ACRON HELVETIA III Immobilien AG

  • WKN: A0M11U
  • ISIN: CH0025217453
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 10.01.2017 | 07:30

ACRON HELVETIA III Immobilien AG: Opting-Out beschlossen

ACRON HELVETIA III Immobilien AG / Schlagwort(e): Generalversammlung

10.01.2017 / 07:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 18 KR


Ad Hoc Mitteilung

ACRON HELVETIA III Immobilien AG - Ausserordentliche Generalversammlung beschliesst die Einführung eines Opting-Out in die Gesellschaftsstatuten.

Münchenbuchsee, 10. Januar 2017 - In den Räumlichkeiten der ACRON AG, Splügenstrasse 14, 8002 Zürich, Schweiz, hat am 9. Januar 2017, ab 09.32 Uhr, die ausserordentliche Generalversammlung der ACRON HELVETIA III Immobilien AG (BX: AHCN) stattgefunden.

Insgesamt waren 40 Aktionäre mit 57'961 Aktienstimmen und einem Aktienkapital von CHF 3'205'822.91 vertreten, dies entspricht 70,68 Prozent der Stimmrechte und des Aktienkapitals. Die Generalversammlung ist ordnungsgemäss konstituiert und für das vorgesehene Traktandum beschlussfähig.

Für den Beschluss über das einzige Traktandum der Generalversammlung (Statutenänderung betreffend die Einführung eines Opting-Out durch die Einführung von Artikel 5a) ist gemäss der Praxis der Übernahmekommission das einfache Mehr aller abgegebenen Stimmen (einschliesslich der Stimmen der ACRON AG und der ihr nahestehenden Personen) sowie das einfache Mehr der abgegebenen Stimmen der Aktionäre (ohne die Stimmen der ACRON AG und der ihr nahestehenden Personen) erforderlich.

Die Generalversammlung hat die Einführung von Artikel 5a Opting-Out in die Statuten unverändert und mit dem erforderlichen Mehr beschlossen. Über den Beschluss über die Statutenänderung der Generalversammlung wurde von dem anwesenden Notar ein Teil-Protokoll erstellt und dieses öffentlich beurkundet.

Im Übrigen gelten die bisherigen Statuten, die bei der ACRON AG bestellt und künftig auf der Homepage der ACRON HELVETIA III Immobilien AG eingesehen werden können, unverändert weiter.

Über ACRON HELVETIA III Immobilien AG
Bei der Investitionsliegenschaft der ACRON HELVETIA III Immobilien AG handelt es sich um ein sechsgeschossiges Bürogebäude, das vollständig an die T-Systems Schweiz AG vermietet ist. Die mittelbare Tochter der Deutschen Telekom ist in der Geschäftskundensparte für hochwertige Informations- und Kommunikationstechnologie tätig. Das Gebäudekonzept wurde in Hinsicht auf eine vielseitige Nutzung entwickelt, so dass es auch nach einem per heute eher unwahrscheinlichen Auszug des Mieters T-Systems von anderen Mietern genutzt werden könnte.

Seit dem 30. Juni 2009 sind die Aktien der ACRON HELVETIA III Immobilien AG (Börsensymbol: AHCN) an der BX Berne eXchange kotiert.

www.acron-helvetia3.ch


Zusatzmaterial zur Meldung:


Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=AXEEBGHOYH
Dokumenttitel: 170110_AHIII_Ad-hoc_Opting-Out_beschlossen

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

Interview im Fokus

„Vorteile überwiegen deutlich“

Seit dem 1. Juni notiert die Mutares-Beteiligung STS Group AG im Prime Standard. „Die Platzierung der STS Group ist eine der erfolgreichsten Transaktionen in der Geschichte der Mutares AG. Neben dem Exiterlös von über 31 Mio. Euro partizipieren wir als Mehrheitsaktionär auch weiterhin maßgeblich an der Wertentwicklung der STS Group“, so Mutares-CEO Robin Laik gegenüber Financial.de. „Die Platzierung wird einen stark positiven Einfluss auf das Ergebnis des Geschäftsjahres 2018 haben.“

GBC im Fokus

Über 50% Kurschance bei Homes & Holiday AG, Börsengang läuft!

Der Ferienimmobilienspezialist geht zur Wachstumsbeschleunigung an die Börse. Die Zeichnungsfrist für die Homes & Holiday-Aktie (DE000A2GS5M9) läuft noch bis zum 21. Juni, Zeichnungen sind möglich per Kauforder am Börsenplatz München zu einem Preis von 2,50 €. Die Positionierung in Europas attraktivsten Ferienimmobilienregionen ist hervorragend. In Mallorca ist die Tochtergesellschaft Porta Mallorquina unter den TOP-3-Maklerhäusern, der Fokus des weiteren Wachstum liegt auf Standorten in Spanien und Deutschland. Dort befinden sich die Preise im starken Aufwärtstrend. Unser Research sieht den fairen Wert nach IPO bei 4,83 € je Aktie und damit eine hohe Kurschance.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

18. Juni 2018