VDN Vereinigte Dt. Nickel-Werke AG

  • WKN: 645500
  • ISIN: DE0006455009
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.01.2018 | 14:48

VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG i.I. : Bevorstehende Beendigung des Insolvenzverfahrens und Löschung der Gesellschaft samt Untergang der Aktienrechte

VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG / Schlagwort(e): Insolvenz
VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG i.I. : Bevorstehende Beendigung des Insolvenzverfahrens und Löschung der Gesellschaft samt Untergang der Aktienrechte

15.01.2018 / 14:48 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad-hoc-Mitteilung gemäß Art. 17 MAR

VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke Aktiengesellschaft i. I.

WKN: 645500 / ISIN: DE0006455009

Bevorstehende Beendigung des Insolvenzverfahrens
und Löschung der Gesellschaft samt Untergang der Aktienrechte

 

Herr Dr. Jörg Nerlich in seiner Eigenschaft als Insolvenzverwalter über das Vermögen der VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke Aktiengesellschaft AG i. I. hat soeben entschieden, den insolvenzrechtlichen Schlussbericht beim Insolvenzgericht einzureichen. Nach Prüfung des Schlussberichts wird das Insolvenzgericht voraussichtlich den Schlusstermin (§ 197 InsO) bestimmen. Die insolvenzrechtliche Schlussverteilung erfolgt üblicherweise innerhalb von sechs Monaten seit dem Schlusstermin. Auf die Schlussverteilung folgt unmittelbar die Beendigung des Insolvenzverfahrens. Im Anschluss hieran wird die Gesellschaft im Handelsregister gelöscht werden. Mit der Löschung geht die Gesellschaft unter und erlöschen die Aktienrechte der Aktionäre sowie die Börsenzulassung. Die Börsen werden die Notierung einstellen.

Köln, den 15. Januar 2018

VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke Aktiengesellschaft AG i. I.

Der Insolvenzverwalter


15.01.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC im Fokus

M1 Kliniken: Geschäftsjahr über den Erwartungen

Mit dem deutlichen Anstieg auf 21 Klinikstandorte (Ende 2016: 13) hat die auf ästhetische Medizin spezialisierte M1 Kliniken AG die Basis für einen Ausbau der Umsatz- und Ertragsbasis gelegt. Hinzu kommt die bereits in Umsetzung befindliche Erschließung weiterer Umsatzströme, wie etwa die Erweiterung der Eigenmarken oder die Abdeckung der ästhetischen Zahnmedizin. Das Kursziel beläuft sich auf 18,50 € und das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Q3-report 2018

18. Mai 2018

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY Valneva SE

22. Mai 2018