SLEEPZ AG

  • WKN: A2E377
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.10.2017 | 11:00

SLEEPZ AG: Anpassung der Jahresprognose 2017

SLEEPZ AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
SLEEPZ AG: Anpassung der Jahresprognose 2017

12.10.2017 / 11:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


SLEEPZ AG: Anpassung der Jahresprognose 2017

Berlin, 12.10.2017 - Die im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notierte SLEEPZ AG (ISIN: DE000A2E3772), eine eCommerce-Gruppe aus dem Bereich Schlafwelten (Bettwaren, Schlafraummöbel, Matratzen u.a.) aktualisiert ihre Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017.

Hintergrund sind jüngste Veröffentlichungen über mangelhaften Rohstofflieferungen an die Matratzen-Hersteller, aufgrund derer diese ihre Produktion und Lieferung teilweise eingestellt haben. Dies führt auch zu weiteren Verzögerungen bei der Produktionsausweitung der nicht direkt betroffenen Grafenfels-Matratzenserie, die einen signifikanten Umsatzbeitrag bereits im 4. Quartal beisteuern sollte. Auch die Auswirkungen auf das kurz- und mittelfristige Kaufverhalten der Konsumenten sind zum heutigen Zeitpunkt noch nicht endgültig absehbar.
Zudem liegt der voraussichtliche Konzernumsatz im 3. Quartal 2017 mit rund 2,9 Mio. EUR zwar über dem 2. Quartal 2017 mit 2,7 Mio. EUR, blieb aber gegenüber dem Vorjahresquartal von 3,2 Mio. EUR noch zurück.

Der Vorstand hat daher heute beschlossen, seine Prognose für das Geschäftsjahr 2017 insgesamt anzupassen. Nach einem Umsatz von voraussichtlich 8,8 Mio. EUR in den ersten neun Monaten (Vorjahr 10,9 Mio. EUR) geht er nunmehr von einem Konzernumsatz von 12-14 Mio. EUR aus (bislang: 18 Mio. EUR). Das Ergebnis auf Ebene der Tochtergesellschaften wird sich voraussichtlich im Bereich von -1 bis -1,5 Mio. EUR bewegen.

SLEEPZ arbeitet aktuell weiter an der Übernahme der Cubitabo GmbH sowie an der 100%-Integration der sleepz Home GmbH. Selbst im Fall einer Umsetzung in 2017 dürften beide Maßnahmen keine wesentlichen Auswirkungen auf die Prognose haben. Die Arbeit an einem Wertpapierzulassungsprospekt wurde hingegen auf das 1. Halbjahr 2018 verschoben.

mitteilende Person: Oliver Borrmann, Vorstand

Kontakt:
Corinna Riewe, bmp Holding AG, Investor Relations, Tel.: ++49-30-20305567
e-mail: criewe@bmp.com, Fax: ++49-30-20305555


12.10.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Management Interview

Aves One AG vor Turnaround

Matthias Greiffenberger von der GBC AG stuft die Aktie der Aves One AG als deutlich unterbewertet ein. Der Analyst erwartet schon bald den Turnaround bei dem Unternehmen, das Bahnwaggons, Seecontainer und zukünftig Logistikimmobilien vermietet. Es dürfte daher nur eine Frage der Zeit sein, wann die Anleger die Aves-One-Aktie entdecken, so der GBC-Experte im Interview mit financial.de.

GBC im Fokus

The Grounds-Gruppe: Ein attraktiver Immobilienbestandshalter entsteht

Die The Grounds-Gruppe führt eine Kapitalerhöhung von bis zu 11,2 Mio. € durch. Der Erlös soll für den Aufbau des Immobilienbestands verwendet werden. Parallel dazu soll auch der Development-Bereich ausgebaut werden. Die Gesellschaft verfügt derzeit über fünf vertraglich gesicherte Entwicklungsprojekte sowie über weitere Projekte in einer fortgeschrittenen Verhandlungsphase mit einem Volumen von über 370 Mio. €. Das erfahrene Management hat demnach die Basis für weiteres Umsatz- und Ertragswachstum gelegt. Wir haben ein Kursziel von 5,40 € ermittelt, welches deutlich oberhalb des aktuellen Platzierungspreises von 2,20 € liegt. Das Rating lautet KAUFEN.

Aktuelle Research-Studie

MPH Health Care AG

Original-Research: MPH Health Care AG (von GBC AG): Kaufen

15. Dezember 2017