DIC Asset AG

  • WKN: A1X3XX
  • ISIN: DE000A1X3XX4
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 17.07.2017 | 16:38

DIC Asset AG: Preliminary announcement of the publication of financial reports according to Articles 37v, 37w, 37y of the WpHG [the German Securities Act]

DIC Asset AG / Preliminary announcement on the disclosure of financial
statements

17.07.2017 / 16:38
Preliminary announcement of the publication of financial reports according
to Articles 37v, 37w, 37y of the WpHG [the German Securities Act]
transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


DIC Asset AG hereby announces that the following financial reports shall be disclosed : Report: Financial report of the group (half-year/Q2) Date of disclosure / German: August 03, 2017 Date of disclosure / English: August 03, 2017 German: http://www.dic-asset.de/download/publikationen/DIC_Q2_2017_D.pdf English: http://www.dic-asset.de/download/publikationen/DIC_Q2_2017_E.pdf
17.07.2017 The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases. Archive at www.dgap.de
Language: English Company: DIC Asset AG Neue Mainzer Straße 20 * MainTor 60311 Frankfurt am Main Germany Internet: www.dic-asset.de End of News DGAP News Service

Interview im Fokus

„Stark positioniert im Wachstumsmarkt für geschlossene Zahlungssysteme“

Digitale Zahlungssysteme für Universitäten, öffentliche Einrichtungen und Events sowie digitale Sicherheitslösungen sind die Kernthemen, mit denen sich die Beteiligungen der SANDPIPER Digital Payments AG befassen. Im Interview mit financel.de erklären Verwaltungsratspräsident Dr. Cornelius Boersch und Managing Director Frank Steigberger, wie sie sich zukünftig in dem kompetitiven Digital Payments Markt positionieren wollen und was die Analysten zur SANPIPER-Aktie sagen.

GBC im Fokus

Kursziel 2,10 €: Profiteur der steigenden Nachfrage nach Smartphones

UniDevice AG nutzt die weltweit unterschiedlichen Preisniveaus und die unterschiedliche Verfügbarkeit von elektronischen Geräten (hauptsächlich Smartphones) aus. Diesbezüglich hat die Gesellschaft ein internationales Netzwerk an Distributoren und Kunden für sich gewonnen. Für die kommenden Jahre rechnen wir mit einem Anstieg der Erlöse auf über 400 Mio. € (2020e) und einen Anstieg des EBIT auf bis zu 3 Mio. € (2020e). Wir haben ein Kursziel in Höhe von 2,10 € ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Börse AG: Vorstand beschließt Grundzüge der Strategie- und Finanzplanung bis 2020

25. April 2018, 18:15

Aktuelle Research-Studie

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG

Original-Research: Ludwig Beck AG (von Montega AG): Kaufen

25. April 2018