Deutsche Post AG

  • WKN: 555200
  • ISIN: DE0005552004
  • Land: Germany

Nachricht vom 09.01.2017 | 12:25

Deutsche Post AG: Aktienrückkauf: Bekanntgabe gemäß Art 5 Abs. 3 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 i.V.m. Art. 2 Abs. 2 und 3 der Del. VO (EU) 2016/1052 der Kommission

Deutsche Post AG / Bekanntgabe gemäß Art 5 Abs. 3 der Verordnung (EU) Nr.
596/2014 i.V.m. Art. 2 Abs. 2 und 3 der Del. VO (EU) 2016/1052 der
Kommission

09.01.2017 / 12:25
Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Bekanntgabe gemäß Art 5 Abs. 3 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 i.V.m. Art. 2 Abs. 2 und 3 der Del. VO (EU) 2016/1052 der Kommission Information zum Aktienrückkaufprogramm 9. Januar 2017 Deutsche Post AG, Bonn, Deutschland WKN: 555200 ISIN: DE0005552004 Im Zeitraum vom 2. Januar 2017 bis einschließlich 6. Januar 2017 wurden insgesamt 304.091 Aktien im Rahmen der dritten Tranche des laufenden Aktienrückkaufprogrammes der Deutsche Post AG erworben. Dabei wurden jeweils folgende Stückzahlen zurückgekauft:

    Datum       zurückgekaufte       Durchschnittspreis    Kurswert Gesamt
                Aktien (Stück)                    (EUR)              (EUR)
2.01.2017               61.564                  31,3941       1.932.746,37
3.01.2017               61.918                  31,4917       1.929.307,51
4.01.2017               63.243                  31,2436       1.975.938,99
5.01.2017               59.273                  31,7373       1.881.164,98
6.01.2017               58.747                  31,8627       1.871.838,04

   Gesamt              304.091                  31,5399       9.590.995,90


Eine Aufstellung der getätigten Einzelgeschäfte innerhalb eines Tages sind auf der Unternehmenswebseite veröffentlicht (http://www.dpdhl.com/de/ investoren/aktie/aktienrueckkaufprogramm-2016.html). Das Gesamtvolumen der bislang im Rahmen der dritten Tranche des Aktienrückkaufprogrammes im Zeitraum vom 29. August 2016 bis einschließlich 6. Januar 2017 erworbenen Aktien beläuft sich auf 16.458.800 Stück. Kontakt: Martin Ziegenbalg EVP Investor Relations Tel. +49 (0) 228 63000 Diese Mitteilung stellt, unabhängig von der Jurisdiktion, weder ganz oder teilweise ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar.
09.01.2017 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Deutsche Post AG Charles-de-Gaulle-Straße 20 53113 Bonn Deutschland Internet: www.dpdhl.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC im Fokus

HELMA Eigenheimbau mit Rekord-Auftragseingang

Die HELMA Eigenheimbau AG hat im Q4 2016 mit einem Auftragseingang von 96,3 Mio. € einen Rekordwert erreicht und damit die unterjährige Auftragsschwäche ausgeglichen. Auch auf Gesamtjahressicht wurde mit einem Auftragsplus von 6,5 % auf 286,8 Mio. € ein Bestwert markiert. Es zeigt sich zwar im Vergleich zum Vorjahr (+ 39,6 %) eine rückläufige Wachstumsdynamik, hier gilt es jedoch zu berücksichtigen, dass sich die Aufträge in 2015 auch aufgrund von Sondereffekten (Vorzieheffekte, Veräußerung eines großen Wohnimmobilienprojektes) außerordentlich gut entwickelt hatten.

Aktuelle Research-Studie

INTERSHOP COMMUNICATIONS AG

Original-Research: Intershop Communications AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Add

18. Januar 2017