New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie AG

  • WKN: 676550
  • ISIN: DE0006765506
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.11.2012 | 15:36

New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie AG:


New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie AG  / Schlagwort(e):
Stellungnahme

12.11.2012 15:36

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie AG Wertpapierkennummer 676550 ISIN DE0006765506 Zu den Zwischenabschlüssen drittes Quartal 2012 der New York Hamburger Gummi Waaren Compagnie AG möchten wir auf folgendes hinweisen: 1. Bei den Veröffentlichungsankündigungen ist es durch Bedienungsfehler zu dieser mehrfachen Ankündigung gekommen. Dies sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache. Wir sind nicht verpflichtet, die Abschlüsse und Zwischenzahlen in Englisch zu veröffentlichen. Es handelt sich bei dieser Meldung um eine unrichtige Veröffentlichung. Gleiches gilt auch für den definierten Zeitraum: hier ist der 1.1.2012 bis 30.9.2012 das richtige Datum, statt der 1.7.2012 bis 30.9.2012 wie in den Veröffentlichungsankündigungen kommuniziert. 2. Bei dem Einzelbericht handelt es sich um einen Übertragungsfehler bei dem AR Mitglied Deckert. Hier wurde zwar das AR Mitglied Deckert im Rahmen der Erstellung ergänzt, aber nicht abgespeichert. Wir haben das jetzt entsprechend korrigiert. Der korrigierte Quartalsabschluss 9/2012 ist auf unserer Homepage veröffentlicht. Die falsche Version wurde entfernt. 3. Bei dem Konzernbericht handelt es sich um zwei Übertragungsfehler im Rahmen der Berichterstellung. Gemeint ist jeweils der 30.9.2012. Auch das wurde inzwischen angepasst, der korrigierte Quartalsabschluss 9/2012 wird auf der Homepage umgehend veröffentlicht. 4. Es ist festzuhalten, dass es nur die zeitlichen Daten betrifft. Die Zahlen und Summen betreffen die jeweiligen Zeiträume (immer den 30.9.2012). 5. Die Veröffentlichung im Bundesanzeiger ist ausweislich unseres internen Portals in Produktion. Wir werden eine korrigierte Fassung der Berichte einstellen. Lüneburg, den 12. November 2012 Bernd Menzel -Vorstand- 12.11.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie AG Otto-Brenner-Str. 17 21337 Lüneburg Deutschland Telefon: +49(04131) 2244-104 Fax: +49(04131) 2244-105 E-Mail: info@nyhag.de Internet: http://www.nyh.de ISIN: DE0006765506 WKN: 676550 Börsen: Regulierter Markt in Hamburg; Open Market in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Interview im Fokus

„Stark positioniert im Wachstumsmarkt für geschlossene Zahlungssysteme“

Digitale Zahlungssysteme für Universitäten, öffentliche Einrichtungen und Events sowie digitale Sicherheitslösungen sind die Kernthemen, mit denen sich die Beteiligungen der SANDPIPER Digital Payments AG befassen. Im Interview mit financel.de erklären Verwaltungsratspräsident Dr. Cornelius Boersch und Managing Director Frank Steigberger, wie sie sich zukünftig in dem kompetitiven Digital Payments Markt positionieren wollen und was die Analysten zur SANPIPER-Aktie sagen.

Anleihe im Fokus

Jetzt Eyemaxx Anleihe 2018/2023, WKN A2GSSP zeichnen!

Öffentliches Angebot vom 19.04. bis 24.04.2018
Zinssatz: 5,5% p.a.
Laufzeit: 5 Jahre
Halbjährliche Zinszahlung
ISIN/WKN: DE000A2GSSP3 /A2GSSP

GBC im Fokus

Kursziel 2,10 €: Profiteur der steigenden Nachfrage nach Smartphones

UniDevice AG nutzt die weltweit unterschiedlichen Preisniveaus und die unterschiedliche Verfügbarkeit von elektronischen Geräten (hauptsächlich Smartphones) aus. Diesbezüglich hat die Gesellschaft ein internationales Netzwerk an Distributoren und Kunden für sich gewonnen. Für die kommenden Jahre rechnen wir mit einem Anstieg der Erlöse auf über 400 Mio. € (2020e) und einen Anstieg des EBIT auf bis zu 3 Mio. € (2020e). Wir haben ein Kursziel in Höhe von 2,10 € ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Fresenius SE & Co. KGaA: Fresenius kündigt Übernahmevereinbarung mit Akorn

22. April 2018, 19:00

Aktuelle Research-Studie

Wüstenrot & Württembergische AG

Original-Research: WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE (von Montega AG): Kaufen

23. April 2018