shaPE Capital AG

  • WKN: 765355
  • ISIN: CH0012885841
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 13.03.2018 | 07:00

shaPE Capital AG: Letzte Ausschüttung und Ausbuchung der Aktien

shaPE Capital AG / Schlagwort(e): Dividende

13.03.2018 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Die 15. ordentliche und letzte Generalversammlung der shaPE Capital AG in Liquidation ("shaPE") vom 20. Juli 2017 hat u.a. beschlossen, den nach der Löschung der Firma im Handelsregister verbleibenden Liquidationserlös an die Aktionäre auszuschütten. Entsprechend der am 19. Februar im Schweizerischen Handelsamtsblatt publizierten Löschung der Firma im Handelsregister wird nun am 16. März 2018 ein verbleibendes Agio in der Höhe von CHF 0.60 pro Namenaktie in bar ausbezahlt. Die Agio-Ausschüttung erfolgt für den Aktionär ohne Abzug der eidgenössischen Verrechnungssteuer und bleibt für natürliche Personen in der Schweiz grundsätzlich steuerfrei. Im Einklang mit dem Beschluss der Generalversammlung werden alle Namenaktien von shaPE im Anschluss an diese letzte Ausschüttung aus den Depots der Aktionäre ausgebucht. Die Aktionäre brauchen nichts zu unternehmen. Die Depotbanken nehmen die Ausschüttung und Ausbuchung der Aktien automatisch vor. Diese letzte Ausschüttung beschließt die im Herbst 2009 eingeschlagene Realisationsstrategie. Unter der Realisationsstrategie wurden insgesamt CHF 211.60 pro Namenaktie an die Aktionäre zurückbezahlt - im Vergleich zu einem Tief des Aktienkurses von CHF 20.10 im Februar 2009.



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

Interview im Fokus

„Vorteile überwiegen deutlich“

Seit dem 1. Juni notiert die Mutares-Beteiligung STS Group AG im Prime Standard. „Die Platzierung der STS Group ist eine der erfolgreichsten Transaktionen in der Geschichte der Mutares AG. Neben dem Exiterlös von über 31 Mio. Euro partizipieren wir als Mehrheitsaktionär auch weiterhin maßgeblich an der Wertentwicklung der STS Group“, so Mutares-CEO Robin Laik gegenüber Financial.de. „Die Platzierung wird einen stark positiven Einfluss auf das Ergebnis des Geschäftsjahres 2018 haben.“

GBC im Fokus

Über 50% Kurschance bei Homes & Holiday AG, Börsengang läuft!

Der Ferienimmobilienspezialist geht zur Wachstumsbeschleunigung an die Börse. Die Zeichnungsfrist für die Homes & Holiday-Aktie (DE000A2GS5M9) läuft noch bis zum 21. Juni, Zeichnungen sind möglich per Kauforder am Börsenplatz München zu einem Preis von 2,50 €. Die Positionierung in Europas attraktivsten Ferienimmobilienregionen ist hervorragend. In Mallorca ist die Tochtergesellschaft Porta Mallorquina unter den TOP-3-Maklerhäusern, der Fokus des weiteren Wachstum liegt auf Standorten in Spanien und Deutschland. Dort befinden sich die Preise im starken Aufwärtstrend. Unser Research sieht den fairen Wert nach IPO bei 4,83 € je Aktie und damit eine hohe Kurschance.

Aktuelle Research-Studie

FinLab AG

Original-Research: FinLab AG (von GBC AG): Kaufen

15. Juni 2018