaufen

02. Dezember 2016