Sixt SE

  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.01.2017 | 11:30

Sixt SE: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation

Sixt SE / Bekanntmachung gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. b) der Verordnung
(EU) Nr.
596/2014 i.V.m. Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU)
Nr.
2016/1052 / 4. Zwischenmeldung

09.01.2017 / 11:30
Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Bekanntmachung gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. b) der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 ('MAR') i.V.m. Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052 ('Delegierte VO') Erwerb eigener Aktien - 4. Zwischenmeldung Die Sixt SE hat mit Bekanntmachung vom 8. Dezember 2016 gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. a) MAR i.V.m. Art. 2 Abs. 1 der Delegierten VO den Beginn eines Rückkaufprogramms zum 12. Dezember 2016 mitgeteilt. Die Sixt SE hat im Zeitraum vom 02. Januar 2017 bis einschließlich 06. Januar 2017 insgesamt 9.722 Stück auf den Inhaber lautende Vorzugsaktien der Sixt SE im Rahmen des Aktienrückkaufs erworben. Im Zeitraum vom 02. Januar 2017 bis einschließlich 06. Januar 2017 betrugen die Gesamtzahl der täglich zurückerworbenen Aktien, die täglichen volumengewichteten Durchschnittskurse sowie das tägliche Gesamtvolumen: Datum Gesamtzahl Volumengewichteter Kurswert Gesamt zurückerworbene Durchschnittskurs (EUR) (EUR) Aktien (Stück) 02.01.2017 2.000 38,9813 77.962,60 03.01.2017 1.722 39,3716 67.797,89 04.01.2017 3.000 39,1100 117.330,00 05.01.2017 3.000 39,1586 117.475,80 Summe 9.722 39,1449 380.566,29 Die Gesamtzahl der bislang im Rahmen dieses Aktienrückkaufs im Zeitraum vom 12. Dezember 2016 bis einschließlich 06. Januar 2017 erworbenen auf den Inhaber lautenden Vorzugsaktien beläuft sich auf Stück 44.766 Aktien. Der Erwerb der Aktien erfolgte durch ein von der Sixt SE beauftragtes Kreditinstitut ausschließlich im XETRA-Handel der Frankfurter Wertpapierbörse. Weitere Informationen zu den mit dem Rückkaufprogramm zusammenhängenden Geschäften (einschließlich einer Aufstellung der Einzelgeschäfte in detaillierter Form) sind gemäß Art. 2 Abs. 2 und Abs. 3 der Delegierten VO auf der Internetseite der Sixt SE unter http://ir.sixt.com im Bereich 'Aktien' unter dem Link 'Aktienrückkauf' veröffentlicht. Pullach, den 9. Januar 2017 Sixt SE Der Vorstand
09.01.2017 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Sixt SE Zugspitzstraße 1 82049 Pullach Deutschland Internet: http://ir.sixt.de Ende der Mitteilung DGAP News-Service

News im Fokus

IRprint: Nachhaltiger Eindruck durch einen professionellen Ausdruck

Das Team von IRprint bietet für geschäftliche Dokumente einen persönlichen Service mit langjähriger Finanzmarktexpertise – angefangen bei der Erstellung von Textinhalten bis hin zum professionellen Druck sowohl im Digital- als auch Offsetdruckverfahren.

Nutzen Sie unser Knowhow in der Kapitalmarktkommunikation und unsere exklusive Kooperation mit CEWE, Europas Marktführer im Bereich Fotoservice mit herausragender Expertise im kommerziellen Online-Druck. So gelingt Ihnen sowohl inhaltlich als auch optisch ein glänzender Auftritt.

GBC im Fokus

SYGNIS AG will mit Innova-Übernahme Synergieeffekte heben

Die SYGNIS AG plant, mit den aktuellen Kapitalerhöhungen (bis zu 10 Mio. €) den Erwerb der Innova Biosciences Ltd. zu finanzieren, eines Spezialisten aus dem Bereich der Proteinmarkierung. Mit dem Erwerb des profitablen Unternehmens sollen Synergieeffekte gehoben, der Workflow erweitert und darüber hinaus die operativen Kennzahlen verbessert werden. Sowohl im Peer-Group-Vergleich als auch innerhalb eines DCF-Bewertungsmodells stufen wir den Kaufpreis als sehr attraktiv ein.

Aktueller Webcast

Douglas Holding AG

6M Interim Financial Results

24. Mai 2017

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: FinTech Group AG (von GBC AG): BUY FinTech Group AG

29. Mai 2017