Sixt SE

  • WKN: 723132
  • ISIN: DE0007231326
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 18.10.2018 | 12:19

Sixt SE: Sixt erreicht im dritten Quartal ein erhebliches Ergebniswachstum und erhöht Erwartungen für das Gesamtjahr 2018

Sixt SE / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Prognoseänderung
Sixt SE: Sixt erreicht im dritten Quartal ein erhebliches Ergebniswachstum und erhöht Erwartungen für das Gesamtjahr 2018

18.10.2018 / 12:19 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Sixt erreicht im dritten Quartal ein erhebliches Ergebniswachstum und erhöht Erwartungen für das Gesamtjahr 2018

Pullach, 18. Oktober 2018 - Die Geschäftsentwicklung des Mobilitätsdienstleisters Sixt SE lag im dritten Quartal 2018 erheblich über dem des entsprechenden Vorjahreszeitraums. Nach heute abgeschlossener Auswertung vorläufiger Zahlen beträgt das Konzernergebnis vor Steuern (EBT) für das dritte Quartal 2018 voraussichtlich rund 155 Mio. Euro (Vorjahr: 121,6 Mio. Euro) und der operative Konzernumsatz für das dritte Quartal 2018 voraussichtlich rund 790 Mio. Euro (Vorjahr: 671,5 Mio. Euro). Damit beläuft sich das Konzern-EBT für die ersten neun Monate des Geschäftsjahrs 2018 voraussichtlich auf rund 482 Mio. Euro (Vorjahr: 224,2 Mio. Euro) und der operative Konzernumsatz voraussichtlich auf rund 1.975 Mio. Euro (Vorjahr: 1.738,3 Mio. Euro). Bereinigt um den Sondereffekt aus dem Verkauf der Anteile an DriveNow beträgt das Konzern-EBT für die ersten neun Monate des Geschäftsjahrs 2018 voraussichtlich rund 285 Mio. Euro und liegt damit ebenfalls erheblich über dem Ergebnis des entsprechenden Vorjahreszeitraums. Diese erhebliche Steigerung des um den Sondereffekt bereinigten Konzern-EBT beruht maßgeblich auf einem Ergebnisanstieg im Geschäftsbereich Autovermietung sowohl im Inland als auch im Ausland.

Als Folge der Geschäftsentwicklung im dritten Quartal und des bisherigen Geschäftsverlaufs im Schlussquartal geht der Vorstand nunmehr von einem sehr stark wachsenden Konzern-EBT im Gesamtjahr 2018 aus (Vorjahr: 287,3 Mio. Euro). Diese Prognose versteht sich ohne Berücksichtigung des Ergebnisbeitrags in Höhe von rund 196 Mio. Euro aus dem Verkauf der Anteile an DriveNow. Hinsichtlich des operativen Konzernumsatzes (Vorjahr: 2.309,3 Mio. Euro) geht der Vorstand für das Gesamtjahr nunmehr von einem starken Wachstum aus. Bisher war der Vorstand von einem deutlich steigenden Konzern-EBT sowie einer deutlichen Steigerung des operativen Konzernumsatzes ausgegangen.

Die Sixt SE wird die Konzern-Quartalsmitteilung zum 30. September 2018 wie geplant am 15. November 2018 veröffentlichen.

Hinweis: "Operativer Konzernumsatz" ist keine Kenngröße gemäß IFRS. Informationen über die Zusammensetzung des operativen Konzernumsatzes sind im Geschäftsbericht 2017 der Sixt SE auf Seite 101 (abrufbar unter ir.sixt.com) verfügbar.

Kontakt:
Nicole Körnig
Investor Relations
Sixt SE
Tel.: +49 (0)89 74444-5104
E-Mail: investorrelations@sixt.com


18.10.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

News im Fokus

Philion SE steigt bei DEINHANDY ein:
Einer der Top 3 der netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister in Deutschland entsteht

Die Philion SE hat ein klares Ziel: Den Wandel im deutschen Telekommunikationsmarkt nutzen und einen der drei führenden netzunabhängigen Mobilfunkdienstleister aufbauen. Mit dem Einstieg beim führenden Onlineshop für Mobilfunk DEINHANDY kommt Philion dem Ziel einen bedeutenden Schritt näher. DEINHANDY zählt zu den am schnellsten wachsenden E-Commerce Plattformen in Deutschland.

GBC-Fokusbox

Erfolgreiches Weihnachtsgeschäft in Aussicht: LUDWIG BECK bestätigt Guidance

Bei der Ludwig Beck AG läuft das wichtige vierte Quartal. Zwar konnte durch den langanhaltenden und heißen Sommer weniger Herbstmode als im Vorjahreszeitraum umgesetzt werden, die Prognose für das Gesamtjahr wurde jedoch bestätigt. Das vierte Quartal ist für den Einzelhandel der wichtigste Umsatz- und Ergebnislieferant und sollte mit dem Weihnachtsgeschäft deutlich wetterunabhängiger als die übrigen Quartale sein. Bei unserem Kursziel von 36,50 € je Aktie vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Henkel mit guter Entwicklung im dritten Quartal

15. November 2018, 07:30

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast

20. November 2018

Aktuelle Research-Studie

Pro Kapital Grupp

Original-Research: Pro Kapital Grupp AS (von BankM - Repräsentanz der FinTech Group Bank AG): Kaufen

16. November 2018