New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie AG

  • WKN: 676550
  • ISIN: DE0006765506
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 06.12.2012 | 09:28

New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie AG:


New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie AG  / Schlagwort(e):
Umsatzentwicklung

06.12.2012 09:28

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie AG Wertpapierkennummer 676550 ISIN DE0006765506 ad hoc Mitteilung Der bisherige stellvertretende Aufsichtsvorsitzende der New York Hamburger Gummi Waaren Compagnie AG hat sein Aufsichtsratsmandat aus beruflichen Gründen niedergelegt. Als Ersatz hierfür wird auf gerichtlichem Wege Herr Jürgen Ragaller, Vorstand der JR HOLDING AG, bestellt. Herrn Ragaller ist der New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie AG aus einem vormaligen AR Mandat noch bestens bekannt. Gleichzeit teilt die Gesellschaft mit, dass das Geschäftsjahr 2012 mit einem deutlich besseren Ergebnis als in den Vorjahren abschließen wird. Bis Ende Oktober 2012 konnte ein Umsatz von Euro 12,95 Mio erzielt werden bei einem leicht negativen Ergebnis unter Berücksichtigung aller notwendiger Abgrenzungen und Abschreibungen von TEUR 99. Dabei ist berücksichtigen, da ca. TEUR 70 nicht die Periode 2012 betreffen. Der Umsatz ist zwar um Euro 1,3 Mio zurück gegangen, allerdings resultiert dieses Umsatzrückgang daraus, dass sowohl Margen schwache als auch defizitäre Umsätze nicht mehr abgewickelt wurden. Dabei handelt es sich um produktionsunabhängigen Umsatz. Bis zum Jahresende wird ein Umsatz von ca. Euro 15,75 Mio erzielt werden. Die Planungen 2013 sehen bei einem Umsatz von Euro 17,5 Mio erstmalig einen Überschussausweis vor. Das neue Produkt der NYH AG ist auf dem Kanadischen und Nordamerikanischen Markt sehr gut angenommen worden, derzeit wird die Penetrierung des deutschen Marktes sowie der Nachbarländer Deutschlands vorbereitet. Dieser Bereich sollte in 2013 knapp 10% des geplanten Umsatzvolumens ausmachen. Auch im Bereich der Haarpflegeprodukte konnten neue Produkte fertig gestellt werden, die nun auf dem Markt eingeführt werden. Es handelt sich dabei um mehrere Bürstenmodelle, die von der Fachkundschaft bei den ersten Tests sehr gut angenommen wurden. Lüneburg, im November 2012 New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie AG Der Vorstand Bernd Menzel 06.12.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie AG Otto-Brenner-Str. 17 21337 Lüneburg Deutschland Telefon: +49(04131) 2244-104 Fax: +49(04131) 2244-105 E-Mail: info@nyhag.de Internet: http://www.nyh.de ISIN: DE0006765506 WKN: 676550 Börsen: Regulierter Markt in Hamburg; Open Market in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Management Interview

mic AG: „Lassen Sie sich überraschen!“

Neustart für die mic AG: Mit frischem Kapital will die Münchner Beteiligungsgesellschaft neue Wachstumsfelder in den Bereichen Blockchain und Fintech erschließen: „Mit einer großen Gesellschaft in der Softwareentwicklung im Blockchain-Bereich bin ich in konkreten Verhandlungen“, verrät mic-Vorstand Andreas Empl im Interview mit Financial.de. Die mic-Aktie sieht er weit unter Wert gehandelt: „Dem jetzigen Portfoliowert von über 20 Mio. Euro steht eine Börsenbewertung von nur rund 10 Mio. Euro gegenüber.“

GBC im Fokus

M1 Kliniken AG: Kursziel angehoben

Die M1 Kliniken AG hat den eingeschlagenen Wachstumskurs mit einem Umsatzanstieg von 20,3 % auch im ersten Halbjahr fortgesetzt. Analog dazu gelang es der Gesellschaft, einen überproportionalen Anstieg des EBIT um 36,5% zu erreichen und unsere Erwartungen zu übertreffen. Wir haben auf dieser Grundlage unsere Umsatz- und Ergebnisschätzungen angehoben. Bei einem Kursziel von 16,15 € ergibt sich ein hohes Kurspotenzial - damit lautet das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Börse AG: Gericht stimmt Einstellung des Ermittlungsverfahrens gegen Vorstandsvorsitzenden nicht zu

23. Oktober 2017, 19:38

Aktueller Webcast

Vonovia SE

Memorandum of Understanding Signed with France’s Largest Residential Landlord Société Nationale Immobilière (SNI)

18. Oktober 2017

Aktuelle Research-Studie

Aroundtown SA

Original-Research: Aroundtown SA (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

23. Oktober 2017