Vectron Systems AG

  • WKN: A0KEXC
  • ISIN: DE000A0KEXC7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.07.2017 | 11:01

Vectron Systems AG: Bekanntmachung über die Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln und die Aufforderung zur Entgegennahme der neuen Aktien gemäß § 214 AktG

Vectron Systems AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

14.07.2017 / 11:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Die ordentliche Hauptversammlung der VECTRON Systems AG vom 23. Juni 2017 hat beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft aus Gesellschaftsmitteln von EUR 1.649.999,00 nach den Vorschriften des Aktiengesetzes über die Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln (§§ 207 ff. AktG) um EUR 4.949.997,00 auf EUR 6.599.996,00 zu erhöhen. Ausgegeben werden 4.949.997 neue auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie, die an die Aktionäre im Verhältnis 1:4 ausgegeben werden. Die neuen Aktien sind ab dem 01.01.2017 gewinnberechtigt. Der Beschluss und die entsprechende Satzungsänderung sind am 07. Juni 2017 (Kapitalerhöhung) und 13.07.2017 (Aktiensplit) in das Handelsregister der Gesellschaft beim Amtsgericht Münster eingetragen und damit wirksam geworden. Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt nunmehr EUR 6.599.996,00 und ist eingeteilt in 6.599.996 auf den Inhaber lautende Stückaktien.

Die Stückaktien der Vectron Systems AG sind in einer Globalurkunde verbrieft, die bei der Clearstream Banking AG, Frankfurt am Main, hinterlegt ist. Der Anspruch der Aktionäre auf Verbriefung ihrer Anteile ist satzungsgemäß ausgeschlossen. Demgemäß werden die Aktionäre der Vectron Sytems AG an dem von der Clearstream Banking AG gehaltenen Sammelbestand an Stückaktien entsprechend ihrem Anteil als Miteigentümer mit einer entsprechenden Depotgutschrift beteiligt.

Am 18. Juli 2017 ist der letzte Handelstag vor Kapitalberichtigung DE000A0KEXC7 im Freiverkehr im Segment Scale an der Frankfurter Wertpapierbörse.

An der Börse werden die Aktien ab 19. Juli 2017 Ex-Kapitalberichtigung gehandelt.

Record Date für die Ermittlung des berechtigten Bestandes nach Börsenschluss der neuen Aktien (Gratisaktien) ist der Bestand nach Börsenschluss am 20. Juli 2017. Für eine (1) Stückaktie mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 (ISIN DE000A0KEXC7) werden am 21. Juli 2017 zusätzlich drei (3) Bonusaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von EUR 1,00 (ISIN DE000A0KEXC7) in die Depots der Aktionäre eingebucht.




Kontakt:
Thomas Stümmler
Vectron Systems AG
Willy-Brandt-Weg 41
48155 Münster, Germany
phone +49 (0)251 2856 - 0
fax +49 (0)251 2856 - 564
www.vectron.de
ir@vectron.de

14.07.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

„Stark positioniert im Wachstumsmarkt für geschlossene Zahlungssysteme“

Digitale Zahlungssysteme für Universitäten, öffentliche Einrichtungen und Events sowie digitale Sicherheitslösungen sind die Kernthemen, mit denen sich die Beteiligungen der SANDPIPER Digital Payments AG befassen. Im Interview mit financel.de erklären Verwaltungsratspräsident Dr. Cornelius Boersch und Managing Director Frank Steigberger, wie sie sich zukünftig in dem kompetitiven Digital Payments Markt positionieren wollen und was die Analysten zur SANPIPER-Aktie sagen.

Anleihe im Fokus

Jetzt Eyemaxx Anleihe 2018/2023, WKN A2GSSP zeichnen!

Öffentliches Angebot vom 19.04. bis 24.04.2018
Zinssatz: 5,5% p.a.
Laufzeit: 5 Jahre
Halbjährliche Zinszahlung
ISIN/WKN: DE000A2GSSP3 /A2GSSP

GBC im Fokus

Kursziel 2,10 €: Profiteur der steigenden Nachfrage nach Smartphones

UniDevice AG nutzt die weltweit unterschiedlichen Preisniveaus und die unterschiedliche Verfügbarkeit von elektronischen Geräten (hauptsächlich Smartphones) aus. Diesbezüglich hat die Gesellschaft ein internationales Netzwerk an Distributoren und Kunden für sich gewonnen. Für die kommenden Jahre rechnen wir mit einem Anstieg der Erlöse auf über 400 Mio. € (2020e) und einen Anstieg des EBIT auf bis zu 3 Mio. € (2020e). Wir haben ein Kursziel in Höhe von 2,10 € ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Gutes vorläufiges Ergebnis für Q1/2018

23. April 2018, 19:58

Aktuelle Research-Studie

Wüstenrot & Württembergische AG

Original-Research: WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE (von Montega AG): Kaufen

23. April 2018